Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
tms

Umstellung auf eigene Fritzbox

Hallo,

ich habe vor, meine eigene Fritzbox 6490 (neuste Firmware) anstelle der Connectbox zu nutzen. Hierfür habe ich Mitte der Woche Unitymedia telefonisch die CM-MAC und Seriennummer der Box mitgeteilt. Laut Unitymedia wurden diese auch korrekt eingetragen. Dennoch ist keine Verbindung möglich. Laut Einstellung der Fritzbox kann keine Verbindung per IPv6 hergestellt werden:

11.08.18 21:34:00 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 46.223.172.140, DNS-Server: 80.69.96.12 und 81.210.129.4, Gateway: 46.223.172.1
11.08.18 21:33:56 Internetverbindung IPv6 konnte nicht hergestellt werden: Keine Antwort vom DHCPv6-Server (SOL)
11.08.18 21:33:56 Internetverbindung IPv6: DHCPv6-Fehler mit Fehlergrund 7 (got no aftr)
11.08.18 21:32:43 Kabel-Internet Synchronisierung beginnt (Training).

Auch wird die Verbindungsgeschwindigkeit mit 1.1 Mbit/s eingehend und 262 kbit/s deutlich langsamer als gebucht (20Mbit) dargestellt. Nach einer Beschwerde bei Unitymedia erhielt ich gestern nun eine SMS, dass sich ein Techniker zur Terminvereinbarung bei mir melden wird.

Inzwischen habe ich die von Unitymedia gelieferte Connectbox angeschlossen. Mit dieser erhalte ich immer noch die gebuchte Geschwindigkeit.

Meine konkreten Fragen:
- Funktioniert die Connectbox nach der Einstellung der Fritzbox noch oder ist dies ein Hinweis darauf, dass keine Eintragung der Verbindungsdaten vorgenommen wurde?
- Macht es Sinn, dass ein Servicetechniker zu mir kommt. Handelt es sich nich vielmehr um ein Problem auf Seiten von Unitymedia?

Viele Grüße
Thomas
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2018-08-11T20:00:45Z
  • Samstag, 11.08.2018 um 22:00 Uhr
Die Connectbox sollte noch funktionieren.
Warum stöpselst du sie nicht einfach an, wäre einfacher anstatt zu fragen.

Die Fritzbox ist einfach noch nicht provisioniert.
2018-08-11T20:02:33Z
  • Samstag, 11.08.2018 um 22:02 Uhr
Mit 1,1 Mbit DS und 262 kbit US ist die Fritzbox eindeutig noch nicht provisioniert. Das zeigt ja auch, das die ConnectBox noch aktiv ist. Wende dich Montag mal an den Chat oder die Unitymedia Hilfe bei Facebook oder Twitter, mach es nicht über die Hotline, da geht es leider zu häufig schief.

Den Chat findest du unter www.unitymedia.de/kontakt, Reiter Chat & Email klicken und UBO ignorieren, bei Facebook oder Twitter nutze einfach eine PN/DM, um die UM Hilfe zu kontaktieren.

Edit: Das keine IPv6-Verbindung hergestellt werden kann liegt daran, das UM bei der Verwaltung der Modems noch IPv4 nutzt.
2018-08-12T09:20:35Z
  • Sonntag, 12.08.2018 um 11:20 Uhr
Ich bekomme immer wieder eine Krise, wenn ich so etwas lese. Solche Tickets bekomme ich auch ständig. Was soll ein Techniker mit einer unprovisionierten und dazu noch privaten Fritzbox machen. Kurz und knapp nichts! Wenigstens UM bezahlt den Einsatz. Dem Kunden wird so aber nicht geholfen. Wie kann ein MA beim Kundendienst in solch einem Fall überhaupt einen Techniker in Erwägung ziehen. Hier liegt leider etwas absolut im Argen. Mit Kundendienst hat das wenig zu tun. Hier muss erst einmal geklärt werden, ob überhaupt ein Auftrag eingestellt wurde und wenn ja, was mit dem Provisioning passiert ist, bzw. warum das noch nicht durchgeführt wurde. Wenn die Connect Box noch funktioniert, ist noch gar nichts passiert und das ist ein kaufmännisches Problem und kein technisches.

MfG