Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Robert65

Falsche Verkabelung im Haus

Hallo ich habe seit letzter Woche Horizon, musste ich tauschen da mein Humax von Kabel BW defekt war und nicht mehr zur Verfügung steht. Horizon lässt sich aber nur direkt an der Dose im Keller installieren. Hab das versucht nachdem es im Wohnzimmer nicht ging. Techniker hat festgestellt das in meinem Haus (gemietet) die falschen Kabel liegen (einfach geschirmt). Löcher in Decken sind leider keine Lösung. Ich brauche eigentlich nur HD Option, finde aber dazu keine Lösung bei Unitymedia. Kann jemand helfen?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2017-09-23T19:04:18Z
  • Samstag, 23.09.2017 um 21:04 Uhr
Welchen Tarif nutzt du? Es gibt als Recorder nur noch die Horizon, alle anderen Recorder werden nicht mehr neu ausgegeben.
2017-09-23T19:06:05Z
  • Samstag, 23.09.2017 um 21:06 Uhr
Allerdings kann es sein, das du mit neueren/anderen Geräten bei schlecht geschirmten Kabeln auch Probleme mit dem Empfang bekommst, spätestens nach dem Change Day.
2017-09-24T15:05:18Z
  • Sonntag, 24.09.2017 um 17:05 Uhr
Hier ist wohl mal eine Modernisierung fällig. Für Kabel TV sind Koaxialleitungen mit mindestens 75 dB Schirmungsmaß erforderlich. Das ist praktisch nur möglich, wenn die Leitung mindestens doppelt geschirmt ist. Alte Koaxiallietungen mit nur einfacher Schirmung erfüllen diese Mindestvoraussetzungen nicht. Das Problem ist nicht, dass sie nicht funktionieren würden, durch die geringere Schirmung liegen aber auf Grund der hohen Frequenzen im Kabel, die elektromagnetischen Emmissionswerte über den gestzlich zulässigen Höchstwerten. Aus diesem Grund dürfen solche alten Leitungen von Fachbetrieben auch nicht mehr bei Neuinstallationen verwendet werden. Was alt vorhanden ist, liegt in der Verantwortung des Hauseigentümers, was neu installiert wird, in der Haftung des Errichters.

MfG