Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
alexwatermann

Warum bricht die Connect Box WLAN Verbindung zusammen?

Mein CB WLAN bricht in unregelmäßigen Abständen kurz zusammen.

Das Signal ist sonst ganz gut und die Overlapping-Kanäle haben genug Abstand (über 30db) um keine Störung hervorzurufen.

Obwohl der Signalpegel nur ganz kurz weg ist, verliert mein Laptop die Verbindung und es dauert ein paar Sekunden bis die Verbindung wieder hergestellt ist.

Es nervt wenn ich Online bin. Die Seiten braucht dann länger um zu laden.
Der Browser wartet dann natürlich auf den Wiederaufbau der Verbindung.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2018-12-14T09:24:28Z
  • Freitag, 14.12.2018 um 10:24 Uhr
Hallo alexwaterman,


kannst Du diese Messung auch auf andere Geräte bestätigen? Oder ist es nur auf ein Gerät nur ersichtlich! 


Ich hatte diese Problem mit der Wlan Karte von "Asus AC1200 Dual-Band PCIe WLAN-Adapter inklusive Bluetooth" auf WIN10. Linux war sauber. War eine Treiber Problematik. Weil Laptop, Tablett und Handys rund um die Uhr sauber online waren.


Schonmal Modem resetet dun Netzwerkkarte zurück gesetzt und auf anderen Kanal gewechselt? Beide Ghz Frequenzen betroffen?


Wenn es einen periodischen Intervall hat und du es Stündlich eingrenzen kannst, kann es äußerliche Frequenzüberlappungen geben, die jedoch extrem massiv sen müssten (...), was ich eigentlich nicht glaube, da die Topologie schon eine Rolle spielt!


Gruß

2018-12-15T12:18:20Z
  • Samstag, 15.12.2018 um 13:18 Uhr
Hallo DaKa,

daran habe ich auch schon gedacht, dass die WLAN Karte meines Laptop spinnt es aber noch nicht überprüft.
Werde es heute machen und über das Ergebnis berichten.

Gruß

2018-12-15T16:47:29Z
  • Samstag, 15.12.2018 um 17:47 Uhr
Anhand der Bilder hast du unwahrscheinlich viele Wlan-Netze(die Parabeln sind sehr dicht) in der Umgebung und du nutzt Kanal 5(Sideband 9) Du hast kein Vorteil, wen du links ein Stuck des Frequenzbandes nutzt.

Momentan fahre ich auf "set to Channel 6 (Side-Band Channel:10)".Das geht etwas besser,aber der hat massive Probleme momentan und switcht den Sideband immer weg ->[wl0] set to Channel 6 (Side-Band Channel:N/A). Übeltäter ist ein Xiaomi Mi Robot Vacuum, meist mit einem Wlan-Modul mit dem Namen."rockrobo-vacuum-v1_miapp" Der stört fast auf allen Kanälen.ich habe jetzt heraus gefunden ,wer den betreibt. Der ist natürlich nicht einsichtig bzw. meint ,dass wäre nicht sein Saugroboter. nur ich vermute das dieses Ding per chinesischen Wlan-Modul keine CE-Freigabe hat. (es ist eben kein Kärcher für 500 Euro)

Ich schaue mir das noch etwas an, und werde zwei Mails an die Bundesnetzargentur und Unitymedia senden.Die sollen mal messen bzw den Störfaktor ermitteln.Das kann es natürlich nicht sein ,dass hier ein Chinaschrott permanet Störungen verursacht. 

2018-12-15T18:03:24Z
  • Samstag, 15.12.2018 um 19:03 Uhr
PROBLEM GELÖST!

Also ich bin nicht davon ausgegangen, die WLAN Karte könnte es sein, weil:
1. Es passiert auf anderen Geräten auch. Zwar nicht so augeprägt. Liegt aber wahrscheinlich an der Empfindlichkeit der WLAN Empfänger der Geräte.
2. Auf dem ersten Bild. Die rote Linie sind die Overlapping Netze. Wäre die WLAN Karte fehlerhaft müssten sie auch diese Spitzen nach unten an gleicher Stelle haben. Die erscheinen aber nur auf meinem WLAN Funknetz.

Und jetzt halt euch fest.
Ich habe mein Smartphone ausgeschaltet und die Verbindung ist sauber!😄
Sch... Mobilfunk!

Gruß

2018-12-15T19:49:34Z
  • Samstag, 15.12.2018 um 20:49 Uhr
Horst:
Anhand der Bilder hast du unwahrscheinlich viele Wlan-Netze(die Parabeln sind sehr dicht) in der Umgebung und du nutzt Kanal 5(Sideband 9) Du hast kein Vorteil, wen du links ein Stuck des Frequenzbandes nutzt.

Momentan fahre ich auf "set to Channel 6 (Side-Band Channel:10)".Das geht etwas besser,aber der hat massive Probleme momentan und switcht den Sideband immer weg ->[wl0] set to Channel 6 (Side-Band Channel:N/A). Übeltäter ist ein Xiaomi Mi Robot Vacuum, meist mit einem Wlan-Modul mit dem Namen."rockrobo-vacuum-v1_miapp" Der stört fast auf allen Kanälen.ich habe jetzt heraus gefunden ,wer den betreibt. Der ist natürlich nicht einsichtig bzw. meint ,dass wäre nicht sein Saugroboter. nur ich vermute das dieses Ding per chinesischen Wlan-Modul keine CE-Freigabe hat. (es ist eben kein Kärcher für 500 Euro)

Ich schaue mir das noch etwas an, und werde zwei Mails an die Bundesnetzargentur und Unitymedia senden.Die sollen mal messen bzw den Störfaktor ermitteln.Das kann es natürlich nicht sein ,dass hier ein Chinaschrott permanet Störungen verursacht. 


Ja leider wuchert viel Chinaschrott mit falsche Labels im EU Markt und das kann bis zum Totalausfall von Frequenzen führen... Leute die den Billigschrott kaufen sind eh Uneinsichtig, das ist ja das Fatale 😔


Musste mal geschlagene Stunde alle Kanäle probieren damit halbwegs das Wlan sauber funktionieren konnte, sehr, sehr ärgerlich! 😒