Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Biovital22

Wir fühlen uns von Unitymedia verarscht.

Auch 46 Stunden nach Aktivierung am 07.12.2017 17:30 Uhr meiner Persönlichen Fritzbox 6490 durch Unitymedia kann ich kein Telefon benutzen, das Internet hat erst ca. 20 Stunden nach der Aktivierung funktioniert. Der Mitarbeiter der die Aktivierung vorgenommen hat, sagte nach ca. 30 Minuten sollte alles funktionieren. Auf Nachfrage bei Um zum Telefonproblem bekam ich die Antwort, "das es bis zu 48 Stunden dauern könnte, leider könne er da auch nichts daran ändern" davon das es irgendwo im Kundencenter Daten gibt die man in die FB eintragen muss war keine Rede! Und ich habe im Kundencenter nachgesehen, dort sind unter Telefon/ Details keine Zugangsdaten eingetragen. Angefangen hat es damit, das ich kürzlich bei UM gebeten habe, man möge die Version der Fritzbox bitte Aktualisieren, da dort schon seit 2 Jahren die völlig veraltete Version 6.50 Installiert ist, die sehr langsam arbeitet und Strom ohne Ende verbraucht. Ich bekam zur Antwort, das UM diese Version 6.50 für die beste hält und diese nicht aktualisiert wird, daraufhin habe ich mit dem Rechtsanwalt gedroht, da ich ja die FB jeden Monat mit 4,99 Euro bezahle und da wohl verlangen könnte das diese Aktuell gehalten wird. Ich bekam zur Antwort "es stünde mir frei, mir jederzeit eine eigene Fritzbox zu Kaufen und diese zu Nutzen" was ich auch getan habe. Sollte das was jetzt abgeht, allerdings Willkür sein, werde ich ganz sicher meinen Rechtsanwalt einschalten.

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2017-12-09T16:35:36Z
  • Samstag, 09.12.2017 um 17:35 Uhr
Das ist der Grund warum ich noch mit der eigenen Fritz Box hadere. Mit den Updates nimmt es Unitimedia leider nicht so genau, auch nicht bei der Connect Box. Das wird von vielen Nutzern beklagt. Habe schon gelesen das andere mit eigener Fritzbox eine Woche und länger ohne Telefon waren. Und das finde ich echt unmöglich, das in der heutigen Zeit. Ja und sicher werden auch aus dem Grund viele eine Fritzbox mieten. Wegen unseren 92 Järigen Oma die alleine in ihrer Wohnung lebt bin ich auf das Telefon angewiesen. Biovital22 ich denke du musst warten bis die sich von Unitymedia bewegen.
2017-12-09T17:55:26Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 09.12.2017 um 18:55 Uhr
Es wird wohl ca. 200-300h so bleiben.
Dazwischen tauchen ein paar SIP-Daten im Kundencenter auf, die aber nicht funktionieren.

Das gehört alles zum ganz normalen Waaahnsinn.
2017-12-09T18:16:01Z
  • Samstag, 09.12.2017 um 19:16 Uhr
Genau wie bei mir, nur bei mir ist das schon seit dem 4.12.17 so, das ist eigentlich nicht hinnehmest, und ein Ende ist nicht abzusehen. Auch das Kundencenter wurde nicht aktualisiert, die Box taucht nicht auf auch keine Zugangsdaten, die kamen per Post, aber es geht nichts
2017-12-10T15:31:05Z
  • Sonntag, 10.12.2017 um 16:31 Uhr
Biovital22:
Ich bekam zur Antwort, das UM diese Version 6.50 für die beste hält und diese nicht aktualisiert wird, daraufhin habe ich mit dem Rechtsanwalt gedroht, da ich ja die FB jeden Monat mit 4,99 Euro bezahle und da wohl verlangen könnte das diese Aktuell gehalten wird.

Ich glaube mal, da hat du ein kleines Verständnisproblem. Die Fritzbox ist Eigentum von Unitymedia und die können damit machen, was sie wollen. Das Teil ist nicht mal gemietet. Die 4,99 € bezahlst du für die Telefon Komfort-Option und diese beinhaltet, dass eine S0-Schnittstelle für ISDN zur Verfügung gestellt werden muss und momentan ist die FritzBox6490 das günstigste Teil, welches diese Funktion bietet. Mit der 6.50 werden die vertraglich zugesicherten Funktionen in vollen Umfang ermöglicht. Wer mehr will, muss sich ein eigenes Endgerät besorgen. In der Tat ist festgelegt, dass die Provisionierung eines eigenen Endgerätes bis zu 48 Stunden dauern darf. Das muss man bei einem Wechsel berücksichtigen. Allerdings sollte das alte Gerät noch so lange laufen. Probleme gibt es nach wie vor mit der Umstellung der Telefonie, weil diese jetzt selbst per VoIP eingerichtet werden muss. Die Zugangsdaten sollten eigentlich im Kundencenter erscheinen. Diese stimmen aber anfangs oft nicht. Normalerweise erfolgt auch noch eine postalische Zustellung.

MfG