Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Cannes002

Asus AC 1900 Router an Connect Box?

Hallo und Guten Tag.

Zur Zeit habe ich noch eine 100000er Leitung mit dem alten Cisco Modem in Verbindung mit dem astreinen Asus Router der seit neustem sogar Mesh drauf hat.Die Asus Firmware Pflege ist absolut vorbildlich.Der Empfang über zwei Etagen liegt bei vollen fünf Balken.

Es häng auch eine Smarthome Anlage von innogy dran die sehr gut damit arbeitet.


Ich bekomme vie sicher viele eine Aufwärtungsmail von UM um auf die 400000er Leitung zu kommen.Auch wenn es auf dauer doch etwas teuer ist..


Kann ich meinen Asus Router AC 1900 an die bescheidene Connect Box hängen und das Connect Teilchen nur als Modem arbeiten lassen?


Wenn man sich so durchs das Netzt liest gibt es doch sehr verschieden Aussagen zu so einem Thema.

Oder ist es besser die AVM 6590 /91 zu kaufen.Die 6490 werde ich mir nicht mehr zulegen.

Über eine vernünftige Antwort würde ich mich sehr freuen.

Ansonsten geht es auch mit der jetzigen Leitung.

Irgend wann wird ja auch UM wach und bietet die 6590/91 an.

Gruß😃

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 Kommentare
2018-08-22T13:51:04Z
  • Mittwoch, 22.08.2018 um 15:51 Uhr
Wenn du deine Speed bisher problemlos bekommst, würde ich nicht unbedingt auf eine 400er Leitung gehen. Die meisten Beschwerden, die ich hier gelesen habe, kamen nach einem Wechsel auf die 400er Leitung. Es kommt im Wesentlichen darauf an, ob dein Anschluß auf einem möglicherweise überbuchten Knotenpunkt sitzt. Dann würdest du wahrscheinlich seltenst die volle Speed erreichen. Ich hatte nach dem Wechsel von 120 auf 200 über 3 Monate Probleme, die volle Speed zu bekommen, bis das UM in den Griff bekommen hat. Deinen Asus müsstest du hinter die CB switchen können. Ich würde dir eher die 150er Leitung empfehlen, die hat 10Mbit Upload. Wenn du bei UM schon länger Kunde bist, wird dir vielleicht auch ein Treueplus Angebot gemacht. In meinem Fall war das 200/10 zum gleichen Preis wie die 120/5 Leitung.
2018-08-22T16:47:36Z
  • Mittwoch, 22.08.2018 um 18:47 Uhr
Vielen Dank für die Antwort.

Werde mal fragen was UM dazu anbietet.


Ich würde mich aber auch über mehr Antworten hier freuen.


Vielen Dank.

2018-08-24T03:46:06Z
  • Freitag, 24.08.2018 um 05:46 Uhr
Kaufe Dir ein TC4400 Kabelmodem und ersetze damit das Cisco und es ändert sich nichts für Dich. Danach kannst Du getrost auf die 400er Leitung upgraden.
Ich habe vor Monaten genau das gleiche gemacht und mein bis dahin top funktionierendes Cisco eingetauscht.
2018-08-24T06:51:09Z
  • Freitag, 24.08.2018 um 08:51 Uhr
UM bietet im Privatbereich keine Modems mehr an.
Die Cisco3208/3212 konnten bisher bis 200Mbit verwendet werden. Ob das immer noch so gemacht wird, weiss ich nicht.
Im freien Markt gibt es anscheinend nur das TC4400 als Modem zu kaufen.
Ob du alternativ die Connectbox oder eine freie Fritzbox verwendest ist in so weit egal, dass du das Asus nicht mehr wie gewohnt als Router (höchstens NAT hinter NAT) verwenden kannst.

Beachte aber beim TC4400, dass du für die Telefonie SIP-Daten bekommst, die man anscheinend nicht dort einpflegen kann. Für die Telefonie musst du dir entsprechend was anderes einfallen lassen.
2018-08-24T07:04:48Z
  • Freitag, 24.08.2018 um 09:04 Uhr
Hallo und Vielen Dank für die Antworten.Ich denke mein Trend geht doch dann eher zur 

6590 /91.

Etwas warten kann ich noch. Ich frage mich nur warum UM die Connect nicht für alles frei gibt. 

Gruss an alle

2018-08-27T12:24:00Z
  • Montag, 27.08.2018 um 14:24 Uhr

Auch die 6590/91 kannst du nicht als Modem betrieben sondern nur als Router und dann muss dein Asus als AP konfiguriert werden.