Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
falkstone

Frage zum Business Anschluss mit fester IP!

Hallo Miteinander!
Da bei uns die Telekom nicht weiter als 16mbit ausbauen will habe ich ein faires Angebot von Unitymedia für einen Hausanschluss bekommen.

Ich möchte aus beruflichen Gründen einen Business Anschluss.

Jetzt habe ich gelesen das ich diesen mit wechselnder IP oder fester IP buchen kann.
Wenn ich das richtig gelesen habe wird bei der Buchung mit fester IP eine sehr eingeschränkte Fritzbox 6490 mitgeliefert die technisch eigentlich fast nur als eine Art Modem betrieben wird und ich danach noch eine weitere Fritzbox wegen Firewall, DHCP usw. installieren muss.

In den Beschreibungen, die ich gefunden habe, wird immer erwähnt, das an die erste Fritzbox 6490 (das Modem) die Telefone angeschlossen werden können.
Jetzt die Frage. "Können" die Telefone an die erste Fritzbox angeschlossen werden oder "müssen" sie das?
Ich betreibe nämlich momentan eine Fritzbox 7580 an meinem Anschluss die ich ja bei fester IP als zweite Fritzbox einsetzen könnte. Da habe ich auch schon alles konfiguriert. OK. ein paar Änderungen sind obligatorisch, aber ich würde diese gerne weiter als meine Telefonanlage verwenden.

Zweite Frage!
Jetzt habe ich ja eine Netz Zuhause wo der Router zentraler Punkt ist mit einer IP z.B. 192.168.1.1. Wird das bei einer Installation mit fester IP so bleiben oder ändert sich in dieser Thematik ebenfalls etwas?
Da ich beruflich Zuhause Homeoffice betreibe und meine Frau auch beruflich von Zuhause arbeitet haben wir entsprechend viele Geräte (bestimmt 8 - 10!) in dem IP Nummernkreis. Und eigentlich habe ich keine Lust alle IP-technisch umzustellen.

Bin gespannt auf eure Antworten!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 Kommentar
2018-01-14T11:18:45Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 14.01.2018 um 12:18 Uhr
Zur IP:
Die 7580 bekommt dann eine statische IP aus dem dir zugewiesenen Pool.
So kannst du für deine interne Struktur alles so lassen, wie es ist.

Zur Telefonie:
Mir ist nicht bekannt, ob du die SIP-Credentials (Zugangsdaten) erhälst.
Diese wären Vorraussetzung, um die Rufnummern direkt auf der 7580 einrichten zu können.
Abhängig von deinen Telefonen kannst du z.B. die Rufnummern via ISDN zur 7580 weiterleiten.
Die LAN/WLAN-Telefonie ist, soweit mir bekannt ist, auch nutzbar.
Bei beiden Varianten stößt man irgendwo auf die Grenzen der Fritzboxen bei 10 Nummern. (ISDN nur 2 Anrufe gleichzeitig, LAN/WLAN 10 Geräte)
Ob und wenn ja, welche Einschränkungen bzgl. makeln usw. existieren weiss ich nicht.

Im Detail hängt alles noch davon ab, ob du in BaWü oder im restlichen UM-Land wohnst.

Zusammengefasst: Internet ist kein Problem, Telefonie solltest du über UM erfragen.
Hier noch 2 Links:
https://www.unitymediaforum.de
https://www.ip-phone-forum.de