Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
der_Kief

Komfort Option gekündigt - Eigene Fritzbox

Hallo Zusammen,


ich habe aktuell die Komfort Option gekündigt und bekomme nun die Standard-Box zugesendet.

Habe mir privat eine FB6591 besorgt und möchte diese zukünftig anstelle der Standard-Box benutzen.

Wie ist die exakte Vorgehensweise bei der Inbetriebnahme der neuen Geräte ?

  1. alte Fritzbox 6490 abklemmen
  2. neue Standard-Box anklemmen und provisionieren lassen
  3. die Standard-Box abklemmen
  4. die neue private Fritzbox 6591 anklemmen und provisionieren lassen 

Oder kann ich die neue Fritzbox 6591 direkt anklemmen ohne die Schritte 2+3 zuvor durchzuführen zu müssen ?

Hat die Vorgehensweise irgendwelche Auswirkungen auf die Deaktivierung der Komfort-Option ?


MfG

Markus


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-12-02T11:55:52Z
  • Montag, 02.12.2019 um 12:55 Uhr
Du hättest deine Box schon vor der Kündigung der TKO verwenden können, dann würde man keine neue zuschicken. Eine zugesendete Box brauchst du nicht provisionieren lassen, denn das wird sie schon, bevor sie zugesendet wird. Wenn eine eigene Box verwendet wird, teilt man UM die Seriennummer und die CMAC mit. Die Box wird dann provisioniert. Was da für eine dranhängt, ist vollkommen egal. Sobald das Provisioning der neuen Box durch ist, lädt diese sich beim Anmelden am CMTS die neue Konfigurationsdatei herunter und aktiviert sich. Deine Schritte sind einfach nur ausgedacht. Es gibt keine irgendwie geartete Reihenfolge und egal, welche Box gerade auf deinen Vertrag provisioniert ist, diese wird immer mit dem Provisioning eines neuen MTA deprovisioniert.

MfG
9 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2019-12-02T11:55:52Z
  • Montag, 02.12.2019 um 12:55 Uhr
Du hättest deine Box schon vor der Kündigung der TKO verwenden können, dann würde man keine neue zuschicken. Eine zugesendete Box brauchst du nicht provisionieren lassen, denn das wird sie schon, bevor sie zugesendet wird. Wenn eine eigene Box verwendet wird, teilt man UM die Seriennummer und die CMAC mit. Die Box wird dann provisioniert. Was da für eine dranhängt, ist vollkommen egal. Sobald das Provisioning der neuen Box durch ist, lädt diese sich beim Anmelden am CMTS die neue Konfigurationsdatei herunter und aktiviert sich. Deine Schritte sind einfach nur ausgedacht. Es gibt keine irgendwie geartete Reihenfolge und egal, welche Box gerade auf deinen Vertrag provisioniert ist, diese wird immer mit dem Provisioning eines neuen MTA deprovisioniert.

MfG
2019-12-02T11:59:02Z
  • Montag, 02.12.2019 um 12:59 Uhr
alles klar .... Danke.

kann ich das Zusenden der Standard-Box irgendwie noch verhindern ? Das kostet  ja auch 10€ Versandgebühr...

2019-12-02T13:26:06Z
  • Montag, 02.12.2019 um 14:26 Uhr
ab wann ist die Komfort Option eigentlich deaktiviert ? Mit dem anklemmen der anderen, neuen Hardware ?

Wie kann ich das überprüfen ?

2019-12-02T17:29:38Z
  • Montag, 02.12.2019 um 18:29 Uhr
Die TKO ist mit dem Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit beendet, wenn rechtzeitig gekündigt wurde. Mit irgendwelcher Hardware hat das gar nichts zu tun.

MfG
2019-12-03T09:44:22Z
  • Dienstag, 03.12.2019 um 10:44 Uhr
Ich habe noch eine Frage zu der Fritzbox 6591.

In diversen Foren liest man von Problemen mit Verbindungsabbrüchen der Fritzbox 6591.

Nun überlege ich ob es an meinem Anschluß (seither mit Fritzbox 6490) eventuell mehr Sinn macht eine Fritzbox 6590 anzuschließen.

Hat wohl etwas mit dieser Docsis 3.0 bzw. 3.1 Sache zu tun.



2019-12-03T09:57:26Z
  • Dienstag, 03.12.2019 um 10:57 Uhr
Ich hatte zuvor auch eine Fritzbox 6490 mit der ich eigentlich ganz zufrieden war. Mich störte aber die Update-Politik von Unitymedia.
Aus diesem Grund habe ich mir eine Fritzbox 6591 zugelegt und die läuft hier, mit aktueller Firmware (7.12) sehr stabil.
2019-12-03T10:37:49Z
  • Dienstag, 03.12.2019 um 11:37 Uhr
@Musiktoto

musstest Du den Anschluß neu einpegeln lassen ?


Anbei mal ein Screenshot von der aktuellen FB6490. Kann man hieraus erkennen ob Probleme mit der FB6591 zu erwarten sind ?



2019-12-03T12:14:01Z
  • Dienstag, 03.12.2019 um 13:14 Uhr
Kann man nicht erkennen, da die 6591 (wenn möglich) mit D3.1 rennt
2019-12-03T15:56:06Z
  • Dienstag, 03.12.2019 um 16:56 Uhr
Ich konnte einfach die alte Fritzbox gegen die neue Tauschen und gut war.
Bei mir musste nix eingepegelt werden.
2019-12-04T17:59:56Z
  • Mittwoch, 04.12.2019 um 18:59 Uhr
So die neue Fritzbox 6591 ist nun angeschlossen und wurde von UM aktiviert. Soweit so gut.
Was mich etwas wundert ist das der Powerlevel bei den Kanälen 1-14 >30dbmV ist und bei den restlichen Kanälen <10dbmV
Das scheint mir nicht normal zu sein. Und die nicht korrigierbaren Fehler auf Kanal 7 sind auch merkwürdig ...
Grund zur Sorge ?


3699

3700

Hier noch ein Bild vom Docsis 3.1 Kanal

3701

Dateianhänge
    😄