Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Spatzenberg

Fritzbox 6340 mit Fritz Repeater 1200 kompatibel?

Habe gestern erfolglos versucht den Repeater 1200 zu installieren. Nach dem Anlernen des Repeaters hat zwar das grüne Licht am Repeater geleuchtet, nach ca. 5 Minuten haben aber alle über WLAN angelernten Geräte die Verbindung zum Internet verloren.
Ist dieser Router aufgrund von Einschrängkungen evtl. gar nicht Mesh-fähig?
Welche Lösungen werden vorgeschlagen, damit mein Sohn ohne Verbindungsabrüche auch in seinem etwas entfernteren Zimmer das Online-Studium absolvieren kann.
Vorab schon mal besten Dank

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2020-05-21T07:06:19Z
  • Donnerstag, 21.05.2020 um 09:06 Uhr
Marburger hat es au den Punkt gebracht: Verbindung über WPS machen, dabei den Repeater am besten im gleichen Zimmer, wo auch die FB steht in die Steckdose stecken. Sonst kann es vorkommen, dass sich beide Gräte nicht verbinden (warum auch immer...???). Sobald die Verbindung steht, kannst du den Repeater frei in eine andere Steckdose Deiner Wahl stecken.


Mesh hat im Übrigen nichts mit der Verbindung zu tun.


Die 6340 ist schon in die Jahre gekommen und das WLAN dieses Gerätes war nie besonders gut.

4 weitere Kommentare
2020-05-14T09:29:45Z
  • Donnerstag, 14.05.2020 um 11:29 Uhr
Die 6340 ist nicht Meshfähig und der Support für dieses Gerät ist seit Jahren abgelaufen.
Eigentlich sollte der Repeater aber auch ohne Mesh laufen.
Dazu ist ein Blick ins Handbuch hilfreich.
Beachte aber bitte die Einschränkungen des Geräts: z.B. nur Wlan 2,4.
2020-05-14T09:32:31Z
  • Donnerstag, 14.05.2020 um 11:32 Uhr
Laut AVM ist der Repeater 1200 kompatibel zu allen gängigen Fritzboxen, also auch zur 6340 Cable.
Verbinde die Fritzbox und den Repeater in der Nähe der Fritzbox per WPS miteinander und stecke ihn dann dort, wo er seinen Dienst versehen soll, in eine Steckdose. Was bedeutet, dass alle über WLAN angelernten Geräte die Verbindung zum Internet verloren haben? Musstest du sie komplett inklusive Passwort neu mit der Fritzbox verbinden? Ich habe zwar derzeit keine Fritzbox, aber als ich eine ganz alte 6320 (oder 6230?) hatte, verlief die Einrichtung eines Repeaters problemlos und auch das Signal wurde an die mit der Fritzbox verbundenen Geräte weitergeleitet, allerdings nur im 2,4 GHz Band. Das wird bei dir wahrscheinlich auch der Fall sein. An der Fritzbox kann es m.E. nicht liegen.
2020-05-20T11:42:37Z
  • Mittwoch, 20.05.2020 um 13:42 Uhr
Hallöchen Spatzenberg, 

wie sieht es denn mittlerweile bei Dir aus?
Marburger hatte Dir ja zum Beispiel noch ein paar Fragen gestellt. 

Liebste Grüße und bleib gesund! ♥

- Janice
Richtige Antwort
2020-05-21T07:06:19Z
  • Donnerstag, 21.05.2020 um 09:06 Uhr
Marburger hat es au den Punkt gebracht: Verbindung über WPS machen, dabei den Repeater am besten im gleichen Zimmer, wo auch die FB steht in die Steckdose stecken. Sonst kann es vorkommen, dass sich beide Gräte nicht verbinden (warum auch immer...???). Sobald die Verbindung steht, kannst du den Repeater frei in eine andere Steckdose Deiner Wahl stecken.


Mesh hat im Übrigen nichts mit der Verbindung zu tun.


Die 6340 ist schon in die Jahre gekommen und das WLAN dieses Gerätes war nie besonders gut.

2020-05-21T09:19:24Z
  • Donnerstag, 21.05.2020 um 11:19 Uhr
Das mit dem WLAN kann ich nicht bestätigen.
Ich konnte es über 2 Etagen erreichen.

Ob ein Repeater mit nur 2,4Ghz irgendwas bewirken kann, wage ich zu bezweifeln.
Ich habe es früher mit mehreren Geräten ausprobiert und erreichte nur schlechtere Werte

Dateianhänge
    😄