Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
bin-neu-hier

Erdungskabel lose, ist das schlimm?

Hallo zusammen,

nachdem ich nun 2x (an verschiedenen Tagen) die Connectbox aus unbekannten Gründen neu starten mußte, habe ich mir mal alle Kabel und Anschlüße genauer betrachtet. Die Installation ist nicht mehr die neuste.

Dabei ist mir aufgefallen das ein Erdungskabel lose ist. Die "Hauptkabel" die sitzen auf so einer Art Minischiene, die an der Wand befestigt ist. Die eine Seite ist aber regelrecht aufgefressen worden, das Ganze hängt nur noch auf einer Seite. Das Erdungskabel ist entsprechend lose. Hab ein Bild angehängt.

Wie schlimm/wie wichtig ist das?
Kann ich so eine Schiene von irgendwoher neu bekommen?

Danke schonmal

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-06-23T14:04:20Z
  • Samstag, 23.06.2018 um 16:04 Uhr
Vielen Dank Euch beiden 😊

Das Teil kann und werde ich selbst anbringen. Vielleicht kauf ich gleich 2, falls der wieder kaputt geht im Laufe der Jahre 😝

Sollten dennoch Störungen auftreten (bisher ist es ja selten), würde ich auf jden Fall einen Techniker bestellen.

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
12 weitere Kommentare
2018-06-22T14:14:01Z
  • Freitag, 22.06.2018 um 16:14 Uhr
Hallo, ein Erdungskabel dient dazu das ein Fehlerstrom, wo immer er auch entsteht gegen Erde abgeleitet wird und nicht über den Körper o.ä.läuft. Eine solch offene Verkabelung hab ich wirklich selten gesehen. Es kann durchaus mit der schlechten Erdung zusammenhängen, das der Anschluß nicht richtig funktioniert. Wer hatte denn damals die Verkabelung übernommen? Normalerweise gehört das viel sauberer verdrahtet und in eine Box. Sowieso wenn das der Anschluß eines Mehrfamilienhauses wäre.....
2018-06-22T14:36:04Z
  • Freitag, 22.06.2018 um 16:36 Uhr
Ich würde auf jeden Fall erst einmal einen Techniker oder Elektriker kommen lassen, der
das ganze neu macht und zwar schon allein aus Sicherheitsgründen. So wie es jetzt ist,
und es passiert etwas, dann kann sogar der Eigentümer des Hauses haftbar dafür haftbar
gemacht werden. Er hat diesen ja Zustand zugelassen. Da muß etwas unternommen werden.
2018-06-22T17:21:25Z
  • Freitag, 22.06.2018 um 19:21 Uhr
Vielen Dank für die bisherigen Antworten 😄

Es handelt sich um ein Einfamilienhaus, ich bin der Eigentümer. Ist also "alles meins" 😊

Die Verkabelung hat der Techniker von UM seinerzeit gemacht. Bin schon paar Jahre Kunde da, die Verkabelung ist also nicht mehr neu.

Schwierig ist es (war es) anständige Löcher in die Wand zu bohren (um die Sachen zu befestigen) weil hier alles aus Bruchstein ist.

Würde Euch ja noch ein Bild anhängen vom gesamten Kabelgedöhns.. aber wie geht das?

Wie auch immer, gerne würde ich das abgebrochene Teil (diese Schiene) ersetzen damit es wieder richtig wird (das ist einfach mit der Zeit kaputt gegangen). Das Teil wird ja nicht die Welt kosten. Wo krieg ich das her? Oder kann mir UM sowas zuschicken?
2018-06-22T17:28:18Z
  • Freitag, 22.06.2018 um 19:28 Uhr
Hab das mit dem Bild anhängen gefunden 😉
Hier also noch ein Bild. Ob es was bringt ist natürlich was anderes. Ich brauche auf jeden Fall so ne neue kleine Schiene.
2018-06-22T19:01:11Z
  • Freitag, 22.06.2018 um 21:01 Uhr
Hallo ich-bin-neu-hier,

ich kann Dir nur den Tipp geben, es einmal im Baumarkt oder im Fachhandel zu
versuchen oder Elektrohandel. Mach doch einfach einmal ein Foto davon und
nimm es mit und zeige es dem Verkäufer, denn vorher  ausbauen kann man es ja
nicht.

Zumindest kann er Dir falls notwendig besser dabei helfen. Ja, das mit dem Bruchstein
kenne ich, die Wände sind unheimlich hart. Ich habe einen Keller mit Bruchstein.


2018-06-23T06:52:37Z
  • Samstag, 23.06.2018 um 08:52 Uhr
Guten Morgen Rosemarie1,

ich werde mich auf jeden Fall in den nächsten Tagen darum kümmern. Ich hab gerade nach "Erdungsschiene" gegooglet und einiges gefunden. Hier gibts zahlreiche Sachen, die nicht viel kosten (wie vermutet).

Mein eigentliches Anliegen, ob ich da was machen sollte, ist somit geklärt 😙
Das wird auf jeden Fall repariert!

Oder soll ich UM nach so einem Teil fragen?
Vermutlich geht es schneller und einfacher sich selbst drum zu kümmern 😝

2018-06-23T13:20:55Z
  • Samstag, 23.06.2018 um 15:20 Uhr
Hallo bin-neu-hier,

wenn Du die Erdungsschiene gefunden hast und das ganze selbst reparieren kannst,
dann ist das so doch in Ordnung. UM brauchst Du ja nur für den Fall gar nicht.

UM würde jetzt einen Techniker schicken der diese Schiene im Fahrzeug hat und
Dir das anbringen würde. Aber wenn Du das auch selbst kannst, brauchst Du ja
auch keinen Techniker. Das ist zumindest zeitsparender.
2018-06-23T13:36:15Z
  • Samstag, 23.06.2018 um 15:36 Uhr
Hallo,

da gebe ich Rosemarie recht. Wenn du die Schiene selber besorgen und anbringen kannst, kommt dich das günstiger, als wenn du es von einem Techniker von UM machen lassen würdest. Wenn allerdings der Anschluß nach der Reparatur der Schiene immer noch nicht richtig funktioniert, wirst du um einen Technikertermin wohl nicht herumkommen.

2018-06-23T13:58:01Z
  • Samstag, 23.06.2018 um 15:58 Uhr
Ich hätte noch einen Tipp für Dich, falls die Bohrlöcher zu groß sind und die Schrauben
keinen Halt finden, kannst Du die Bohrlöcher mit Moltofill aus der Tube ausfüllen.

Dann die Dübel einsetzen und aushärten lassen. Dann kannst Du die Schiene anbringen
und  das ganze ist dann bombenfest. Allerdings ist es wichtig, das das Bohrloch sauber ist.
Also staubfrei und fettfrei . Dann müßte das ganze in Ordnung gehen.

Viel Erfolg !
Richtige Antwort
2018-06-23T14:04:20Z
  • Samstag, 23.06.2018 um 16:04 Uhr
Vielen Dank Euch beiden 😊

Das Teil kann und werde ich selbst anbringen. Vielleicht kauf ich gleich 2, falls der wieder kaputt geht im Laufe der Jahre 😝

Sollten dennoch Störungen auftreten (bisher ist es ja selten), würde ich auf jden Fall einen Techniker bestellen.