Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
BlubbBlubbbb

Kein Ping oder Zugriff auf Connect Box

Hallo,

habe eben die Connect Box eingerichtet (mit WIN7 Laptop). Funktioniert soweit wie es soll.
Allerdings habe ich am WIN10 Rechner Probleme. Dort ist ein Win Defender installiert inkl Firewall (standart)

Nach einer automatischen Neuinstallation der Netzwerkadapter bekomme ich vom DHCP ne Adresse und Gateway. Zugriff ins Internet funktioniert anstandslos. 

Aber ich bekomme keinen Zugriff über 192.168.0.1. Selbst der ping auf diese Adresse geht nicht.
Ich vermute die Firewall dahinter. Wenn ich aber die Firewalls deaktiviere ist das Verhalten unverändert. Und den Defender kann ich ich den Diensten nicht ausschalten - oder zumindest kenn ich den Trick nicht.

Also alles geht aber ich komm nicht auf die Benutzeroberfläche der CB.

Könnt ihr mir helfen?

Gruß Steff
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
5 Kommentare
2019-05-28T13:00:39Z
  • Dienstag, 28.05.2019 um 15:00 Uhr
Also wenn ich in der Kommandozeile "route print" eingebe sehe ich fehlende Routen Einträge in der Zeile des Gateways 192.168.0.1.  Denke das ist das Problem. Wie aber ändere ich diese Route? die IPv4 Einstellung im Netzwerkadapter sind aktiviert.
2019-05-28T13:15:36Z
  • Dienstag, 28.05.2019 um 15:15 Uhr

Ok den Routen Eintrag hab ich wohl zuerst falsch verstanden. Soll wohl bedeuten das alle Anfragen aus anderen Netzen über das Gateway geleitet werden. Somit sollte der Eintrag doch richtig sein.

In der Firewall habe ich die ICMPv4 Echoanforderung für mein Netzwerktyp Öffentlich gefunden. Die lassen die Ping-Befehle zu... 


Somit weis ich wieder nicht weiter

2019-05-28T14:16:16Z
  • Dienstag, 28.05.2019 um 16:16 Uhr
"Öffentlich" ist die hohe Einschränkung. "Privates Netzwerk" wäre richtiger.
Allerdings sollte eigentlich der Zugriff über beide Typen funktionieren.
Erschwerend kommt bei der Connectbox hinzu, dass die URL nur ungeschützt (über HTTP://) läuft.

Eventuell funktioniert die komplette URL http://192.168.0.1 , da so keine Namensauflösung erfolgt.
Alternativ gibt es noch die http://192.168.100.1 (das ist ein allgemeiner Verwaltungslink).

Ansonsten sollten wir wissen, ob der PC direkt mit der Connectbox verbunden ist, oder ob es da noch irgendwelche Nicklichkeiten (DLAN, Router, usw.) gibt.

2019-05-28T15:13:15Z
  • Dienstag, 28.05.2019 um 17:13 Uhr
Beide Netzwerktypen habe ich versucht - ohne Veränderung.
Zugriffsversuche werden über Mozilla und Crome gestartet - ohne Erfolg
Ob
Https und Http oder Verwaltungslink - ohne Erfolg - selbst den
Verwaltungslink kann ich nicht pingen --> wie bei den anderen
Pingversuchen kommt "allgemeiner Fehler"

Google kann ich z.B. anpingen und mit tracert sehe ich wie die Pakte korrekt über 192.168.0.1 geleitet werden.

Lediglich die 192.168.0.1 (192.168.100.1) lässt sich nicht pingen oder zugreifen.

Die PC ist direkt an LAN 1 mit der CB verbunden.

Wenn
ich die Netzwerkproblemanalyse auf den LAN-Adapter starte kommt eine
Meldung "Der PC ist ordnungsgemäß konfiguriert, jedoch antwortet das
Gerät bzw. die Ressource (DNS-Server) nicht"
2019-06-24T11:48:57Z
  • Montag, 24.06.2019 um 13:48 Uhr
Hat keiner noch Ideen ?  Problem besteht immernoch. Ich vermute die
Firewall des Defenders von WIN10 jedoch bringt jegliche Änderung hierzu
keine Verbesserung. Sämtliche Regeln zulassen oder Defender ausschalten
(soweit er sich vom System her ausschalten lässt) bringt nichts..
Ich komme nicht auf die CB

Dateianhänge
    😄