Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Naudi

Richtige Technik im umgebauten Haus

Hallo Zusammen,

ich werde demnächst in ein kernsaniertes Haus ziehen.

Im Haus wurden auf allen Etagen Vorkehrungen getroffen, damit überall vernünfitg Internet und Tv ankommt. Also es wurden aus dem Keller, wo der Verteiler von Unitymedia ist, Kabel in jede Etage gezogen und hier sind jetzt die Dosen drauf.

Der Unitymedia-Techniker auch bereits vor Ort und hat die Installation im Keller vorgenommen.

Ich besitze eine Connectbox und diese wird im Wohnzimmer unmittelbar in der Nähe vom Fernseher aufgestellt. Außerdem werde ich im Haus 2play JUMP 150 + Horzon TV haben (wollen).

Meine Frage ist nun, wie bzw. mit welchen Kabeln oder Geräten ich an die jeweiligen Dosen auf den verschiedenen Etagen gehen muss damit ich dort Internet bzw TV bekomme?

Danke für eure Hilfe.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
18 Kommentare
2018-07-26T13:47:17Z
  • Donnerstag, 26.07.2018 um 15:47 Uhr

Hallo Naudi,


alle Geräte die ins Netzwerk bzw. ins Internet sollen müssen mit der Connectbox verbunden werden.


Wenn neben den Koax-Kabel auch Netzwerk (LAN) Kabel verlegt hast dann kannst du diese auch nutzen. Da kommt es aber ganz drauf an, was und wie wurde da verbaut.


Wenn du in den einzelnen Räumen bzw. Etwas "nur" Multimediadosen (Kabelanschlussdosen) hast, dann kannst du diese (außer die, wie die Connectbox angeschlossen ist) nur für das TV-Empfang nutzen.


Wenn du auf jeder Etage eine Connectbox (oder Ähnliches) nutzen möchtest, dann geht das nur über zusätzliche Verträge. Pro Vertrag wird die Internetleitung immer nur auf einem Geräte geschaltet.


Die Programmpakete, die aktuell auf der Horizon geschaltet sind, können nicht auf anderen SmartCard gebucht werden.


Mit einem DVB-C Tuner (in halbwegs aktuellen Flat-TVs bereits eingebaut) kannst du die Free-TV Sender sehen. Das sind die öffentlich Rechtlichen Sender in SD und HD und die privaten Sender wie RTL und ProSieben in SD.

Wenn es die Sender in HD sein sollen, dann ist pro Empfangsgerät eine HD-Option nötig. Je nach Empfangsgerät ist ggf. noch das CI+-Modul nötig.


Andreas

2018-07-26T13:54:45Z
  • Donnerstag, 26.07.2018 um 15:54 Uhr
Fürs Internet bauchst du LAN (KAT6 oder KAT7), fürs TV Koax.
Die LAN-Kabel werden üblicherweise jeweils in den Technikraum geführt und liegen dort auf einem Patchpanel an. Zusätzlich benötigst du im Technikraum einen Switch, der mindestens die Anzahl deiner tatsächlichen Endgeräte aufnehmen kann. Es darf auch gerne etwas mehr sein.
Die Koaxkabel werden mit dem Verteiler verbunden.

Um keine falschen Erwartungen zu wecken: Über das Koaxkabel in den andren Zimmern bekommst du nur Basis-TV. Wenn du dort auch Pay-TV empfangen willst, musst du jeweils extra zahlen oder mit TV-Sticks hantieren. In diesem Bereich habe ich Null Plan, da ich nur einen TV mit BasisTV nutze.
2018-07-26T13:59:51Z
  • Donnerstag, 26.07.2018 um 15:59 Uhr
Hey,


wurden auch Netzwerkleitungen (LAN-Kabel) vom Keller in jeden Raum verlegt?

Wenn ja dann im Keller ein Patchpanel (was eigendlich vorhanden sein müsste) installieren & einen Switch. Die Connectbox müsste dann natürlich im Keller stehen , zumindest wenn keine Duplexleitung verlegt wurde. Wenn du WLAN in den oberen Etagen haben möchtest kannst du ganz einfach mehrere Acesspoints kaufen.


Aber wie es nun genau bei dir aussieht wissen wir ja hier nicht

2018-07-26T14:02:53Z
  • Donnerstag, 26.07.2018 um 16:02 Uhr
Ich gehe mal davon aus, dass auch LAN-Kabel in jede Etage verlegt wurden aber das werde ich mir nochmal genauer ansehen
2018-07-26T14:04:18Z
  • Donnerstag, 26.07.2018 um 16:04 Uhr
Okay , aus welcher Ecke kommst du denn?
2018-07-26T14:06:56Z
  • Donnerstag, 26.07.2018 um 16:06 Uhr
Bergisch Gladbach
mit Internet bzw. TV auf mehreren Etagne hatte ich bisher noch nix zu tun
Uns wurde versichert, dass sowohl für Internet als auch für TV alle Kabel eingezogen wurden. wir müssten nur noch mit dem Endgerät in die Dose gehen
2018-07-26T14:09:15Z
  • Donnerstag, 26.07.2018 um 16:09 Uhr
@Scoopmusic
Wo die Connectbox steht, ist bei einer strukturellen Verkabelung unerheblich.

Connectbox Wohnzimmer <LAN> Patchpannel <LAN> Switch
ist genau das selbe wie Connectbox neben dem Patchpanel <Switch>

Außer dass man WLAN und Telefonie mehr oder weniger außer Funktion gesetzt hat.
2018-07-26T14:22:52Z
  • Donnerstag, 26.07.2018 um 16:22 Uhr
Plumper:
@Scoopmusic
Wo die Connectbox steht, ist bei einer strukturellen Verkabelung unerheblich.

Connectbox Wohnzimmer <LAN> Patchpannel <LAN> Switch
ist genau das selbe wie Connectbox neben dem Patchpanel <Switch>

Außer dass man WLAN und Telefonie mehr oder weniger außer Funktion gesetzt hat.

Stimmt. DU hast recht.

In diesem Fall würde man LAN zur Dose schicken in den Keller zum Patchfeld.

Und den TV etc direkt an die CB.


Mein Fehler, macht die Wärme  

2018-07-30T13:03:44Z
  • Montag, 30.07.2018 um 15:03 Uhr
Hallo zusammen,

dies ist übrigens die Dose, worüber ich wie oben beschrieben sowohl TV als auch Internet in jede Etage bekommen soll, also diese wurden extra in jede Etage gelegt.

Kann das funktionieren und wenn ja wie?
2018-07-30T13:08:37Z
  • Montag, 30.07.2018 um 15:08 Uhr
Hey Naudi,


die Connectbox stellst du wie gewünscht ins Wohnzimmer und schließt sie an den Datenanschluss dieser Dose an.

Neben dieser Dose solltest du (hoffentlich) eine Netzwerkdose haben.

Diese Verbindest du mit der Connect Box mithilfe eines LanKabel.

Dann kommt das Signal ja im keller an wo der Switch/Patchfeld sitzt.


Dazu ist es aber wichtig, das in jedem Raum eine Netzwerkdose vorhanden ist welche zum keller/Verteiler/Patchfeld/Switch führt.