Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
AliBaba1980

Unitymedia ist nicht verfügbar- Was tun?

hallo ich habe folgendes problem

ich wohne in einem Hochhaus bis zum verteiler kommt auch das Unitymedia signal 

vom verteiler bis hoch zu meine anschluss kommt das signal nicht an da es von einer fremdfirma namens pyur.com mit benutz wird und die sich querstellen sich mit Unitymedia zu einigen 

folgender Sachverhalt ich wollte jetzt mein vertrag kündigen wegen nicht erbracht Leistung darauf sagt man mir ich soll ein schreiben von wohnungsgesellschaft vorlegen das es nicht mit Unitymedia geht 

das lustige ist aber laut verfügbarkeitscheck soll Unitymedia bei uns funtkionieren 

kann mir einer da helfen wie ich weiter vor gehen kann 


Edit: Überschrift angepasst;

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
15 Kommentare
2018-12-05T19:34:45Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 20:34 Uhr
Vermieter ist dafür zuständig
2018-12-05T20:08:48Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 21:08 Uhr

das ist mir schon klar das weiss ich auch das der vermieter dafür zuständig ist 

die machen aber nix 

Unitymedia verlangt jetzt von mir ich soll mich drum kümmern eine schreiben zu besorgen das es nicht geht obwohl der fehler bei Unitymedia liegt     

2018-12-05T20:18:38Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 21:18 Uhr
Bundesnetzagentur
2018-12-06T17:35:41Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 18:35 Uhr

Hallo AliBaba1980,


war denn ein Techniker für die Erstinstalltion da? Oder wurden dir die Geräte geschickt? Ich muss auch zugeben, dass ich diese Art von Fall noch nicht gehört habe.


Liebe Grüße Jakob

2018-12-06T18:02:23Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 19:02 Uhr
AliBaba1980:
hallo ich habe folgendes problemich wohne in einem Hochhaus bis zum verteiler kommt auch das Unitymedia signal vom verteiler bis hoch zu meine anschluss kommt das signal nicht an da es von einer fremdfirma namens pyur.com mit benutz wird und die sich querstellen sich mit Unitymedia zu einigen folgender Sachverhalt ich wollte jetzt mein vertrag kündigen wegen nicht erbracht Leistung darauf sagt man mir ich soll ein schreiben von wohnungsgesellschaft vorlegen das es nicht mit Unitymedia geht das lustige ist aber laut verfügbarkeitscheck soll Unitymedia bei uns funtkionieren kann mir einer da helfen wie ich weiter vor gehen kann Edit: Überschrift angepasst;

Hallo AliBaba1980


Also ist nicht immer einfach weil vieles in einem Topf geschmissen wird, und fasst jeder mit Halbwissen die Situation noch nebulöser macht!


Wenn ein ÜP von UM (Übergabepunkt) im Keller installiert ist, dann speist UM hier ein Signal ein! Somit ist es nicht mehr lustig 😉, sonder entspricht es den Tatsachen, dass UM alles richtig gemacht hat und hier bis zu 400 Mbit eingespeist werden könnten, immer jedoch voranging die HV (Hausverwaltung) mit welchen Anbieter der Service-Vertrag unterschrieben worden ist. Somit kann es durchaus sein, dass der ÜP der UM nie angeschlossen war!


Wenn der Fremdanbieter, der auch in der BK sein Signal bedienen kann, wird er seine eigene Anlage im Keller haben und somit die Genehmigung bekommen im sogenannten Vollausbau alle Wohneinheiten ein Koaxkabel verlegt zu haben. Wie / oder Was ankommt, das steht in den Sternen geschrieben. Ein Sonderkündigungsrecht ist schwierig zu beweisen damit es zum genannten Ergebnis kommen wird, bitte informiere Dich weil Du dann in der Beweispflicht bist! 

TIPP: Mache unterschiedliche Speedtests über Netzwerkkabel auf PC oder Laptop und dokumentiere alles mit unterschiedlichen Uhrzeiten. Tablets, PS4 oder Handys zählen nicht wegen WLAN!!!


Unitymedia kann erst durch Genehmigungen der HV und oder der Miteigentümer installieren, da meistens Kabel verlegt werden muss und hier scheiden sich schon die Geister, denn solche Genehmigungen dauern lange, lange lange... Weil es strenge Voraussetzungen existieren:


Steigeschacht vorhanden, Kabel verlegbar?

Feuerschutz Bohrungen mit gesondertem Materialien?

Welche Länge ist die Verlegung benötigt?

Aussenfasade benötigt man einen Hubsteiger?

Stil gelegter Kamin kann benutzt werden wenn alles ausscheidet?

Muss MAW (Mehraufwand) durch UM zugeschaltet werden?


So, wenn nun alles geregelt ist, kannst Du Deinen Vertrag verlassen und zu UM kommen! Sonst musst Du leider umziehen 😔, leider existieren Hochhäuser mit Eigentümer die KEINE Installationen erlauben und Du leider mit schlechtem Internet leben müsstest was ich Dir nicht wünsche.


Viel Erfolg

2018-12-06T18:37:47Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 19:37 Uhr
Sorry, das ist Aufgabe von UM, nicht vom Mieter.

2018-12-06T19:21:44Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 20:21 Uhr
Das Signal am hausverteiler kommt von beiden Anbietern an aber im Haus selber nur das das Signal von Pyur.com
Techniker war auch vor Ort da er sagte auch das es nicht geht das das Signal von unitymedia ob in der Wohnung ankommt
2018-12-06T19:35:48Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 20:35 Uhr
Wenn der Techniker einen ordentlichen Bericht geschrieben hätte, sollte das doch reichen.
2018-12-06T19:36:17Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 20:36 Uhr
AliBaba1980:
Das Signal am hausverteiler kommt von beiden Anbietern an aber im Haus selber nur das das Signal von Pyur.com
Techniker war auch vor Ort da er sagte auch das es nicht geht das das Signal von unitymedia ob in der Wohnung ankommt

Ich glaube wir schreiben hier alle einander vorbei!


@ Plumper "Sorry, das ist Aufgabe von UM, nicht vom Mieter." Wem soll diese Aussage WO helfen? Natürlich muss sich der Mieter für die HV kümmern um Erlaubnis fragen damit UM agieren kann! UM hat keine Hausrechte sondern Mieter, wenn denn kein Vollausbau getätigt wurde. Irgendwie schreibst Du immer irgendwas, was einem nur Verwirrung stiftet...


@ AliBaba1980: Es kann nicht sein dass beide Service -Verträge aktiv sind, wenn ja dann kann es nur Probleme mit der Durchführbarkeit führen, weil sich da jeder über die HV decken muss. 

Was meinst du mit Hausverteiler? Ein Verteiler ist eine aktive Anlage die nur EIN Anbieter bedienen kann. Ein ÜP Übergabepunkt kann Signale haben, aber nicht an einer Verteileranlage aktiviert worden sein, weil aktive Verträge vorhanden sein müssen. Wenn tatsächlich beide Anbieter aktiv sein sollten im BK Netz, dann kann es nur Verwirrungen geben...

2018-12-07T10:58:56Z
  • Freitag, 07.12.2018 um 11:58 Uhr
pyur ist ein Kabelanbieter, ehemals Telecolumbus/Primacom, Konkurrent von UM.
UM hat da gar nichts zu bestellen.

Die Hausverwaltung hat für seine Mieter einen Zwangsknebelvetrag mit pyur gemacht, UM wird dort gar nichts anbieten dürfen.

Wenn Deine Hausverwaltung ihrer Pflicht nicht nachkommt und Dir einen Nachweis bzgl. Kabelversorger verweigert, lass jede Woche einen Techniker kommen, melde dies der BNA und dem Mieterschutzbund, irgendwann wird UM oder die Hausverwaltung es kapieren.