Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Prof

Auerswald COMpact 4000 TK hinter UM Business mit statischer IP

Hallo zusammen,

ich habe schon einiges gelesen, leider sind einige interesannte Themen geschlossen worden, sodass ich mich nicht daran hängen kann.

Folgende Konstellation:
- Unitymedia Business Office & Internet 200 mit statischer IP
- UM Fritzbox aufgrund der festen IP nur als Modem in Betrieb (Rufnummern sind natürlich trotzdem dort registriert)
- an der Fritzbox hängt ein Lancom 1781
- aktuell hängt eine Auerswald Compact 4000 am S0 der Fritzbox

Ich würde gerne in der Auerswald TK die SIP Accounts von Unitymedia registrieren um auch die 3 Kanäle zu nutzen.
Jetzt habe ich in einem anderen Thema gelesen, das man dafür die TK Anlage bei UM registrieren muss, vermutlich mit der MAC Adresse.
Allerdings erschließt sich mir das nicht ganz. Bei UM dürfte doch die MAC der Fritzbox aufschlagen oder ggf. meines Routers, wenn dies tranparent durchgereicht wird.
Die SIP Zugangsdaten stehen bei mir im Account, obwohl bisher kein Fremdgerät dort angegeben wurde.

Von daher die Frage, muss sich Vorbereitungen treffen Richtung UM oder funktioniert das so?
(natürlich würde ich die SIP Accounts auf der Fritzbox deaktivieren usw.)
Vielen Dank.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
7 Kommentare
2019-07-08T14:10:02Z
  • Montag, 08.07.2019 um 16:10 Uhr
lies dir einmal dieses durch
2019-07-08T14:13:36Z
  • Montag, 08.07.2019 um 16:13 Uhr
Die Nutzung der SIP Accounts über die Auerwald oder andere externe VoIP-Geräte ist bei der Nutzung einer UM-Fritzbox nicht möglich. Die Telefoniedaten werden direkt über die Konfigurationsdatei in der FritzBox installiert. UM gibt die SIP-Daten nicht heraus. Das geschieht nur bei Verwendung eines eigenen DOCSIS-Endgerätes. Die ISDN-TK-Anlage kann man bei UM nicht anmelden. Was soll das praktisch bringen? Die Nutzung der Telefonie ist hier nur über den S0-Port möglich.

MfG
2019-07-08T14:20:15Z
  • Montag, 08.07.2019 um 16:20 Uhr
@oldierocker: Danke, ich teste das mal durch
@Hemapri: wie ich bereits schrieb, habe ich die SIP Daten, die stehen in meinem UM Kundenaccount.
Was das bringen soll? Ich würde gerne die Telefonie komplett von meiner TK Anlage managen und nicht vorher noch etwas von FritzBox machen lassen. Daher wäre eine Registrierung der SIP Accounts in der TK sinnvoll, anstatt über die Fritzbox gehen zu müssen. Desweiteren bietet UM 3 Parallelgespräche an, aber halt nur 2 über ISDN und einer über analag, das ist für mich suboptimal.
Desweiteren habe ich aktuell Probleme mit Busy on Busy. Das funktioniert nicht. In der Fritzbox ist das aktiv, funktioniert aber nicht. Ich habe Hoffnung, das es klappt, wenn die Rufnummern direkt in der TK registriert sind.
Und abgesehen davon ist ISDN mehr oder weniger tod, daher will ich auch alles auf IP haben und keine emulierten Ports nutzen.

2019-07-08T17:24:48Z
  • Montag, 08.07.2019 um 19:24 Uhr
Die Tk muss dann aber über Lan angebunden werden. Über S0 kann kein Sipserver angesprochen werden. Solange die Fritzbox die Sipserver verwendet wird die Anmeldung in der Tk fehlschlagen. Man müsste gucken mal gucken ob sich die Rufnummern in der Fritzbox deaktivieren lassen. Wenn das bei der UM Fritzbox überhaupt geht..
2019-07-09T06:10:57Z
  • Dienstag, 09.07.2019 um 08:10 Uhr
muss nicht deaktiviert werden einfach das Passwort ändern dann sind die nicht mehr aktiv
mindestens solange nicht bis ein  Firmware update von um kommt
2019-07-09T07:28:46Z
  • Dienstag, 09.07.2019 um 09:28 Uhr
also ich kann in der Fritzbox die Nummer deaktivieren/entfernen.
Aber klar, sobald die resettet wird oder ein Firmwareupgrade kommt ist natürlich feierabend.
Alternativ könnte man, dank Routerfreiheit, die UM Fritzbox entfernen und hätte das Problem nicht... aber soviel Auswahl hat man da ja auch nicht, von Fritz zu Fritz...
2019-07-09T07:42:13Z
  • Dienstag, 09.07.2019 um 09:42 Uhr
Zumindest Anfangs konnte man kein eigenes Gerät nutzen, wenn man eine statische IP verwendet.
Wie das inzwischen ist, ist weiss ich nicht.

Alternativen zur Fritzbox wären Modems, z.B. TC4400.

Dateianhänge
    😄