Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Dennis1993

Welche Kabel vom HÜP zum Verstärker?

Guten Abend,


ich habe ein Haus gekauft und renoviere dieses nun. Die gesamte Elektrik wird neu gemacht. In diesem Zuge möchte ich auch nach Fertigstellung wieder unitymedia nutzen wie bisher. Die vorherigen Eigentümer waren Rentner ohne Internet, somit ist dort nichts bisher vorinstalliert. Am Haus außen habe ich den HÜP gefunden. Der befindet sich wirklich AUßEN am Haus.

Da ich die gesamte Elektrik neu mache und alles zentral im Keller anordnen will, möchte ich gerne für meinen UM-Anschluss schon einmal die nötigen Kabel legen, so dass nicht nach dem Umbau wieder irgendwo neue Kabel verlegt werden müssen hässlich am Haus entlang mit Kabelkanälen. 😂


Meine Frage: was muss vom HÜP zum Keller (da soll der Verstärker nachher im Verteilerraum mit hängen) für Kabel verlegt werden?

Ich habe gelesen, dass sowohl ein Erdungskabel als auch ein Koaxkabel vom HÜP zum Verstärker gehen muss. Der Verstärker bekommt dann noch eine Erdung und schleift das quasi vom HÜP mit durch oder?

Dann würde ich nämlich schon ein Koaxkabel und ein grün/gelbes Erdungskabel in den Verteilerraum legen und von da auch schon eine Erdungsleitung vom Feldverteiler zum zukünftigen Verstärkerplatz, so dass UM nur noch den Verstärker aufhängt und die Kabel anklemmen muss. Sehe ich das richtig?


Möchte ungern alles fertig machen und dann fehlt nachher doch ein Kabel ☺


Danke im Voraus für Antworten!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2018-09-02T21:20:31Z
  • Sonntag, 02.09.2018 um 23:20 Uhr
Ich kann dir hier keine verlässliche Aussage geben.


Aber ich würde  Koaxialkabel der Klasse A mit guter Schirmung >100db verwenden und diese im Installationsrohr verlegen.


Der HÜP sowie auch der Verstärker (Ein sowie Ausgang), bzw die BK Verteilung muss selbstverständlich geerdet werden.


Hier findest du die genauen Daten/Anforderungen: https://www5.unitymedia.de/content/dam/unitymedia-de/geschaeftskunden/doc/Unitymedia_Technische_Spezifikation_HSD_Hausverteilung.pdf

2018-09-03T08:59:39Z
  • Montag, 03.09.2018 um 10:59 Uhr
Ich würde auch empfehlen ein flexibles Leerrohr zu verlegen. Die Anforderungen an die Kabel ändern sich und es kann auch mal eins kaputt gehen.
2018-09-03T19:40:24Z
  • Montag, 03.09.2018 um 21:40 Uhr
Der Übergabepunkt wird nicht mehr in den Potentialausgleich integriert. Dafür kommt vor den Verstärker ein Doppelt Galvanisches Trennglied. Die Koaxialleitung muss der Kategorie A entsprechen und darf nicht dünner sein, als 6,8 mm. Minikoax ist also tabu. Die Leitung muss mindestens doppelt geschirmt sein, besser 3-fach. Eine höhere Schirmung ist unnötig und kann sogar Probleme bei der Steckermontage machen. Meist muss bei einer Multimedia-Installation auch der Übergabepunkt selbst getauscht werden. Wichtig ist, dass die Leitung auswechselbar verlegt werden muss. Es muss aber nicht zwingend ein flexibles Installationsrohr sein. Das hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab.

MfG