Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Yasin A.

Connect Box Bridge Modus nicht vorhanden

Hallo,


ich hab mir ein neuen Router geholt und würde diesen gerne an der Connect Box benutzen jedoch sehe ich gerade, dass meine Connect Box nicht (mehr) den Bridge Modus im Menü aufführt. (Bin mir ziemlich sicher, dass ich diesen dort mal gesehen habe)


Ich hab in einigen Threads hier bereits gelesen, dass man kein Bridge Modus hat, wenn man DS Lite hat, was bei mir auch der Fall ist.


Daher wollte ich fragen ob es für mich überhaupt eine Option gibt noch den Bridge Modus für meine Connect Box aktivieren zu lassen oder bin ich gezwungen ~150€ für eine AVM hinzublättern? 

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
14 Kommentare
2019-08-19T13:16:15Z
  • Montag, 19.08.2019 um 15:16 Uhr
Bestelle den Fastupload (3€/Monat) und sage am besten gleich, dass du DualStack haben möchtest.
Sonst musst du nach der Schaltung nochmal hinterherlaufen.

Übrigens wärst du bei einer eigenen Fritzbox immer noch bei DS-Lite.
Nur mit einer UM-Fritzbox (5€/Monat) bekommst du auch DualStack und an dieser kannst du auch einen weiteren Frontendrouter betreiben.
2019-08-19T13:18:01Z
  • Montag, 19.08.2019 um 15:18 Uhr
Hey, 


mit DS_LITE ist ein BridgeModus nicht möglich.

Du müsstest den PowerUpload für 2,99 mtl. buchen und gleichzeitig direkt auf Dual-Stack nativ umschalten lassen.


Der PowerUpload ist eine Voraussetzung dafür.


Schau mal in der ConnectBox, wenn du dort was von "AFTR" siehst dann hast du DS LITE.

Da würde dann wirklich nur die o.g. Option helfen.



ConnectBox Login -> admin -> Information -> ganz unten steht dann DS-LITE Status.



LG

2019-08-19T13:29:54Z
  • Montag, 19.08.2019 um 15:29 Uhr
Erstmal danke für die Antworten.


Wie gesagt weiß ich, dass ich DS-Lite habe und wollte nur wissen ob es andere Optionen gibt ein Frondendrouter anzuschließen außer irgendwelche Optionen (PowerUpload, 5€ 6490) dazu buchen zu müssen.


Mein Problem ist, dass das WLAN von der Connect Box unzumutbar ist und ich da ein anderes Gerät einsetzen möchte, ob DS lite oder Dual Stack nativ ist mir egal. Und bevor mir jemand WLAN Repeater oder Ähnliches empfiehlt: Die Reichweite ist nicht mal das Hauptproblem, fast sämtliche Geräte die über WLAN verbunden sind verlieren ständig die Verbindung zu dem Punkt, dass einige Gerät unbrauchbar sind und nur ein Restart der Connect Box löst das Problem, allerdings dann auch nur für paar Tage bis das Problem wieder anfängt. Könnte natürlich auch sagen, dass die Connect Box defekt ist und UM mir ein neues Gerät geben soll aber die Connect Box hat dann auch noch ihre ganzen anderen limits und wäre ungern weiterhin auf sie angewiesen. 


Hab ich da keine anderen Optionen ein Frondendrouter zu benutzen, ohne UM mehr Geld geben zu müssen bzw. ein teures AVM Gerät kaufen zu müssen?

2019-08-19T13:31:00Z
  • Montag, 19.08.2019 um 15:31 Uhr
Nein, du hast keine andere Option.

Du kannst gern einen Business Anschluss buchen, das wäre die 2te Option mit fester IPV4. Kostet aber auch wieder mehr.




LG

2019-08-19T13:37:28Z
  • Montag, 19.08.2019 um 15:37 Uhr
Das ist schade.


Bedanke mich auf jeden Fall für die schnelle Hilfe.


Muss dann mal überlegen was am sinnvollsten für mich wäre. 

2019-08-19T14:02:02Z
  • Montag, 19.08.2019 um 16:02 Uhr
💡 Was zu deiner Entscheidungsfindung vielleicht helfen kann: 


1. PowerUpload für 2,99 mtl. -> Du benötigst keine neue Hardware und kannst dein Router via Bridgemode hinter/an der ConnectBox betreiben.


2. Telefon-Komfort-Option 4,99 mtl. -> Du erhälst eine 6490 von Unitymedia, diese ist gebrandet und du kannst Updates nicht selbst aufspielen. Im Fehlerfall (Firmware-Bugs) stehst du dann auf dem Schlauch und kannst unter Umständen viele Monate auf ein Update warten.


Allerdings: Bei einer FritzBox kannst du Dect Telefone Verbinden oder IP-Telefone anschließen, das bietet die CB nicht.


Bei beiden Varianten musst du jedoch explizit bei der Buchung sagen das du DUAL STACK nativ benötigst, automatisch wird dies NICHT geschaltet.



2019-08-19T16:41:33Z
  • Montag, 19.08.2019 um 18:41 Uhr
Ergänzend. Wenn schon, denn schon:

Connectbox im Bridgemode = Wegfall des Wifispots (auch als Benutzer)
Die Connectbox hat genau das gleiche Updateproblem wie die Fritzbox. (Aktuell WLAN5)
Dafür bekommt man beim DualStack die doppelte UL-Geschwindigket.

TKO (UM-Fritzbox)
Du kannst 2 getrennte Netze nutzen (1x UM-Fritzbox, 1x dein Router)
Es ist natürlich die komplette Telefoniefunktion, die man bekommt. Der eine ist scharf auf DECT, der nächste auf ISDN und der dritte braucht Wahlsperren, ....
Der Wifispot als Benutzer bleibt erhalten.
2019-10-11T18:57:02Z
  • Freitag, 11.10.2019 um 20:57 Uhr
Hallo zusammen möchte gerne nochmals nachfragen weil ich auch leider in dieser Situation bin.
Ich habe im Moment eie Fritte dort die aber weg soll und durch einen Router Ubiquiti ersetzt werden soll.
Daher
wenn ich mir die Connect box hole den Power Upload beantrage und
Dualstack fordere kann ich dann in der Connect Box den Bridge Modus
aktivieren ?
Die Fritte kann das ja sowieso nicht da diese Option ausgeblendet ist und die Connect Box ja keine Miete kostet.
Allerdings bin ich bei Eazy die Frage wäre hier noch ob es dort auch möglich ist die Zubuchoption...
Grüße Sky
2019-10-11T19:25:28Z
  • Freitag, 11.10.2019 um 21:25 Uhr
Power Upload kann mit dem Eazy-Tarif nicht gebucht werden.
2019-10-22T11:36:18Z
  • Dienstag, 22.10.2019 um 13:36 Uhr
Bin nun mittlerweile bei UM wieder und habe Dual Stack ist es mittlerweile nun möglich wenn ich die nix in den Bridge Modus schalte? Hab ihn aktiviert mit dem FB Editor . Evtl kann mir einer sagen das es 100 Prozent klappt bei Dual stack . Falls nicht kann ich auf die connect box zurück greifen und da den Bridge Modus aktivieren ? Habe keine Lust 170 Euro für ein tc4400 auszugeben

Dateianhänge
    😄