Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Jens2104

Viel Beton, schlechte Internetverbindung - Ideen zur Verbesserung?

Hallo

Wir sind neu bei unitymedia und haben einen Vertrag mit Internet 150 mbits. Wie bei vielen ist der Anschluss im Keller und auch die fritz box 6490 und die Wohnung im 2 Stock dazwischen viel beton habe versucht durch powerline fritz was zu machen aber mehr als 40 mbits kommen nicht raus ich frage mich eh wie die fritz box 150 mbits anzeigt alle Messungen auch über Lan haben max 80 mbits ergeben der Techniker der ein älteres Smartphone hat als ich hatte 150 mbits komisch wie der das gemacht hat naja jetzt die eigentliche Frage kann ich nicht einfach eine zweite fritz box 6490 im 2 Stock also in der Wohnung an den fernseh Anschluss anschließen oder geht das nicht bzw habt ihr Ideen wie ich mehr rausholen kann
Danke im voraus
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
26 Kommentare
2017-05-05T20:16:27Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 05.05.2017 um 22:16 Uhr
Eine zweite Fritzbox geht nicht, da 1 Vertrag= 1 Gateway
Aber warum verlegst du nicht deine Fritzbox nach oben?
2017-05-05T20:31:46Z
  • Freitag, 05.05.2017 um 22:31 Uhr
Also an die MMD anschließen geht nicht, aber als Repeater per LAN/DLAN geht das schon.
2017-05-05T20:48:50Z
  • Freitag, 05.05.2017 um 22:48 Uhr
Das Problem ist der Festnetz Anschluss ist auch im Keller bzw die telefonanlage es gibt 3 Rufnummer bei uns eine geht aufs Fax Rufnummer werden mitgenommen von der Telekom mit powerline teste ich noch da das Gebäude auch zwei Stromkreis hat geschäftlich und privat
2017-05-05T20:53:04Z
  • Freitag, 05.05.2017 um 22:53 Uhr
Mehrere Stromkreise sind kein Problem. Es gibt Phasenkoppler die 3 Phasen und noch einen zusätzlichen Anschluss für einen weiteren Phasenkoppler mit noch mal 3 Phasen für einen 2. Zähler.
2017-05-05T21:07:49Z
  • Freitag, 05.05.2017 um 23:07 Uhr
Muss ich mal mit meinem Elektriker reden ich den denke sowas kann man durchmesser
2017-05-05T21:10:14Z
  • Freitag, 05.05.2017 um 23:10 Uhr
Wie hast du denn das Internet jetzt im Haus verteilt? Falls per LAN, schließ einfach an ein LAN-Kabel eine zweite FB an und richte die als Repeater der ersten ein, das sollte dir einige uU unnötige Kosten ersparen.
2017-05-05T21:37:35Z
  • Freitag, 05.05.2017 um 23:37 Uhr
Hi Thorsten
Jetzt ist es so das der nba der Telekom im Keller steht und die fritz box an der Telefon Leitung in der Wohnung 2 stock mit der Telekom erreiche ich ca 30 MBit und da jetzt bei uns im Ort Internet über Kabel möglich ist bis 400 MBit sind wir zu unitymedia gewechselt aus Sicherheit für die Firma und den Telefon nummern haben wir einen Business Tarif 150 das garantiert einen Techniker innerhalb von 8 Stunden privat hätte ich gleich die 400 MBit genommen da ja eh immer weniger ankommt aber - 50% hat nicht einmal dir telekom hinbekommen
2017-05-05T22:30:36Z
  • Samstag, 06.05.2017 um 00:30 Uhr
Ich rede nicht von der FB für den Telekom-Anschluss, sondern wie du die Verteilung vom UM-Anschluss vorgesehen hast.
Der Techniker für den Business-Anschluss ist klar, aber der richtet dir ja auch nicht die komplette Hausverkabelung ein, das obliegt dir ja selbst. Also ich würde es so machen, daß ich die Fritzbox von UM, so diese denn in den Keller muss, dort anschließe und dann LAN-Kabel verlege ins gesamte Haus. Und an einem dieser LAN-Kabel schließt du eine zweite Fritzbox (beispielsweise die, die jetzt am Telekom-Anschluss hängt) an und richtest die dann als Repeater ein.
2017-05-07T10:04:58Z
  • Sonntag, 07.05.2017 um 12:04 Uhr
Was ich halt nicht verstehe oder komisch finde ist das die fritz box anzeigt das sie 150 MBit empfängt die haben nicht raus kommen auch wenn ich mein Notebook an die fritz box direkt anschließe alle lan Anschlüsse sind auf 1000 MBit geschaltet und auch per WLAN direkt neben der Box bekomme ich nur max., 56 MBit wie konnte der Techniker via WLAN mit seinem Smartphone 140 mbit messen ist das ein Standbild für nervige Kunden
2017-05-07T10:39:11Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 07.05.2017 um 12:39 Uhr
Dieses Problem hat aber mit der Eingangsmeldung nichts mehr zu tun.
56 Mbit mit WLAN riecht nach einer Bruttoverbindung von 150 Mbit.
Der Techniker ist mit seinem aktuellen Smartphone auf dem 5er-Netz gewesen und erreichte damit Brutto 300 Mbit.
Die 56 im Lan sind mir nicht ganz erklärlich. Mit 80-90 Mbit wäre das wohl wieder das Notebook, das nur eine 100Mbit-Karte verbaut hat. Davon gibt es seltsamerweise noch viele.
Genauso kann es ein defektes Kabel oder veraltete Software des Moduls sein.

Wenn der Elektriker sowieso da ist, kannst du ihn mal fragen, ob ein nutzbarer Kabelkanal vorhanden ist. Die LAN-Verbindung ist deutlch effektiver und billiger als jedes DLAN-Gebastel.