Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
PitBit

Mehrere Router direkt am TV-Koax-Kabel - geht das?

Hallo Zusammen,

ich habe ein Reihenmittelhaus mit 3 Stockwerken und leider das Problem, dass dies aus dem BJ2000 ist. Daher liegt zwar in jedem Raum normales Telefonkabel (4 Adrig) und TV-Koax. Die WLAN Ausleuchtung ist nicht besonders und die Performance geht da immer stark in den Keller.
Develo-Lösungen sind von der Performace aktuell auch nicht das was ich mir vorstelle (habe ich probiert aber nicht zielführend für eine 200MBit Leitung.
Nun ist mir die Idee gekommen in einem relavanten eine zweite Fritz Cable zu installieren und zwar direkt an der Antennendose. Diese müsste dann mit den identischen Daten konfugiert werden wir die erste. Ist so etwas möglich? Dann hätte ich praktisch Router an meinem Unitymedia Anschluss am laufen. Vielen Dank für Eure Rückmeldung und Tips. Viele Grüße PitBit
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2017-04-09T11:31:31Z
  • Sonntag, 09.04.2017 um 13:31 Uhr
Hallo PitBit,

so wie du dir das wünscht, geht's nicht.
Rein technisch ist es möglich einen zweiten Router/ Modem von Unitymedia an der selben Leitung zu nutzen, aber das wäre dann automatisch ein zweiter Vertrag. Es ist also nicht möglich, dass Unitymedia die eine Hälfte der Geschwindigeit auf den einen Router und die andere Hälfte auf den anderen Router schaltet.

Es gibt ja von AVM PowerLAN Lösungen, bei denen (theoretisch) 1GBit/s übertragen wird.
Wenn die Telefonleitungen in Leerrohren verlegt sind, dann kannst du diese ja durch Netzwerkkabel ersetzen.
Das wäre auf jedem Fall unterm Strich die beste Lösung und günstiger als für zwei Verträge zu zahlen.

Andreas
2017-04-09T15:25:07Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 09.04.2017 um 17:25 Uhr
Deine Telefonkabel liegen ja bei dem relativ neuen Häuschen in Kabelkanälen.
Da lassen sich bestimmt statt der Telefonkabel LAN-Kabel durchziehen.
2017-04-09T17:27:19Z
  • Sonntag, 09.04.2017 um 19:27 Uhr
2017-04-09T23:11:39Z
  • Montag, 10.04.2017 um 01:11 Uhr
Um Powerline zu verbessern hilft ein sogenannter Phasenkoppler. Teste es Mal das sollte das Dlan deutlich verbessern.
2017-04-10T12:53:20Z
  • Montag, 10.04.2017 um 14:53 Uhr
Mit einem Phasenkoppler könntest du dein Powerline verbessern. Alternativ gibt es Dlan Geräte die auch bestehende Telefonleitungen oder Coax Kabel verwenden können. Hier ist z.B. so ein Exemplar.
https://www.amazon.de/Devolo-dLAN-AVpro-Powerline-Einzeladapter/dp/B0094M1RJ8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1491828622&sr=8-1&keywords=dLAN+500+AVpro+Uni