Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
BorussenAndi

Umzug in WG eigenen Anschluss im Zimmer möglich?

Hallo ich bin in eine WG gezogen und würde gerne wissen ob ich mein vorhandenen Anschluss in meinem Zimmer weiter nutzen kann. 

Telefondose oder ähnliches habe ich in meinem Zimmer nicht. 

Im Haus sind bereits 2 WLAN Netzwerke verfügbar die ich nutzen könnte aber die sind mir zu langsam diese sind von der Telekom.

Muss ich die kosten für das verlegen des Kabels und Dose selber tragen?

Vorab schon mal danke für die Infos!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
5 Kommentare
2019-08-16T18:26:53Z
  • Freitag, 16.08.2019 um 20:26 Uhr

Ist im Haus überhaupt Kabelinternet vorhanden?

Wenn dem so wäre, würdest du gar nicht aus dem vorhandenen Vertrag rauskommen.

2019-08-16T18:38:50Z
  • Freitag, 16.08.2019 um 20:38 Uhr
Ja in diesem Haus gibt es Internet und Telefon von der Telekom.
Ich möchte aber mein eigenes Netzwerk haben alleine schon wegen Alexa Chromecast usw.
Der Verfügbarkeitscheck gibt an das hier alles verfügbar is.
Das Haus is ein Fachwerkhaus was quasi teilweise im Rohbau ist da alles renoviert wird und die 8 WG Zimmer verteilen sich über 2 Etagen.
2019-08-16T19:17:26Z
  • Freitag, 16.08.2019 um 21:17 Uhr
Die Telekomleitungen sind völlig egal.
UM läuft über Koax.

Du musst doch den Umzug mit Meldebestätigung an UM geschickt haben.
Oder was hast du mit dem alten Vertrag gemacht?

Der Verfügbarkeitscheck besagt nur mal, dass ein Übergabepunkt vorhanden ist.
Die Leitung verlegt der von UM beauftragte Techniker, wenn ein Einverständnis des Eigentümers vorliegt. Er setzt die Dose dann schon da, wo du es haben willst.

Bei einem Fachwerkhaus können natürlich noch andere Hemmnisse wie Denkmalschutz ins Spiel kommen.
2019-08-16T19:32:33Z
  • Freitag, 16.08.2019 um 21:32 Uhr
Ich bin extrem kurzfristig umgezogen und habe vorhin den Umzug am UM gemeldet aber ohne meldebestätigung da ich mich erst Montag anmelden kann.
Unter Denkmalschutz steht das Haus glaube nicht und der Vermieter is sehr locker also sollte das kein Problem sein.
Als ich in die letzte Wohnung gezogen bin hat sich der Techniker geweigert das Kabel zu legen das musste ich selber machen auf meine Kosten und zwar vom Keller hoch in den zweiten Stock mit der Begründung keine Leiter vorhanden um das Kabel an der Hauswand zu verlegen und leitungslänge über 20 Meter.
2019-08-16T19:49:19Z
  • Freitag, 16.08.2019 um 21:49 Uhr
Es geht darum, ob das Haus überhaupt von Umitymedia erschlossen ist, sprich ein Anschluss für Kabel-Tv vorhanden ist.

MfG

Dateianhänge
    😄