Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Hindena

Übernimmt Unity auch die Verteilung des TV-Signals bis in die Räume

Wir ziehen demnächst in einen Neubau (Einfamilienhaus). Dort gibt es in jedem Zimmer eine TV-Dose. Die Coax-Leitungen führen Sternförmig in den Haustechnik-Raum. Dort kommt auch das Signal von UnityMedia an.

Nun die Frage: Wenn ich jetzt einen normalen Kabelanschluss (ohne Horizon) bei UnityMedia beantrage, verschaltet UnityMedia das Signal auch so, dass das Signal auf die Räume verteilt wird? Dafür wird soweit ich weiß ein Verteiler/Verstärker benötigt, ich kenne mich aber nicht wirklich damit aus. Oder schaltet UnityMedia nur den Kabelanschluss frei und ich muss mich um die Verteilung selbst kümmern?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
13 Kommentare
2018-10-31T20:22:27Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 21:22 Uhr
ALSO! Hausinterne Verkabelung ist immer Hausbesitzer Sache! Wenn natürlich ein Anschluss ins Haus hat, benötigt man die Bauherren nicht, ABER benötigt zumindest einen Verstärker!
Bei einer Sternverkabelung, wird von "Punkt zu Punkt" eine Leitung gezogen, die quasi günstig ist. Bei einer "Baumverkabelung" wird jede MMD (MultiMediaDose) direkt angeschlossen, was natürlich qualitativ besser ist, aber natürlich auch teurer.
Zu Deiner Frage: Es kommt dann wirklich darauf an, was man nutzen möchte!!! Es gibt da ab November ein neues Portfolio. Wenn man (Ist nur ein Beispiel) Internet und TV auf zwei Jahre bucht, gibt es den Anschluss umsonst. Der Verstärker kann aber auch "Umsonst" gelegt werden, wenn es ein neuer Bauauftrag gibt... etc... Ist etwas kompliziert, aber wenn man das System verstanden hat, eigentlich ganz einfach! Sollte kein Verstärkerpunkt vorhanden sein, bitte mal die Hotline anrufen und die Bauherren verlangen! 
2018-10-31T20:37:45Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 21:37 Uhr
Autsch!
Das einzige, was oben stimmt, ist, dass du selbst zuständig bist.
UM stellt dann einen Verstärker und übernimmt auch die Installation 1 Dose, wenn du z.B. Kabelinternet bestellst.

Was unbedingt klargestellt werden muss:
- Sternstruktur ist modern und Klasse (schon weil die Fehlersuche einfach ist)
- Baumstruktur kommt aus dem letzten Jahrtausend ....

Wenn du also außer den 20,99 nichts regelmäßig an UM bezahlen willst, nimmst du am besten einen Fernsehtechniker vor Ort, der das einrichtet
2018-10-31T20:38:56Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 21:38 Uhr
Also zur Verkabelung: Ich bin mir jetzt nicht sicher, was der Unterschied zwischen Stern und Baum ist, aber bei meinem Haus führt von jedem Zimmer aus eine separate Coax-Leitung in den Keller zum Hausanschlussraum (insgesamt 6 Stück). Im Hausanschlussraum kommt auch das Signal von UnityMedia an. Zusätzlich ist auch in jedem Raum eine Ethernet-Dose, diese sind genauso verkabelt. Von jedem Raum führt eine separate Ethernet-Leitung in den Hausanschlussraum. 


So wie ich das sehe, wird dort dann ein Modem-Router von UnityMedia stehen. 

Fürs Internet schließe ich einen Switch an den Router an und Verteile damit per Ethernet in jeden Raum.


Ich will aber auch Kabel-TV in jedem Raum. Dafür brauche ich doch auch einen Verstärker/Verteiler - da kenne ich mich jetzt nicht mehr so gut aus. Wer kann mir sagen, was ich da genau brauche, damit ich in jedem Raum ein TV-Signal habe? Da ist jetzt eben die Frage, ob es von UnityMedia den Service gibt, dass diese Verteilung installiert und eingerichtet wird.

2018-10-31T21:00:24Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 22:00 Uhr
Stern: Je 1 Kabel führt vom Technikraum zum Verbraucher
Baum: 1 Kabel führt zur 1. Dose, dort wird das Kabel zur 2. Dose weitergeschleift usw.
Wenn also 6 Koax-Kabel im Technikraum ankommen, ist alles gut.

Wenn da noch 2-Play dazukommt, wird ein Techniker den Verteiler sowie 1 MMD anschließen.
Bei den anderen Dosen muss man vielleicht gut zureden.
Bei mir hat das damals der Techniker selbständig gemacht.
Während der Installation solltest du unbedingt anwesend sein.

Die LAN-Anbindung würde ich übrgens etwas anderst machen, obwohl es durchaus auch so geht.
Im Technikraum brauchst du unbedingt einen Switch. Egal, welches Gerät du nimmst, mehr als 4 Anschlüsse gibt es nicht.
Da man meist nur Multisysteme wie z.B. die Fritzbox benutzt, hast du im Keller deine Telefone samt DECT und WLAN erfolgreich deplaciert und musst in jedem Fall ein weiteres Gerät benutzen.

2018-10-31T21:08:02Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 22:08 Uhr
@Plumper: Ok, danke erstmal. Das Problem mit dem Telefon sehe ich auch. Aber wie würdest du denn die LAN-Verkabelung machen, wenn das Multimediasystem oben stehen soll, das Internet aber im Kellern reinkommt?
2018-10-31T21:14:39Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 22:14 Uhr
Ich wohne zwar in einem Mietshaus aber ich schätze die Kabeltechnik ist überall gleich. Das heißt du brauchst(wenn nicht schon vorhanden) einen Kabelverteiler und einen vorgeschalteten Signalverstärker. Dann hast du ein TV Signal an jeder Dose. UM installiert eine MMD kostenlos. Wie das aber mit der läuft kann ich dir nicht sagen. Denn pro Haus/Wohnung gibt's nur einen Anschluss(MMD). Plumper hat er recht. Lass das von einem Fernsehtechniker deines Vertrauens machen. In einem Mietshaus wird halt pro Wohnung das KabelTV bezahlt. Auch in dem Mietshaus in dem ich lebe ist es eine Sternverdrahtung mit den o.g. vorgeschalteten Geräten.
2018-10-31T21:23:39Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 22:23 Uhr
@Plumper: Danke für das "Autsch" Ich Supporte das täglich seit Jahren! Soll jetzt nicht das Problem Hindena sein! 

a) Die erste MMD übernimmt UM, jede weitere zusätzliche kostet 99,-
b) Bei dem neuen Portfolio ab dem 5.11. kann man Anschlüsse umsonst setzen!

c) Ein Verstärkerpunkt wird kostenfrei angelegt, ist aber dann Eigentum von UM!

Wünsche Euch einen schönen Abend!

2018-10-31T21:30:53Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 22:30 Uhr
Nochmal:
UM liefert und installiert alles Notwendige kostenlos.
Sonst würde das mit dem Rückkanal wohl nichts werden.
Bei uns sieht das, was UM an den HÜP installiert hat, so aus:

Die entscheide Info: 2play hat am Anfang gefehlt, damit ist auch meine 1. Antwort hinfällig.
2018-10-31T21:33:57Z
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 22:33 Uhr
Freigeschaltet wird gar nichts. Bei nur TV ist man lediglich befugt, das Kabel TV-Signal, welches am Hausübergabepunkt anliegt, zu nutzen. Für die notwendige Infrastruktur ist der Hausegentümer verantwortlich.

MfG
2018-10-31T21:36:57Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 31.10.2018 um 22:36 Uhr
Sorry! Ich denke mal wir sind hier um uns gegenseitig zu helfen! Jeder hat verschiedenen Meinungen und auch verschiedene Lösungsvorschläge! Natürlich denkt JEDER hat Recht! Wir müssen hier wirklich aufhören uns gegenseitig zu "Dissen" Ich bin auch nur ein Mensch und mache auch Fehler! Jeder macht Fehler, und wir können eh nur spekulieren was wirklich los ist mit der Leitung! Ich war jetzt natürlich auch eine Zicke... :-) Wenn ich im Unrecht bin dann sehe ich das ein! Aber bitte mit Begründung! Ich bin nicht unfehlbar!