Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Didi

Anbieterwechsel

Wer nimmt die Portierung von Telekom zu Unitmedia vor?.Bzw.wer ist für den technischen Ablauf zuständig?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2016-05-24T14:36:57Z
  • Dienstag, 24.05.2016 um 16:36 Uhr
Hallo Didi,

wenn die Rufnummer von der Telekom zu Unitymedia soll, dann muss ein Portierungsauftrag bei Unitymedia gestellt. Das läuft dann über Unitymedia. Die Rufnummer kann natürlich nur übernommen werden, wenn die Telekom die Nummer frei gibt. Das wird erst am Ende der Vertragslaufzeit gemacht. Durch den Portierungsauftrag wird der Internet & Telefonvertrag bei der Telekom auch gekündigt. Alles weitere, dass du noch bei der Telekom hast, musst du separat kündigen.

Andreas
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
16 weitere Kommentare
2016-05-31T12:21:42Z
  • Dienstag, 31.05.2016 um 14:21 Uhr
Didi:
HausHelene:
und keine Scheu, die BNA zu kontaktieren. Das ist kostenlos.

Habe Beschwerde bei Netzagentur eingereicht.Bin mal gespannt.Denke auch ,daß es bei Telekom liegt.Bei Unitymedia funktioniert es ja bis auf dass ich nicht angerufen werden kann.


Hallo,

Respekt, gestern kam E.Mail von Netzagentur und heute schon Anruf und schriftliche Kündigungs Bestätigung mit Portierungs Zusage der Telekom. So jetzt gespannt ob es endlich klappt. Dank an Alle Gruß Didi
2016-06-01T10:02:33Z
  • Mittwoch, 01.06.2016 um 12:02 Uhr
Leider hat die Portierung heute nicht geklappt.Wurde auf 6.Juni vertröstet.Anrufe bei Unitymedia sind meiner Meinung nach absolut sinnlos.Da wird man nur hingehalten.

Muss schon wieder Netzagentur einschalten.
2016-06-01T10:09:37Z
  • Mittwoch, 01.06.2016 um 12:09 Uhr
Hallo Didi,

stand den in dem Brief von der Telekom drin, dass die Nummer heute freigegeben wird? Oder stand da der 6. Juni drin?

Unitymedia kann die Nummer ja erst nach der Freigabe übernehmen und es dauert rund einen Tag, bis alle Provider das auch mitbekommen haben.

Andreas
2016-06-01T13:19:53Z
  • Mittwoch, 01.06.2016 um 15:19 Uhr
Andreas:
Hallo Didi,
wenn die Rufnummer von der Telekom zu Unitymedia soll, dann muss ein Portierungsauftrag bei Unitymedia gestellt. Das läuft dann über Unitymedia. Die Rufnummer kann natürlich nur übernommen werden, wenn die Telekom die Nummer frei gibt. Das wird erst am Ende der Vertragslaufzeit gemacht. Durch den Portierungsauftrag wird der Internet & Telefonvertrag bei der Telekom auch gekündigt. Alles weitere, dass du noch bei der Telekom hast, musst du separat kündigen.
Andreas


Hallo Andreas, nein wurde von Telekom angerufen,nach Beschwerde bei Netzagentur.Kündigung wurde bestätigt mündlich und per Mail. Erfolgreiche Rufnummermitnahme und Portierung wurde mir von Unitymedia zum 31.5. also gestern laut Kundenseite bestätigt. Erst nach Anruf und Nachfrage bei Unitymedia wurde der 6.6. genannt.Und zwar in sehr rauhem Ton. Dene da weiss die rechte Hand nicht was die Linke macht.
2016-06-02T13:03:00Z
  • Donnerstag, 02.06.2016 um 15:03 Uhr
Hallo Community,

was lange währt ...... nach einigen Telefonaten, seit 1Std. alle Probleme gelöst.Portierung erfolgreich.

Schade,das man erst die Netzagentur bemühen muss. Bin ja mit dem Unitymediapaket eigentlich zufrieden War eigentlich ganz einfach zu lösen.Pure Sturheit hat es wohl verhindert.

Danke an Euch.

Didi
2016-06-05T17:32:33Z
  • Sonntag, 05.06.2016 um 19:32 Uhr
Schön, dass es letzlich geklappt hat. Wenn diene eingehenden Anrufe noch auf dem Telekom-Anschluss ankamen, dann lag der Fehler bei der Telekom. UM kann da nichts machen. Die Nummer wird dann nur rauswärts gehen und eingehend nur intern im Unitymedia-Netz. UM hätte höchstens ebenfalls bei der BNA und der Telekom nachhaken können und vieleicht haben sie es parallel auch gemacht.

MfG
2016-06-10T16:59:51Z
  • Freitag, 10.06.2016 um 18:59 Uhr
Hallo Andreas,

wir warten jetzt seit dem 19.05. darauf.
Von unitymedia habe ich dann heute (beim keine-Ahnung-wievielten Anruf) erfahren, dass die Telekom der "Übeltäter" ist.
Die haben einfach mal nur einen Teil ihrer Leitung freigegeben und kriegen es jetzt selber nicht gebacken, das wieder gerade zu biegen.
Habe jetzt auch Beschwerde bei der Bundesnetzagentur eingereicht und bin gespannt, was das noch wird.