Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
sturmi2013

FritzBox 7390 hinter ConnectBox

Hallo ich habe jetzt die Connect box erhalten und diese angeschlossen. Internet Zugang funktioniert.
Womit ich noch Probleme habe: Ich hatte hinter dem bisherigen Kabelrouter von Unitymedia die FB 7390 angeschlossen und darüber einige Geräte laufen (z. B. Kamera) . Die FB habe ich jetzt auch an die Connect Box angeschlossen. Leider habe ich nun keinen Zugriff mehr auf die Geräte der Fritzbox. - Muss ich bei dem Anschluss der FB an die ConnectBox noch etwas Spezielles beachten, damit der Zugriff wieder wie gewohnt funktioniert? Vielen Dank.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
14 Kommentare
2017-05-09T06:25:12Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 09.05.2017 um 08:25 Uhr
Wenn du uns jetzt noch sagst, was du bisher hattest ....
2017-05-09T06:46:03Z
  • Dienstag, 09.05.2017 um 08:46 Uhr
.. echt clever von mir... 
Das war ein Modem von Unitiymedia, das Motorola S8V5120E
2017-05-09T08:54:38Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 09.05.2017 um 10:54 Uhr
Ich habe es befürchtet 😃
Das Motorola war ein reines Modem. Dadurch erhielt deine Fritzbox eine öffentliche IP und du konntest sie grundsätzlich wie eine ganz normale DSL-Fritzbox verwenden.
Die Connectbox ist schon ein Router. Dadurch bekommt die Fritzbox leider keine öffentliche IP mehr.

Soviel zur Ursache.

Um das mit der Connectbox halbwegs passend einzustellen, muss man an der Connectbox und an der Fritzbox einige Änderungen vornehmen. Da ich selbst keine Connectbox nutze, halte ich mich da aus den Details raus.

Die einfache Variante ist die Anschaffung einer eigenen Kabel-Fritzbox, was aber mit einigen Kosten verbunden ist.
Eine 6490 kostet knapp 200€ oder kann ab 3€/Monat bei http://www.routermiete.de/ beschafft werden.
Das ersetzt dann die Connectbox und die 7390. An der Bedienung ändert sich nichts
2017-05-09T10:00:55Z
  • Dienstag, 09.05.2017 um 12:00 Uhr
Erstmal Danke für die Antwort!
Das ist ja nicht gerade erfreulich - dann kann ich die FritzBox überhaupt nicht mehr einsetzen?
Ich habe dazu noch eine Naachfrage:
Wie ist es möglich, die bisherige Ü-Cam in die ConnectBox zum Laufen zu kriegen und könnte ich die 6490 ohne Weiteres alternativ zu ConnectBox einsetzen oder muss ich das mit Unitymedia abstimmen?
2017-05-09T10:39:12Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 09.05.2017 um 12:39 Uhr

Gehen tut es schon. Nur kann ich es dir nicht im letzten Detail erklären.
Leider gibt nicht mal das Handbuch was dazu her.
Grundsätzlich wird die Fritzbox als DMZ-Gerät in der Connectbox eingetragen.
Wenn du dann noch bisher in der Fritzbox einen DynDNS eingetragen hast, muss dieser in einen URL-basierenden Dienst geändert werden, von denen anscheinend auch nicht alle funktionieren.
Vielleicht kann dir ein anderer Kunde dazu was sagen?

Wenn du eine eigene Kabel-Fritzbox verwenden möchtest, musst du das mit Unitymedia abstimmen. Die wollen von dir die cmac und Seriennummer des Geräts haben. Beides steht auf dem Schild am Gehäuseboden.
Details hierzu findest du hier:
https://www.unitymedia.de/privatkunden/beratung/info/routerfreiheit/

2017-05-09T12:00:08Z
  • Dienstag, 09.05.2017 um 14:00 Uhr
Danke für die Info - dann werde ich wohl nicht darum herumkommen, mir die Fritzbox Cabel zuzulegen
2017-05-15T11:04:57Z
  • Montag, 15.05.2017 um 13:04 Uhr
Du musst die Fritzbox als IP-Client an die Connect-Box anbinden, dann hat die Fritzbox keine Routing-Funktion mehr und alle Freigaben müssen über die Connect-Box erfolgen. Jedoch sollte dann auch alles wieder so funktionieren, wie du es gewohnt bist.

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/3244_FRITZ-Box-als-IP-Client-einrichten/
2017-05-15T11:27:29Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 15.05.2017 um 13:27 Uhr
Ohne DynDNS-Dienst?
Diesen gibt es nämlich im Client-Mode nicht mehr.
2017-05-16T11:33:30Z
  • Dienstag, 16.05.2017 um 13:33 Uhr
Gibt es den MyFritz! Dienst im Client-Mode?
Die Fritz-Box unterstützt ja beides.
Bevor ich den MyFritz-Dienst nutzen konnte, hatte ich ein eigenen DynDNS-Dienst gebastelt.
Der Fritzbox kann man eine URL geben, die es im Falle einer IP-Änderung aufruft (DynDNS-Provider). Ich habe eine kostenlosen Hoster genommen und ein PHP-Script gebastelt, dass hinter dieser URL nichts anderes macht, als sich die IP zu merken. so konnte ich von überall mir die IP anzeigen lassen und die Aufrufe zur Fritzbox direkt über die IP mache. Entwas umständlich aber damals die einzige kostenlose Lösung.
2017-05-16T11:52:59Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 16.05.2017 um 13:52 Uhr
MyFritz gibt es im Client auch nicht
Hätte mich auch gewundert.