Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
sedicivalvole

ist das Y-Kabel immer noch notwendig? Ändert sich durch den Bridge-Modus?

Es müsste doch eigentlich möglich sein die analogen Fritz DECT Telefone über die Fritzbox 7390 zu betreiben wenn die Fritzbox über den Netzwerkanschluss an der Connect Box von Unitymedia angeschlossen ist, oder? Oder ist das egal und weil die Connect Box von Unitymedia analoge Anschlüsse hat müssen auf jeden Fall dort dann die analogen Telefone angeschlossen werden. Klar könnte ich mir von Unitymedia eine Fritzbox für 5€ im Monat für Kabelanschluss holen, aber es wäre doch super wenn das alte und funktionierende Gerät weiternutzen könnte.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2018-10-08T15:03:54Z
  • Montag, 08.10.2018 um 17:03 Uhr
Telefone müssen immer an dem von UM bereitgestellten Gerät angeschlossen werden! Du bekommst nämlich die SIP-Daten nicht.
Außer du kaufst dir ein eigenes Kabel-Modem/Router-Endgerät...
Bridge-Modus gibt es bei UM auch nicht.
2018-10-08T15:56:51Z
  • Montag, 08.10.2018 um 17:56 Uhr
chris86:
Bridge-Modus gibt es bei UM auch nicht.


Bei UM-Fritzboxen mit ein bischen gutem Willen schon  

Also von UM-Fritzbox auf anderen Router.


Fürs Telefon brauchst du immer noch das Y-Kabel (oder ein passendes selbst gebasteltes), sowie eine Fritzbox, die "Festnetztelefonie" unterstützt. Die 7390 kann es.