Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Webermann

Rückkoppelung

Heute war der Techniker da hat meine 3 loch Dose gemessen und er hat gesagt es würde keine Rückkopplung kommen also wir unten zum keller gegeangen Unitymedia kasten aufgemacht gescheckt wieder nach oben selbe Ergebnis 27%nur oben angekommen an der dose sagt nächste woche würde ein andere techniker kommen und neues kabel verlegen dann ging er wieder. Kamm mir kommich und rief die Service hotline von denen an hab ihr das geschildert was der Techniker mir gesagt hat und sie hst nachgeschaut was der Techniker ihr geschrieben hat und er sagter er wäre nicht am Verteiler box von Unitymedia dran gekommen wäre nicht zugänglich gewesen aber ich war ja mit ihm selber da unten im keller und wir kammen da ran. Hatte er keine lust heute oder wie soll ich das jetzt verstehen habe einen neuen termin gemacht toll wie ihr mit neu kunden umgeht die Service Mitarbeiterin war so unfreundlich das ich behaupten würde ihr Mitarbeiter von der Technik würde dan lügen ich sagte ja
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2020-03-04T18:09:34Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 19:09 Uhr
Wie können wir dir hier im Forum helfen? Welche Frage hast du?
2020-03-04T20:23:38Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 21:23 Uhr
Nicht Rückkopplung, sondern Rückweg! Und das mit der Angabe, dass die Anlage unzugänglich war, ist ein Standarteintrag, damit ganz regulär ein Folgetermin gemacht  werden kann. Es wird nämlich nicht jede Begründung akzeptiert. Der Techniker hat normalerweise an dem Tag noch andere Termine und wenn die notwendige Installation den Zeitplant sprengt, oder er gar nicht das benötigte Material dabei hat, muss entweder umdisponiert werden, was nicht immer geht, oder es muss ein Folgetermin geplant werden. Es gibt da von Vodafone eine ganze Reihe von Vorgaben, die so in der Paxis oft nicht umsetzbar sind. Deshalb diese Winkelzüge oder wäre es dir lieber, wenn der Auftrag als nicht ausführbar storniert wird. Es geht letzlich darum, dass der Auftrag im Interesse des Kunden abgeschlossen werden kann.Bei Vodafone anzurufen macht dabei keinen Sinn, denn die sehen nur den Standarteintrag und der ist meist jenseits der Realität. Vodafone gibt den Auftrag an einen Servicepartner ab und dieser ist für die komplette Ausführung verantwortlich. Normalerweise kann innerhalb dieses Prozesses keine Hotline von Vodafone irgendeine sinnvolle Auskunft geben. Wenn, dann müsste man sich direkt an den Servicepartner wende. Der Vorgang ist so auf jeden Fall vollkommen normal. Wo ist denn das Problem? Es gibt doch sogar schon einen Folgetermin.
 Ganz nebenbei, hier ist nicht Vodafone, sondern es handelt sich um eine Plattform, wo sich Kunden mit anderen Kunden austauschen  und untereinander helfen können.

MfG