Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Baris15

Connect Box - Router TP-Link Archer VR600v - HomeWay

Hallo,


also ich erkläre Mal mein Problem ausführlich. Am gestrigen Tag war der Techniker bei uns im Neubau und hat alle Leitungen gelegt und alles verbunden. Auch habe ich im Keller und EG Dank der Connect Box Internet. Er meinte am Ende nur noch, holen Sie sich einen Router für das 1. OG bzw. 2. OG und stöpseln Sie es per Netzwerk an und dann haben Sie Internet.


Natürlich habe ich mir dann ein Netzwerk Kabel bzw. mehrere gekauft und diese an die jeweiligen Stellen zwischen der Connect Box und Homeway-Anschlüsse im Keller, wo der Sicherungskasten steht, angeschlossen. Bin ins 2. OG wo mein Büro ist, den Router: TP-Link Archer VR600v verbunden. Anschließend konnte ich mit dem Router verbinden, aber bekomme da irgendwie kein Internet rein.


Unitymedia angerufen, 20 Minuten Warteschleife, danach haben wir es knapp 15 Minuten, mit mehreren Rückfragen vom Call-Center-Mitarbeiter versucht, dass irgendwie hinzubekommen. Er meinte auch, dass ich den Router nicht freischalten lassen muss. Stimmt es? Weil bei älteren Forenbeiträgen, habe ich öfters gelesen, dass diese durch Unitymedia freigeschaltet werden muss.


Gibt es irgendwo eine Anleitung wie ich den Router über Homeway korrekt anschließen muss? Habe es als Wlan-Router als Betriebsart eingestellt, sowie dynamische IP + IPV6, aber irgendwie bekomme ich kein Internet rein.


Hat jemand Tipps oder Tricks dazu? Wäre sehr dankbar.

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2018-08-27T12:19:21Z
  • Montag, 27.08.2018 um 14:19 Uhr

Ich weiß nicht, was für Homeway bei dir verbaut wurde, setze jedoch korrekte Verkabelung voraus.


Du brauchst keinen Router in anderen Stockwerken, sondern Accesspoints (AP).

Hier ein paar Beispiele:

https://www.amazon.de/dp/B00N80IK88/

https://www.amazon.de/dp/B010RXXY48/

https://www.amazon.de/dp/B077X99FXX/


Die meisten Router können auch als AP betrieben werden.

Hier die Anleitung für deinen Router:

https://www.tp-link.com/de/faq-962.html


Um die korrekte Verkabelung deines Homeways zu prüfen, schließe einen PC oder Laptop via LAN-Kabel direkt an die Homeway-Dose in deinem Büro an. Wenn du dann Internet hast, ist das schon mal OK.

2018-08-27T14:52:36Z
  • Montag, 27.08.2018 um 16:52 Uhr

Im oberen Thread wird beschrieben wie du dein Router als WLAN-Repeater benutzen kannst.


Ich glaube aber du möchtest die bestehende Internetverbindung an deine Homeway Dose an dein Router benutzen und nicht unbedingt per WLAN.


Versuche einfach meine Fragen zu beantworten.


-----------------------------------------------------------------------------------


1. Unten im Keller hast du ein LAN-Kabel von deine ConnectBox an dein Homeway-Verteiler der in dein Büro führt angeschlossen? (Ich gehe davon aus, dass du unten im Keller per LAN-Kabel eine Internetverbindung kriegst, wenn nicht bitte prüfen)


2. Dein Router im Büro scheint ein DSL Router zu sein. Diesen musst du mit Sicherheit so konfigurieren, daß es nicht als Modem, sondern nur als Router benutzen und damit es eine bestehende Internetverbindung benutzen kann. Hast du in der Benutzeroberfläche deines Router geschaut auf welchen LAN-Port dies möglich ist? Wahrscheinlich wird es schon reichen wenn du ein LAN-Kabel von der Homeway Dose an das LAN/WAN Port hinten am Router anschliesst. Wenn es dann trotzdem nicht geht musst du den LAN/WAN Port über die Benutzeroberfläche vom Router so konfigurieren, daß diesen Port eine bestehende Internetverbindung benutzen darf/kann.


Das mit dem Port konfigurieren kenne ich nur von meine Fritzbox, wo ich den Port konfigurieren musste, für den reinen Router betrieb und damit es eine bestehende Internetverbindung mitbenutzen darf/kann.

2018-08-29T12:02:34Z
  • Mittwoch, 29.08.2018 um 14:02 Uhr
JohnnyBigodes:

Im oberen Thread wird beschrieben wie du dein Router als WLAN-Repeater benutzen kannst.


Ich glaube aber du möchtest die bestehende Internetverbindung an deine Homeway Dose an dein Router benutzen und nicht unbedingt per WLAN.


...


Nein - im "oberen Thread" wird NICHT beschrieben, wie er seinen Router als Repeater benutzt.

Im Endeffekt hast du anschließend meine Aussage nur anders formuliert mit dem Fehler, dass du empfiehlst, dass er seinen Router als "Router" nutzt und somit Doppel-NAT hätte.


Nochmal - er benötigt einen Access Point im Büro - keinen Router!


Alle 3 o.g. WLAN-Repeater unterstützen die AP-Funktion und sollen nicht als Repeater eingesetzt werden.