Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
HeinzP

Welches Modem um eigenen Router zu nutzen?

Hallo zusammen, ich habe seit kurzen die Connect Box mit integriertem Router, möchte aber lediglich nur ein Kabelmodem verwenden, da ich meinen Router selbst auswählen möchte.(Routerfreiheit). Ich hatte in der Vergangenheit einige Jahre das Cisco Modem, welches ja leider nicht mehr angeboten wird, möchte nun aber erneut ein reines Kabelmodem verwenden. Kennt jemand ein Modem oder Fabrikat, das mit dem Unitymedia Sytem kompatibel wäre? Für Tipps wäre ich dankbar.
HeinzP


Edit: Überschrift angepasst
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
31 Kommentare
2018-10-12T14:47:17Z
  • Freitag, 12.10.2018 um 16:47 Uhr
Hallo HeinzP,


das hier müsste gehen....


TC4400-EU Kabel-Modem Docsis 3.1


Ist, soweit ich weiß, das einzige Kabelmodem, das für den UM-Anschluß kompatibel ist. Leider mit fast 155.-€ nicht gerade billig. Wenn du es dir besorgen willst, musst du es dann halt durch UM provisionieren lassen und die Connectbox zu UM zurückschicken. 

UM selber hat nur noch die Connectbox(und über TKO die Fritzbox6490), welche sie an die Kunden geben.

2018-10-12T16:37:40Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 12.10.2018 um 18:37 Uhr
Hallo,

ich habe die CB Gratis und bin sehr zufrieden damit. Für ein analoges Telefon und Internet ideal. Das TC4400-EU Kabelmodem finde ich zu teuer. Da kannst Du ja gleich die Fritzbox 6490 Cable kaufen.

Gruß
2018-10-12T17:44:01Z
  • Freitag, 12.10.2018 um 19:44 Uhr
Hallo,
danke erst mal für eure Antworten. Hat das TC 4400 auch einen Anschluß fürs Telefon? Ich habe nämlich Internet und Telefon über Kabel bei Unitymedia und das musste dann auch funktionieren.Danke schon mal für die Rückantwort.
Gruß H.
2018-10-12T18:15:40Z
  • Freitag, 12.10.2018 um 20:15 Uhr
Du bekommst VOIP-Daten.
Da das Modem keine eigene IP bekommt, kann ein evtl. vorhandener Anschluß nicht verwendet werden.
Verwende z.B. ein VOIP-Telefon.
2018-10-13T10:26:48Z
  • Samstag, 13.10.2018 um 12:26 Uhr
2018-10-13T13:18:16Z
  • Samstag, 13.10.2018 um 15:18 Uhr
Hallo HeinzP,


für nur knapp 20.-€ mehr bekommst du eine Fritzbox 6490cable aus dem Handel. Die würde ich dir eher ans Herz legen, denn dann kannst du entweder jedes beliebige Dect Telefon oder ein Fritzfon nutzen.Ich weiß nicht, wie verbreitet Voip Telefone sind. Die Fritzbox ist für Telefonie und Internet relativ einfach einzurichten, hat seit dem FW-Update auf FritzOS!7 auch Mesh und außerdem eine DVB-C Funktion. Auch die Anmeldung bei UM sollte sehr zügig vonstatten gehen. Leider gibt´s auf dem Kabelsektor noch keine so umfangreichen Modemrouterangebote wie bei DSL. Und für Kabel ist eben die Fritzbox die beste, wenn man den (Modem)router selber kaufen will.

Ich persönlich würde mir das TC4400 nicht antun, da es mit 155.- für die Funktionen, die es bietet, einfach zu teuer ist. Da gehe ich mit der Meinung von alarm konform.

2018-10-13T16:44:09Z
  • Samstag, 13.10.2018 um 18:44 Uhr
Allerdings ist ein reines Modem in Verbindung mit einem vernünftigen Router unschlagbar. Je nachdem was Du damit vorhast musst Du halt die Investition abwägen.
2018-10-13T21:35:05Z
  • Samstag, 13.10.2018 um 23:35 Uhr
Anna Log:
Allerdings ist ein reines Modem in Verbindung mit einem vernünftigen Router unschlagbar. Je nachdem was Du damit vorhast musst Du halt die Investition abwägen.

Das würde ich gern begründet haben.


Nachteile: Ich habe 2 Geräte zu verwalten, Ich brauche 2 Anschlüsse für Strom, habe mehr Stromkosten, und habe eine Störquelle mehr.


Fazit: Mehr Aufwand ! Ein Router mit integriertem Modem ist viel sinnvoller.

2018-10-13T22:13:44Z
  • Sonntag, 14.10.2018 um 00:13 Uhr
Ne, das ist schon beides richtig, Scoopi. Ein All-in-One-Gerät kann zwar von allem etwas, aber nichts richtig. Da ist die strikte Trennung zwischen Router und Modem schon sinnvoller - wenn du weißt, was du machen musst. Außerdem kannst du so bei Bedarf nur ein Gerät (meist den Router) ersetzen, während das andere (Modem) weiterhin läuft. Klar hast du 2 Geräte, die Strom verbrauchen. Aber das Modem verbraucht verschwindend wenig, ein gescheiter Router jedoch einiges mehr.
2018-10-14T07:51:27Z
  • Sonntag, 14.10.2018 um 09:51 Uhr
Guten Morgen und danke für Eure Hinweise und Tipps. In diesem Zusammenhang habe ich noch eine Frage. Der Techniker von Unitymedia der meine Connex Box seinerzeit angeschlossen hat meinte, dass man die Routerfunktion in der CB deaktivieren könnte, man sollte dies dann mit dem techn. Kundendient von UM vereinbaren, es wären nur wenige Schritte erforderlich. Das erscheint mir nun allerdings nach den vielen Diskussionsbeiträgen wenig realistisch zu sein, denn wenn es so einfach wäre, brauchten  wir ja hier nicht über ein seperates Modem zu reden. Hat von Euch jemand in diesem Zusammenhang schon mal was gehört?