Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
wibbing

VOIP weltweit?

Mir wurde in Juni 2014 VOIP weltweit verkauft, es funktioniert bis heute nicht.

Es gab immer neue Ausreden, zuletzt hieß es ich solle eine Fritzbox anschließen, nur dann bekäme ich die erforderlichen Zugangsdaten. Das habe ich gemacht.

Internetzugang geht nach der Freischaltung mit Mac-Adresse + Seriennummer, Telefon geht nicht.

Ich konnte die Telefonnummer in einer Fritzbox 7170, die über LAN1 mit der 6360Cable verbunden ist einrichten.
Benutzername und Passwort aus dem Kundencenter haben gestimmt, der Registrar
"ssi85-v6.telefon.unitymedia.de" nicht, ich habe es mit "ssi85-v4.telefon.unitymedia.de" versucht, der hat geantwortet und die Nummer registriert.

Jetzt habe ich versucht die Nummer in einer Fritzbox an einem anderen Internetzugang einzurichten ( Darum ging es ja! ).
Ich habe die gleichen Zugangsdaten verwendet, aber der Server antwortet nicht.

Der Telefonsupport, der mich aufgefordert hatte eine Fritzbox anzuschließen damit das geht, fühlt sich jetzt nicht mehr zuständig ( Bravo ??? ).

>>>>> Hat es schon mal jemand geschafft VOIP von unterwegs zu benutzen, und wenn ja wie bekommt man das eingerichtet?

Vielen Dank
Lothar
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
16 Kommentare
2017-04-21T14:42:26Z
  • Freitag, 21.04.2017 um 16:42 Uhr
Was soll denn "VoIP weltweit" sein? Unter dem Suchbegriff findet man bei Google im Zusammenhang mit Unitymedia nur einen brauchbaren Eintrag und das ist deine Frage hier.
2017-04-21T14:53:38Z
  • Freitag, 21.04.2017 um 16:53 Uhr
Ich kann meine SIP Telefonnummer in jedem VOIP-Telefon weltweit eintragen und dort unter meiner Nummer angerufen werden und anrufen, wo immer es einen Internetzugang gibt.

Bei der UM Rufnummer scheiterte das bisher an den fehlenden Zugangsdaten.

Jetzt meldet sich der Registrar nicht an einem anderen Internetzugang.

2017-04-21T15:25:58Z
  • Freitag, 21.04.2017 um 17:25 Uhr
Der Eintrag ssi85-v4.telefon.unitymedia.de löst auf eine lokale Adresse auf:

127.0.53.53

Offensichtlich sind die VOIP-Zugangsdaten nur im Unitymedia Netz verwendbar.


2017-04-21T16:26:09Z
  • Freitag, 21.04.2017 um 18:26 Uhr
Das wurde mir aber anders verkauft.

Nur bis heute nicht geleistet.
2017-04-21T16:35:57Z
  • Freitag, 21.04.2017 um 18:35 Uhr
dauhuber:
Der Eintrag ssi85-v4.telefon.unitymedia.de löst auf eine lokale Adresse auf:

127.0.53.53

Die löst überhaupt nirgends auf, was daran liegt, dass die SIP-Server mit ssl und nicht mit ssi beginnen.
2017-04-21T17:00:41Z
  • Freitag, 21.04.2017 um 19:00 Uhr
Wenn der Registrar gar nicht zuhört, hat er die Zugangsdaten noch nicht zur Kenntnis genommen.
Der angegebene "ssI85-v6.telefon.unitymedia.de" funktioniert ja auch nicht mit der 7170.
und der "ssI85-v4.telefon.unitymedia.de" nicht mit der 6360.
Ich vermute es liegt am Registrar.

Kennt jemand einen Registrar, der von aussen sichtbar ist?

Die 6360 hatte sich bei dem angegebenen  Registrar registrieren können, aber Telefonie war trotzdem nicht möglich. Die Registrierung ging auch wieder verloren. Da ist wohl noch ein Fehler in der Fritz-Software. Aber weder AVM noch UM wollen ein Update machen.
Auf den Zugriff von aussen kann das keinen Einfluss haben, weil die 6360 dabei nicht beteiligt ist.

@Dauhuber: Ich sehe gerade, ich habe mich oben verschrieben: es muss ssl heissen, nicht ssi.

2017-04-21T17:01:20Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 21.04.2017 um 19:01 Uhr

Der Weg direkt vom UM-Server funktioniert definitiv nicht.
Hierzu müssten Proxy- und/oder Stun-Server vorhanden sein.
In einem anderen Zusammenhang (Erreichbarkeit der Rufnummer, wenn Internet ausgefallen ist) wurde mir beschieden, dass das aus rechtlichen Gründen nicht zuläßig wäre.
Also arbeiten alle reinen Voip-Anbieter und viele Internetprovider illegal 😡

Der funktionierende Weg geht über die Fritzbox:
Man richtet ein Voip-Telefon an der Fritzbox mit der Option "Anmeldung aus dem Internet erlauben" ein. Das weitere Vorgehen kann man dann aus der Hilfe ablesen.
Ich halte dieses Vorgehen für nicht besonders sicher. Erschwerend kommt hinzu, dass das "von überall" nur funktioniert, wenn du lokal eine reine IPv4-Adresse hast.
Vom Prinzip her sollte das inzwischen auch mit den entsprechenden Apps Fritz!App-Fon und MyFritz!App funktionieren. Bei einem sehr kurzen test bekam ich aber eine sehr schlechte Qualität.

Wenn dir das wirklich wichtig ist, solltest du eher andere Optionen in Erwägung ziehen:
- Portierung der wichtigen Rufnummer zu einem entsprechenden Voip-Provider
- Weiterleitung der Rufnummer zu einer neuen Rufnummer bei einem Voip-Provider.

2017-04-21T17:15:57Z
  • Freitag, 21.04.2017 um 19:15 Uhr
@hajodele:

Wenn das so ist, dann brauche ich aber UM nicht mehr.
Mir wurde das so angeboten und 2 Jahre lang nicht geleistet.
Ich wurde immer wieder vertröstet, man wolle das hinbekommen.

Was bin ich froh, dass  ich die Tests  nur mit der UM-Nummer mache und dass ich noch keine veröffentlichte Nummer zu UM portiert habe.

2017-04-21T17:20:00Z
  • Freitag, 21.04.2017 um 19:20 Uhr
Ein Proxy wurde mir mit den Zugangsdaten mitgeteilt:
Unitymedia.de
Angabe zum STUN Server fehlt.

Das mit dem öffentlichen IP-Telefon in der Fritzbox zuhause machen wir nicht  !!!!
2017-04-21T17:25:36Z
  • Freitag, 21.04.2017 um 19:25 Uhr
Das was du machen möchtest, geht nicht. UM bietet das auch so nicht an - steht auch so nicht im Vertrag.