Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Radoslava

Warum Unitymedia Service ist sooo schlecht und anstrengend?

Seit Juli 2018 habe ich kein Internet (bis heute, 18 Nov,2018.

Ich bin in eine andere Wohnung gezogen und hatte keine AnschlussDose.

Am ende Juli / anfang Septeumber habe ich den Kundenservice von Unitymedia kontaktiert und über meine Situation informiert. Sie haben mir gesagt, dass sie einen Techiniker in meine Wohnung schicken werden, um Anschlussdosse zu instalieren. Ein Techinker kam am Samstag (27.10.2018) in meine Wohnung. Er hat die Anschlussdose installiert, aber ich hatte noch kein Internet. Ich habe Unitymedia wieder angerufen. Sie schickten einen anderen Techniker. Er kam am 30.10.2018 gegen 12:00 Uhr. Nach der Überprüfung des Grundes, dass ich kein Internet habe, sagte der Techniker, dass das Internetkabel wahrscheinlich irgendwo kaputt ist, bevor es meine Wohnung erreicht. Er riet mir, meinen Internetanbieter zu wechseln. Deshalb möchte ich meinen Vertrag kündigen. Der Techniker informierte Unitymedia auch über meinen Fall. Bis heute die Situation ist sehr Anstrengend und habe kein Lösung, sehr kompliziert...und ja, ich zahle noch für kein Internet. Unitymedia nihmt mein Zeit, Geld und Energie! Sehr schleht!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2018-11-18T14:01:03Z
  • Sonntag, 18.11.2018 um 15:01 Uhr
Selbe hier werden seit Freitag Verströstet
Erst würde es 10 min dauernd
Dann 1 std
Dann waren es 48std
Und heute wurde gesagt man weiß nicht wann es funktioniert
Bei jedem Telefonat wird mir was anderes gesagt!!
Freschheit was hier abgeht
2018-11-18T14:22:53Z
  • Sonntag, 18.11.2018 um 15:22 Uhr
Seit Juli 2018 lasse ich mich berieseln,weil habe ja Anspruch auf Service.


Anscheinend ist das Kabel defekt oder gekappt. Die Frage ist doch wieder, wer ist dafür zuständig? Ich würde mal meinen der Vermieter ist dafür zuständig,weil es seine Hausverkabelung ist.


Unitymedia wird höchstens ein Überputzkabel verlegen, darf aber nicht Löcher spitzen oder an Häuserwand befestigen (wegen Isolierung).Auch hier benötigt Unitymedia eine Genehmigung von einem Vermieter .Deswegen ist auch die Frage warum es gekappt wurde,weil es eine SAT-Anlage gibt??, dass auch so im Mietvertrag geregelt ist??

Wer hat denn ein Vertrag mit deinem Vermieter? Unitymedia?(mit Sicherheit nicht)


Wie war die Kummunikation mit dem Vermieter? Man stellt Fragen bevor man einzieht,wie sieht es mit Telefon aus?, Wie sieht es mit Kabel aus?, Wie sieht es generell mit Internet aus...? wer wohnt noch im Haus, wer hat noch Internet? Welche Lösung hat dieser Nachbar? (dabei lernt man noch nette Leute kennen)

Wie ist die Hausverkabelung?.Kann man selber ein Kabel in den Keller ziehen..?


So habe ich jetzt mal deinem Burnout etwas auf die Sprünge geholfen.Den Weihnachtsmann gibt es auch nicht...aber die Hoffnung sollte man nicht aufgeben,vielleicht kommt er ja am 24.12...

2018-11-18T14:48:50Z
  • Sonntag, 18.11.2018 um 15:48 Uhr
@Horst:
Bei Internet ist i.d.R. UM zuständig.
Die machen das entweder kostenlos, oder der Vertrag kommt nicht zustande.

Und wenn schon so viel Zeit verstrichen ist, gehe ich davon aus, dass der Vertrag gecancelt wurde. Mir ist kein Fall bekannt, bei dem das durch UM selbständig mitgeteilt wurde.
Ich würde vorsichtshalber kündigen und mich nach einem anderen Anbieter umschauen.