Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
MickH74

VPN von Fritzbox mit IPv6 zu Fritzbox mit IPv4

Hallo Forum,

ich möchte zwei Fritzboxen
per VPN verbinden. Beide laufen über UM in NRW. Einmal als normaler
Anschluß mit IPv6 und einmal als Businessanschluß mit IPv4.

Die Verbindung soll immer von der IPv6-Box zur IPv4-Box aufgebaut werden und sich nach einer Trennung automatisch neu verbinden.

Den
Standard-AVM-Guide habe ich natürlich schon ausprobiert. Aber die
Verbindung funktioniert nicht. Auf der IPv4-Seite wird keine aktive
Verbindung angezeigt. Nur ganz ganz selten wird das Lämpchen grün, aber
auch dann ist kein Datenverkehr möglich.
Der IP-Bereich ist bei beiden Boxen anders, so dass das nicht das Problem sein kann.

Ich
habe irgendwo gelesen, dass es etwas mit der MTU zu tun haben könnte,
deren Größe irgendwie nicht richtig berechnet wird, wenn es von IPv6 zu
IPv4 geht. Aber eine Lösung stand nicht dabei.

Hat jemand eine Tipp oder so eine Konfiguration sogar schon erfolgreich im Einsatz?

Danke und Gruß,
Mick
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2019-10-15T16:58:28Z
  • Dienstag, 15.10.2019 um 18:58 Uhr
Welche Firmware hast du?
Im Changelog der 7.10 wird nochmal ausdrücklich erwähnt, dass es tut.
Eventuell kannst du was mit einem MTU-Wert 1300-1432 erreichen (früher konnte man diesen Wert nicht so niedrig setzen).

2019-10-15T20:07:08Z
  • Dienstag, 15.10.2019 um 22:07 Uhr
Ah! Danke für den Hinweis! Ich hatte die Versuche noch mit der alten Firmware gemacht. Inzwischen ist aber 7.10 installiert. Ich hoffe bei der anderen Fritzbox auch. Das kann ich aber erst in ein paar Tagen prüfen.

Gruß,
Mick