Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Kermit246

Installation

Hallo zusammen.
Leider kann ich im Netz zu meinem Problem keine eindeutige Lösung finden.
Ich habe einen „noch“ stillgelegten Kabelanschluss im Keller. War schon mal vor ca. 10 Jahren bei Unitymedia. An der Hausanschlussdose im Keller ist noch das alte Antennenkabel angeschlossen und hängt da so rum. Damals versorgte es, über einen Verteiler, im Haus die TV´s.
Wenn ich nun den Kabelanschluss bei Unitymedia wieder nutzen möchte !!! nur Telefon und Internet !!! (2play JUMP 150), und eine eigene Fritzbox 6490 nutzen möchte, wie gehe ich da anschlusstechnisch vor.
Ich stelle mir vor, das vorhandene Kabel im Keller „direkt“ mit einer entsprechenden Kabel-Anschlussdose in einem Zimmer im 1 OG zu verbinden. (ich brauche nur diesen einen Anschluss) Daran schließe ich dann „direkt“ mit einem entsprechenden Antennenkabel (Kabelanschluss) meine Fritzbox 6490 an.
Ist das so richtig ?????
Vielen Dank
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
11 Kommentare
2018-03-08T12:46:56Z
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 13:46 Uhr
Du bestellst das Produkt und wartest ganz gelassen auf den Techniker, der dir das kostenlos macht.
2018-03-08T12:50:58Z
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 13:50 Uhr
Danke, aber..
Ich möchte bitte erst wissen wie es geht und was eventuell notwenig ist damit es funktioniert. Dann bestelle ich das Produkt. Ich habe keine Lust auf böse Überraschungen. Der Techniker kann dann meinetwegen gerne kommen.
2018-03-08T13:10:33Z
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 14:10 Uhr
Der Verteiler muss wahrscheinlich ausgetauscht werden.
Am Ort des Verteilers brauchst du Strom (Steckdose) und einen Potentialausgleich.
In wie weit das vorhandene Kabel genutzt werden kann, sieht der Techniker vor Ort.
Wenn sich das Kabel in einem Kabelschacht befindet, läßt sich das meist auch einfach austauschen.
In der Wohnung wird dann noch die passende Multimediadose installiert.

Wenn es der Techniker nicht auf die Reihe bekommt, ist der Vertrag nicht zustandegekommen.

Das einzige, was ich wirklich empfehle, ist die persönliche Anwesenheit am Installationstag. Vielleicht empfiehlt der Techniker eine Lösung B, an die du gar nicht gedacht hast. Dann musst du entweder zustimmen oder ablehnen.
Ach ja, die Anschlüsse im Haus sollten frei zugänglich sein.
2018-03-08T13:33:44Z
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 14:33 Uhr
Vielen Dank.
Einen Verteiler im Keller gibt es nicht. Ich brauche auch nur eine Verbindung zu einem Raum.Also vom KabelHausanschluss direkt in diesen Raum. Kabelverbindung besteht bereits.  In diesem Raum ist bereits eine passende Multimediadose installiert. Dort möchte ich dann die AVM 6590 direkt anschließen. Das war meine Frage ob das zunächst erst einmal so richtig ist.
2018-03-08T13:40:52Z
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 14:40 Uhr
Nein - du brauchst den Verteiler und die PASSENDE Dose wegen des Rückkanals.
Dose und Verteiler müssen zusammenpassen. (Widerstand)
Und dann gibt es noch sehr viele verschiedene Dosentypen.

Ob du die 6590 sofort provisionieren kannst, weiss ich nicht.
2018-03-08T13:56:38Z
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 14:56 Uhr
Ist ja suspekt. Und wenn ich die 6590 theoretisch unten im Keller direkt an das vorhandene Kabel anschließen würde ??? Das würde dann funktionieren ??

"Ob du die 6590 sofort provisionieren kannst, weiss ich nicht" 

Laut AVM  "JA"
2018-03-08T14:27:41Z
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 15:27 Uhr
Wenn es im Keller funktionieren würde, würde es auch oben funktionieren.
Auf dem Verteilerlochblech sind so manche elektronischen Bauteile drauf. Ich gehe nicht davon aus, dass die nur einfach so vorhanden sind, weil es hübsch aussieht. Bei mir wurde jedenfalls ein Verteiler im EFH mit nur einem Anschluß verbaut.
https://goo.gl/images/1snKq1

Ich wusste gar nicht, das AVM die Organisationsstrukturen von UM im Detail kennt.
Warum fragst du nicht einfach UM?
2018-03-08T21:37:53Z
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 22:37 Uhr
Man benötigt einen sogenannten Breitbandverteiler mit Doppelt Galvanischen Trennglied, Hausauschlussverstärker und einen Stromanschluss. Der BVT muss in den Schutzpotentialausgleich des Gebäudes Integriert werden. Ist ein solcher nicht vorhanden, muss er erstellt werden.

MfG
2018-03-09T07:18:09Z
  • Freitag, 09.03.2018 um 08:18 Uhr
Ok. Habe ich soweit verstanden. Aber..
Als ich damals meinen Unitymedia-Kabelanschluss hatte für TV war an dem Kabel im Keller nur ein 3-fach passiver Sternverteiler dran. Von dort in drei Räume. Ab in die einzelenen Tuner. Fertig. Warum bzw. was ist jetzt anders ? Damals Signal analog?? Jetzt Signal digital ??? :-\

Wer muss sich um diesen Verteiler kümmern. Kommnt der dann von Unitimedia. Ist das mit im Anschlusspreis enthalten?
2018-03-09T08:10:00Z
  • Freitag, 09.03.2018 um 09:10 Uhr
Das braucht man nur wg. Internet.
Die Installation und alles drummherum ist im Aktivierungspreis enthalten.