Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Wagner

Wechsel von DVB-T auf Kabel

Hallo, ich habe aktuell noch einen WLAN und Telefonanschluss von Vodafone und schaue TV über DVB-T. Da wir auch einen (bisher ungenutzten) Kabelanschluss in unserer Wohnung haben, überlege ich auf Kabel zu wechseln. Auch weil mit dem anstehenden Zwangswechsel auf DVB-T2 Mehrkosten verbunden sind.

Die Kabelsteckerdose in unserem Wohnzimmer sieht ziemlich alt aus und unsere Vermieter haben in den letzten Jahren kein Geld in die Modernisierung des Hauses gesteckt.

Jetzt zu meiner Frage: Kann ich vor dem ganzen Anbieterwechsel-Prozedere prüfen, ob der Anschluss überhaupt noch funktioniert? Es wäre halt ärgerlich, wenn ich wechsel, um am Ende zu merken, dass der Stecker gar nicht mehr funktioniert.

Sorry, wenn die Frage doof daherkommen sollte, aber ich kenne mich mit der Thematik überhaupt nicht aus und freue mich auf Rückmeldungen.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2017-02-07T11:22:39Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 07.02.2017 um 12:22 Uhr
Einfach ein korrektes Antennenkabel in die Dose stecken und einen Sendersuchlauf machen.
Wenn die Dose nicht geht, ist i.d.R der Vermieter zuständig.

Zu den Kosten:
Für die Basisprogramme musst du 20,99/Monat bezahlen, wenn das nicht in den Nebenkosten enthalten ist. Du bist für evtl. Hardware (DVB-C Receiver, falls nicht im TV integriert) selbst zuständig.

Wenn dir die Programme von DVB-T ausreichten, würde ich eher zu DVB-T2 wechseln.
Wenn
2017-02-07T13:43:51Z
  • Dienstag, 07.02.2017 um 14:43 Uhr
Was aber zu beachten ist, wenn im Haus noch uralt Kabel verlegt sind wird dein TV Signal vermutlich ohne Störungen gehen. Nutzt Du jetzt Internet über Kabel kann es durch die alten schlecht abgeschirmten Kabel zu Störungen kommen. So war das bei meinem Anschluss da musste die Inhouse Verkabelung auf Kosten des Vermieters getauscht werden. Und das kann man leider erst feststellen wenn man die Leistung bezieht.