Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Staiychen

Störung oder doch fehlende Aktivierung?

Guten Tag Community, heute sollte mein Internet freigeschaltet werden.

Alles nach Anleitung angeschlossen. Bis jetzt blinkt nur die US-LED & Wireless.
Power & DS leuchten.

Im Router wird aber der Netzwerkzugang abgelehnt. Bedeutet dies nicht, dass nur die Aktivierung fehlt?
Jeder im Haus ist ebenfalls bei UM und es läuft bei denen stabil.

UM meinte erst, dass es noch aktiviert werden muss und dafür kein Techniker notwendig sei, wann es passiert wusste man nicht.
Dann, dass eine Störung vorliegt und zum Schluss, dass der Fehler zwischen Router und Dose liegt (?).

Was kann selbst noch tun oder hab ich was übersehen?

Router: Technicolor TC7200 U - SW Version STD6.02.29

Lieben Dank
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2018-01-04T15:24:00Z
  • Donnerstag, 04.01.2018 um 16:24 Uhr
Ich kann den Schwachsinn, den der "sogenannte Kundenservice" von sich gibt, langsam nicht mehr hören. Wenn DS leuchtet und US blinkt, dann funktioniert am Anschluss der Rückweg nicht. Das hat nichts mit einer fehlenden Aktivierung zu tun. Auch ein unprovisioniertes Gerät syncronisiert de Vorwärts- und den Rückweg, meldet sich am CMTS an und lädt eine "noservice.bin" herunter. Im Falle eines TC7200 leuchten dann immer die ersten 4 LED. Wenn das nicht der Fall ist, dann kann aktiviert werden, was will, ddas Gerät wird trotzdem nie funktionieren. Du kannst ja mal prüfen, ob die Anschlussleitung korrekt angeschlossen ist, also fest angeschraubt, bzw, bei einem Quick-Connect Stecker, richtig eingerastet und das der Innenleiter im Stecker nicht verbogen ist. Der Rückweg kann nämlich auch durch einen Kontaktfehler kommen, bei welchen dann die untersten Frequenzen gestört sind, die höheren aber funktionieren.

MfG
2018-01-04T15:42:42Z
  • Donnerstag, 04.01.2018 um 16:42 Uhr
Nabend Hemapri, vor einigen Minuten bekam ich auch eine SMS das sich die Techniker melden (Termin) - ich freu mich schon drauf * ironie *

Dachte ich mir auch schon. Aber alles tausend mal geprüft
2018-01-05T20:00:10Z
  • Freitag, 05.01.2018 um 21:00 Uhr
Update: Techniker hatten keinen neuen Auftrag. Ich sollte wieder eine Störung melden um ein Termin mit denen zu bekommen.

In der App von UM ist der Auftrag noch immer offen. Auf der Homepage sind alle Aufträge erledigt ...

UM äusserte sich dazu wieder mit unterschiedlichen Aussagen. Es liegt eine Störung vor, es müsste noch dran gearbeitet werden, die Techniker haben noch keine Bestätigung an UM geschickt ... auf die Frage "wird meine Leitung freigeschaltet nachdem man die Bestätigung von den Technikern vorliegen hat" wurde geschwiegen.

Ich vermute einfach das die Dose kaputt ist oder es am TC7200 liegt.

Bis jetzt funktioniert es immer noch nicht. Ich denke das wird auch nicht's mehr, weder mit einem Techniker oder eine gescheite Antwort.

Bis Montag warte ich noch ab ansonsten geht der Widerruf raus.
2018-01-06T20:11:02Z
  • Samstag, 06.01.2018 um 21:11 Uhr
Wenn das zugeschickte Gerät nicht syncronisiert, dann muss ein SNP-Auftrag generiert werden und ein Techniker nimmt das Gerät in Betrieb. Mit einer Störung hat das nichts zu tun! Eine solche liegt auch gar nicht vor. Es ist vollkommen normal, dass zugeschickte Hardwar e nicht gleich funktioniert, weil der Anschluss technisch überhaupt noch nicht geeignet ist. Das ist eine ganz normale Vorgehensweise. Vermutlich hat mal irgendwo jemand angegeben, dass in der Wohnung eine Multimediadose vorhanden ist, so dass kein Installationsauftrag ausgelöst und die Hardware verschickt wird. Funktioniert es, ist alles gut, geht es nicht, dann wird eben doch nocht ein Techniker notwendig. Zugesendete Hardware ist bereits freigeschaltet. Sobald das Gerät online geht, erfolgt automatisch die Provisionierung. Ein SNP-Auftrag wird normalerweise sofort generiert, wenn der Kunde mitteilt, dass entweder keine Anschlussmöglichkeit besteht oder das Gerät nicht onine geht. Wenn die da im Callcenter eine Störung aufnehmen oder erst irgendetwas abwarten müssen, ob eine Störung vorliegt oder nicht, wundert mich nichts.

MfG