Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
KlausIsbruch

Welche technischen Daten muss eine Antennendose für die Horizon Box haben?

Guten Tag,
ich habe nach einigem Hin- und Her es geschafft, die Horizon Box direkt über die vorhandene Antennenverkabelung anzuschließen.
Jetzt möchte ich aber doch gerne auch mein Radio wieder anschließen und die alte Antennendose hat nur Ausgänge für TV und Radio, nicht aber für die Horizon Box.
Eine 3-Loch Antennendose die ich gekauft habe, funktioniert offenbar auch nicht (die Horizon Box hat daraufhin, selbst als das direkte Kabel wieder verbunden war, die nächsten Stunden nur einen Fehler angezeigt mit dem Hinweis, wenn das so bleibt sollte ich den Support anrufen..., bis die sich wieder gefangen hatte). Ich nehme an, dass der Frequenzbereich der 3-Loch Dose nicht ausreicht...

Also: die Horizon Box funktioniert an meinem aus der Wand kommenden Kabel gut, die Fritz Box die ich über einen kleinen Splitter ebenfalls dort angeschlossen habe auch, beide Geräte zeigen im Service-Menü gute bis mittlere Signalstärken.
Welche Antennendose (Hersteller, Modell - oder technische Daten) brauche ich, um Horizon Box, Fritz Box, und Radio anschließen zu können?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-05-17T15:35:24Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 17:35 Uhr
Normalerweise meldet man dem Support, dass man nur eine 2Loch-Dose hat.
Dann kommt ein Techniker und macht fachmännisch eine geeignete 4Loch-Dose drann.

Selbst machen würde ich das nur, wenn der notwendige technische Hintergrund vorhanden ist. Dann braucht man aber nicht zu fragen.

Ohne weitere Details, welcher Dosentyp mit welchem Widerstand verbaut ist, kann man diese Frage sowieso nicht beantworten
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-05-17T15:35:24Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 17:35 Uhr
Normalerweise meldet man dem Support, dass man nur eine 2Loch-Dose hat.
Dann kommt ein Techniker und macht fachmännisch eine geeignete 4Loch-Dose drann.

Selbst machen würde ich das nur, wenn der notwendige technische Hintergrund vorhanden ist. Dann braucht man aber nicht zu fragen.

Ohne weitere Details, welcher Dosentyp mit welchem Widerstand verbaut ist, kann man diese Frage sowieso nicht beantworten
2017-05-18T06:29:27Z
  • Donnerstag, 18.05.2017 um 08:29 Uhr
Das hat zuallererst nichts mit der Dose zu tun, sondern dass der Rückweg auf der entsprechenden Leitung anliegt. Wenn keine Multimediadose verbaut ist, dann ist dieser in der Regel nicht vorhanden. In deinem Fall scheint aber ein Rückweg vorhanden zu sein, wenn Horizon und FritzBox am Kabelende funktionieren. Warum ist da überhaupt ein Kabelende? Wo kommt das her? Die Anschlusswerte einer Dose richten sich nach dem anliegenden Pegel. Das keine Dose vorhanden ist, finde ich schon merkwürdig. Ist das vieleicht nur eine Anschlussleitung, welche bereits an einer Multimediadose angeschlossen ist? Ist bekannt, wo das andere Ende dieser Leitung angeschlossen ist? Ganz nebenbei: Eine normale 3-Loch-Dose ist hier nicht geeignet, weil die an der F-Buchse den Frequenzbereich ab 950 MHz auskoppelt. Eine aktuelle Multimediadose bedient den Frequenzbereich von 5-1006 MHz, wobei an den F-Buchsen das komplette Spektrum anliegt und an den anderen Buchsen der Bereich bis 85 MHz gesperrt ist (Rückweg 5-65 MHz).

MfG
2017-05-18T07:29:13Z
  • Donnerstag, 18.05.2017 um 09:29 Uhr
Hallo Hemapri,
baulich bedingt ist der UM Kabelverstärker im Keller untergebracht, von da aus ein Antennenkabel in das Obergeschoss, an dem eine alte Antennendose und ein Fernseher angeschlossen ist. 
Im Erdgeschoss gibt es eine Abzweigung (über einen Splitter) mit einem 6 Meter langen Kabel, an dessen Ende gibt es einen weiteren Splitter an dem die Horizon Box und die Fritz Box angeschlossen sind.

Also: das 6 Meter lange Kabel ist dieses "Kabelende". Das andere Ende hängt wie beschrieben am Verstärker, dazwischen sind zwei Splitter.

Im EG möchte ich jetzt aber auch das Radio anschließen und brauche deshalb dort eine "Dose". 

Aus Deinen Ausführungen schließe ich, dass die 3-Loch Dose (eine Enddose) die ich habe nicht den richtigen Frequenzbereich abdeckt. Oder welchen Grund könnte es sonst geben, dass die Verkabelung ohne Dose funktioniert und mit meiner Dose die Horizon Box gar nicht?

2017-05-19T00:24:36Z
  • Freitag, 19.05.2017 um 02:24 Uhr
Das 6 m lange Kabel kann eigentlich nicht an einem Splitter hängen. Da wären die Pegel viel zu hoch. Das muss ein Abzweiger sein. Vergiss deine Dose! Das ist eine kombinierte Sat-BK Dose, sonst würde die Box funktionieren. Man benötigt eine Multimediadose! Die sehen nur äusserlich gleich aus. Ich würde mal doie Pegel aus der Box auslesen und genau nachschauen, was das für ein Bauteil davor genau ist.

MfG