Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
snoki

UM-FritzBox 6490 VPN, DHCP und DASI

Guten Tag zusammen. 


Seit ein paar Tagen habe ich besagte UM-gebrandete 6490 im Einsatz. 

 Die Performance des Anschluss ist begeisternd. 


Mehrere Wehwehchen mit der 6490 fallen bislang jedoch auf: 


a) 

Trotz fester IP-Adresszuweisung erhalten einige Devices azyklisch eine neue, andere IP.

Beide Einträge zum selben Device erscheinen dann in der Netzwerkliste mit derselben MAC. 

Eines erreichbar, eines obsolet. 


Daraus resultierend sind natürlich auch alle Portfreigaben für den Eimer. 


b) 

Ich habe zwei FritzBox-Benutzer konfiguriert. 

Beide mit Berechtigung für VPN. 

Beide Nutzer verlieren ohne ersichtlichen Grund besagte VPN-Berechtigung. 


Reaktiviere ich das Feature, erhalten beide ein neues Shared Secret und ich muss alle VPN-Clients neu konfigurieren. 


c)

Aktuell habe ich knapp über einhundert aktive Endgeräte im Heimnetz der FritzBox konfiguriert. Kennt jemand eine Dasi-Option, die diese mitsichert? 

Auf eine andere FritzBox zurückgeladene Vollsicherung lässt ALLE Heimnetz-Geräte komplett aussen vor. 

Back to zero im Falle eines kompletten Zurücksetzens wäre ergo sehr schmerzhaft... 


Stehe ich mit diesen Phänomenen allein oder hat jemand sonst noch gleiche Effekte erlebt?


Danke und noch einen schönen Tag 

Sven

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2018-06-19T11:26:41Z
  • Dienstag, 19.06.2018 um 13:26 Uhr
Hallo Sven (snoki),

das die IP-Einstellungen nicht mitgesichert werden bzw. nicht wieder hergestellt werden können, ist mir auch schon aufgefallen. Bei einer Fritz!Box für einen DSL-Anschluss ist das auch so. Daher gehe ich davon aus, dass es generell so ist.

Über welchen IP-Standard bist du verbunden? DS-Light oder IPv4?
Wenn du per DS-Light verbunden bist, dann ist das kein Wunder, dass die Verbindung zusammen bricht. Eine VPN-Verbindung kann nur aufgebaut werden, wenn die Fritz!Box selbst eine öffentliche (native) IPv4-Adresse hat.

Andreas
2018-06-19T11:41:49Z
  • Dienstag, 19.06.2018 um 13:41 Uhr
Die Verbindung ist eine (echte) IPv4 und bricht auch nicht zusammen.

Wenn sie einmal steht, ist sie top stabil.


Es sind die Benutzerrechte innerhalb der FritzBox, die sich ohne mein Zutun verändern.


Ich habe meine beiden Bednutzer nun insgesamt zum achten Mal mit dem Rech ausgestattet, sich per VPN verbinden zu dürfen. Keine Stunde später war das Häkchen in der Config wieder weg.


Heinzelmänchen mit destruktivem Hintergrund? .o)