Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Serhat02

Kabel vorhanden aber keine Dose im Keller

Hallo.  Bin jetzt von altlussheim nach Hockenheim umgezogen. Laut Unitymedia ist in der neuen Wohnung kein Kabel verfügbar. Im Keller ist aber das Kabel für Kabelfernsehen vorhanden nur das Kabel nichts anderen also keine Unitymedia Dose oder Kasten. Jetzt sagen die Mitarbeiter bei UM das man die Strasse aufbuddeln muss und Kabel verlegen muss hatte schon Techniker und Elektriker da alle sagen das Kabel vorhanden ist UM will aber neu von der Strasse aus verlegen und verlangt 1000 Euro dafür.  Die brauchen aber nur den Kasten unten anbringen mehr nicht. Brauche dringend das Internet weil ich über's Internet Geld verdiene. 
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-02-11T13:49:21Z
  • Montag, 11.02.2019 um 14:49 Uhr
Also ich mache diese Arbeiten täglich und könnte nicht behaupten, dass ein Kabel von UM ist, wenn kein ÜP oder irgendeine Kennzeichnung vorhanden ist. Das kann man dem gar nicht ansehen. Man höchstens aussagen, dass es genau so eines ist, wie bei UM üblich. Möglicherweise hat der frühere Eigentümer dieses Kabel vorab selbst hineinlegen lassen, um späteren Tiefbau zu vermeiden. Wenn es ein iKx oder nKx ist, dann könnte man es auch heute noch verwenden, vorausgesetzt, man weis, wo das andere Ende liegt. Das UM so reagiert, ist logisch, weil es wohl wirklich nicht ihr Kabel ist. Möglicherweise gibt es auch falsche Datenbankeinträge und das Kabel ist mal von Post/ Telekom verlegt worden, ohne es in Netz- und Lagepläne einzuarbeiten. Wenn dem so ist, dann ist es heute auch nicht im CaMa angelegt und existiert offiziell nicht. Interessant wäre es, wenn mal jemand geprüft hätte, ob ein Signal am Kabel anliegt.

MfG
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 weitere Kommentare
2019-02-10T22:34:49Z
  • Sonntag, 10.02.2019 um 23:34 Uhr
Liegt an dem Kasten auch ein Signal an?

War nicht auf der A5 MA>KA eine Autobahnbrücke ein paar hundert Meter neben der Autobahn?
Knapp vorbei ist auch daneben.
2019-02-10T23:28:31Z
  • Montag, 11.02.2019 um 00:28 Uhr
Gibt kein Kasten. Nur das Kabel im Keller ist vorhanden. Also Kabel mit schwarzer Ummantelung etwas dicker. Der Elektriker meint ist für Kabel tv UM muss nur noch den Kasten anbringen und in die Wohnungen verlegen. UM Kundencenter sagt das von einem Messpunkt Kabel komplett verlegt werden muss weil kein Kabel vorhanden sei.
2019-02-11T00:35:38Z
  • Montag, 11.02.2019 um 01:35 Uhr
Und ist das andere Ende des Kabels auch an eine C-Linie angeschlossen? Falls das nämlich nicht der Fall ist, dann hat die Bauherrenabteilung Recht und es muss neu verlegt bzw. angeschlossen werden.
Richtige Antwort
2019-02-11T13:49:21Z
  • Montag, 11.02.2019 um 14:49 Uhr
Also ich mache diese Arbeiten täglich und könnte nicht behaupten, dass ein Kabel von UM ist, wenn kein ÜP oder irgendeine Kennzeichnung vorhanden ist. Das kann man dem gar nicht ansehen. Man höchstens aussagen, dass es genau so eines ist, wie bei UM üblich. Möglicherweise hat der frühere Eigentümer dieses Kabel vorab selbst hineinlegen lassen, um späteren Tiefbau zu vermeiden. Wenn es ein iKx oder nKx ist, dann könnte man es auch heute noch verwenden, vorausgesetzt, man weis, wo das andere Ende liegt. Das UM so reagiert, ist logisch, weil es wohl wirklich nicht ihr Kabel ist. Möglicherweise gibt es auch falsche Datenbankeinträge und das Kabel ist mal von Post/ Telekom verlegt worden, ohne es in Netz- und Lagepläne einzuarbeiten. Wenn dem so ist, dann ist es heute auch nicht im CaMa angelegt und existiert offiziell nicht. Interessant wäre es, wenn mal jemand geprüft hätte, ob ein Signal am Kabel anliegt.

MfG