Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
T.S.

Kabel vom Übergabepunkt in Keller verlängern

Hallo.



Hoffe hier in der
Community kann mir einer bei meinem Problem weiter helfen.

Ich habe folgendes
Problem:

Hatte UM 400Mbit
bestellt und von einer Mitarbeiterin gesagt bekommen alles kein
Problem, der alte Kabelanschluss von Easy (siehe Foto, der Anschluss
war ein alter Kabel TV Anschluss von sagen wir 1990 – 2005) wird
mit einer neuen Dose Fit gemacht und dann kann es sofort los gehen.



Wie der UM Monteur
kam war der Traum vom schnellen Internet ruckzuck vorbei, da kein
Potentialausgleich vorhanden und der Kabelanschluss mitten in der
Erdgeschosswohnung liegt und somit nicht zugänglich ist wenn die
Wohnung anderweitig vermietet wäre.



Zu meiner Frage:

besteht die
Möglichkeit das Kabel vom Übergabepunkt in den Keller zu verlängern
indem ein Kabel am Übergabepunkt „angemufft“ wird??

Länge des Kabels
wären ca. 15m.



Wenn ja wer darf ein
Kabel anmuffen und was ist zu berücksichtigen?



Da die Wohnung
komplett neu renoviert ist und ich keine Lust habe alles wieder
aufzustemmen

um einen
Potentialausgleich in den Übergabepunkt zu verlegen und den ÜP zu
vergrößern damit der Verstärker hinein passt was gäbe es sonst
noch für Möglichkeiten?



Foto 1 ist der
Übergabepunkt in der Erdgeschosswohnung wo wenn möglich das Kabel
angemufft werden soll und der ÜP in den Keller verlegt werden soll.



Foto 2 wäre dann
der neue Übergabepunkt im Keller.



Schon einmal besten
dank im voraus.



Gruß

Thilo

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 Kommentare
2018-10-22T09:12:53Z
  • Montag, 22.10.2018 um 11:12 Uhr

Wie kommt der ÜP in die Wohnung?

Das Kabel wird unterirdisch verlegt und landet im Keller.

Das bedeutet, dass es aus dem Keller in den EG geht.


Suche das Kabel im Keller und verschiebe den ÜP.

2018-10-22T12:41:04Z
  • Montag, 22.10.2018 um 14:41 Uhr
Ilja:

Wie kommt der ÜP in die Wohnung?

Das Kabel wird unterirdisch verlegt und landet im Keller.

Das bedeutet, dass es aus dem Keller in den EG geht.


Suche das Kabel im Keller und verschiebe den ÜP.


Ds wird wohl nichts bringen. Das Kabel wird mal aussen an der Hauswand angebracht gewesen sein und wurde unsachgemäß in innere des Hauses verlegt. Ich würde bei solch einem Pfusch die Installation ablehnen, denn der ÜP muss getauscht werden und kann hier nicht normgerecht installiert werden. Der ÜP benötigt keinen Potentualausgleich, sondern der Breitbandverteiler muss in diesen integriert werden. Fehlt der PA, wird er im Auftrag von UM nachgerüstet. Foto 2 hat nichts mit dem ÜP zu tun, sondern zeigt die Metallgrundplatte des Breitbandverteilers.


MfG

2018-10-22T15:55:52Z
  • Montag, 22.10.2018 um 17:55 Uhr
Hallo.
Danke für eure Antworten.

Das Kabel zu dem Übergabepunkt kommt von außen durch die Wand in die Erdgeschosswohnung.
Keller gibt es nicht.

Besteht die Möglichkeit den alten Kabel TV ÜP (seit ca. 2005 nicht mehr in Betrieb da SAT Anlage) einfach durch einen Verteiler oder so etwas zu ersetzen und somit das Kabel in den Keller zu verlängern?

Das Kabel habe ich auch schon verlegt und müsste lediglich durch verbunden werden.
Entweder durch einen Verteiler oder durch muffen des Kabels.
Ist halt die Frage ob so etwas überhaupt geht?

Was auf Foto 2 zu sehen ist habe ich installiert und da sollte der neue ÜP hin.

Gruß & Danke
2018-10-22T18:06:14Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 22.10.2018 um 20:06 Uhr
wenn es keinen Keller gibt, wie willst du dann ein Kabel dahin verlängern?


2018-10-22T18:33:15Z
  • Montag, 22.10.2018 um 20:33 Uhr

Der Keller ist ebenertig anschließend an die Erdgeschosswohnung.

Haus ist nicht unterkellert das meinte ich damit.

2018-10-23T00:01:01Z
  • Dienstag, 23.10.2018 um 02:01 Uhr
T.S.:
Besteht die Möglichkeit den alten Kabel TV ÜP (seit ca. 2005 nicht mehr in Betrieb da SAT Anlage) einfach durch einen Verteiler oder so etwas zu ersetzen und somit das Kabel in den Keller zu verlängern?

Das Kabel habe ich auch schon verlegt und müsste lediglich durch verbunden werden.
Entweder durch einen Verteiler oder durch muffen des Kabels.
Ist halt die Frage ob so etwas überhaupt geht?

Was auf Foto 2 zu sehen ist habe ich installiert und da sollte der neue ÜP hin.



Nochmal! Dieser Übergabepunkt ist nicht mehr zulässig (altes 470 MHz-Modell mit Steckbrücken) und muss getauscht werden gegen ein aktuelles Modell bis 1006 MHz. Der Übergabepunkt muss zwingend am Ende des Erdkabels montiert sein. Das ist ein Messabschluss, der verschiedene Schaltzustände ermöglicht. Wenn der ÜP an einen anderen Platz soll, dann muss das Erdkabel dorthin verlegt werden. Was auf dem Foto 2 zu sehen ist, das ist eine Grundplatte für den Breitbandverteiler und hat nichts mit dem Übergabepunkt zu tun. Da kommen Bauteile, wie Galvanisches Trennglied, Erdungsblock oder Hausanschlussverstärker drauf. Der Übergabepunkt wurde hier unsachgemäß und ohne Genehmigung von der Aussenwand ins Gebäudeinnere verlegt. Wenn der Techniker den vorhandenen tauscht und das durchgehen lässt, bitteschön. Ich würde es nicht, miit der Begründung, dass eine fachgereechte Installation und Befestigung eines neuen Übergabepunktes nicht möglich ist. Man bedenke, dass die neuen Modelle einen Schiebedeckel haben, der fast noch mal so groß ist, wie das Grundgehäuse des ÜP.

MfG
2018-10-23T10:07:04Z
  • Dienstag, 23.10.2018 um 12:07 Uhr
Hallo.

@ Hemapri
Vielen Dank für deine schnelle Antwort und ausführliche Erklärung. Hab das ganze soweit jetzt erstmal geschnallt.

Wäre es möglich bzw. erlaubt, das Erdkabel aus dem alten ÜP wieder nach draußen zurück zu ziehen und da an der Hausaußenwand einen neuen Regelkonformen ÜP zu setzen?

Denke da müsste dann so etwas hin? https://katalog.wisi.de/xu-60-0500-71712.html

Es ist dann kein Problem vom ÜP die 15m mit einem neuen Kabel in den Keller zu gehen und dort auf dem Montageblech (Bild 2) Breitbandverteiler, Galvanisches Trennglied, Erdungsblock, Hausanschlussverstärker vom UM Monteur installieren zu lassen??

Sorry Fragen über Fragen...

Gruß
Thilo
2019-01-06T08:54:21Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 09:54 Uhr
Hallo.
Nochmal kurzes Feedback.
Bin nach den Tipps von Hemapri vorgegangen.
Das Kabel vom alten HÜP freigelegt und nach draußen gezogen.
Da habe ich dann einen Wisi XU 60 500 am äußeren der Hauswand installiert.

Kabel vom HÜP wieder ca 20m zurück in den Keller und da an den Breitbandverteiler. Von da ca 25m zurück an die Multimediadose wo der Router dran hängt.

Läuft alles spitzenmäßig und fehlerfrei.

Nochmal danke für Eure Unterstützung.

Grüße