Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
FreddyFFM

VPN - kein Zugriff auf das Heimnetz

Hallo,

woran kann es liegen, dass ich trotz erfolgreicher VPN-Verbindung zu meiner FritzBox auf keine IP-Adresse des Heimnetzwerks zugreifen kann? Ein ping funktioniert auch nicht.
Das ganze ist unabhängig vom Endgerät (Mac, iPhone, Windows). Muss da der Support was machen?

Grüße
Freddy
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
19 Kommentare
2018-03-19T14:45:10Z
  • Montag, 19.03.2018 um 15:45 Uhr
Hallo Freddy (FreddyFFM),

wie hast du die VPN-Verbindung eingerichtet?
Hast du an deiner Fritz!Box Zuhause eine IPv4-Adresse?

Bei mir funktioniert es. Ich nutze Windows 10 und bin laut der AVM-Anleitung vorgegangen; hier: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6490-cable/wissensdatenbank/publication/show/2275_VPN-Verbindung-zur-FRITZ-Box-mit-Shrew-Soft-VPN-Client-einrichten/ . Mit dem Shrewsoft Client hat es aber erst funktioniert, als ich den MTU-Wert auf 1300 gesetzt habe; Anleitung hier: https://praxistipps.chip.de/so-beschleunigen-sie-ihr-dsl-mit-der-richtigen-mtu_11866.
Aktuell nutze ich den Fritz!Fernzugang und da funktioniert der Zugriff auch, Anleitung hier: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6490-cable/wissensdatenbank/publication/show/49_VPN-Verbindung-zur-FRITZ-Box-unter-Windows-einrichten-FRITZ-Fernzugang/

Andreas
2018-03-19T14:52:39Z
  • Montag, 19.03.2018 um 15:52 Uhr
Auf IP-Adresse des Heimnetzwerks kann man nicht zugreifen. Man greift auf Services / Dienste zu.
Was versuchst du genau? Von welchem Gerät + OS auf welches andere Gerät + OS und auf welchen Dienst?
2018-03-19T14:59:53Z
  • Montag, 19.03.2018 um 15:59 Uhr
Hallo Andreas

danke für die Infos. Das ganze ist bereits umgesetzt. Wie gesagt - die Verbindung zum VPN kommt zu Stande und ich bekomme eine interne IP (192.168.1.201). Wenn ich dann einen Ping auf ein Endgerät (z.B. NAS) machen möchte (192.168.1.X) schlägt dieses fehl. Ebenso ein Aufruf via http oder ssh funktioniert nicht.
Auf einer anderen FritzBox am Telekom-Anschluss funktioniert das alles wunderbar. Die jeweils möglichen Einstellungen in der FritzBox (Netzwerk, Freigaben, Nutzerrechte etc.) sind identisch.
Meine Vermutung, dass die Box seitens UM nicht richtig konfiguriert ist (Routing-Table falsch, o.ä.)

@Ilja: was meinst Du mit Services?

Grüße
Freddy
2018-03-19T15:07:02Z
  • Montag, 19.03.2018 um 16:07 Uhr
Hallo Freddy (FreddyFFM),

steht auf der Benutzeroberfläche der Fritz!Box etwas von DS-Light?
Hast du mal den MTU-Wert getestet? Welcher Wert wird aktuell angezeigt?
Welchen VPN-Client nutzt du denn?
Wird die VPN-Verbindung denn als aktiv in der Fritz!Box angezeigt?

Bei mir war es mit dem Shrewsoft-Client auch so, dass die VPN-Verbindung aufgebaut wurde, aber ich keine IP-Adresse erreichen konnte. Erst nachdem ich den MTU-Wert runtergesetzt habe, hat es funktioniert.

Auf dem Smartphone mit MyFritz! hat es aber direkt funktionert.

Andreas
2018-03-19T15:08:50Z
  • Montag, 19.03.2018 um 16:08 Uhr
Ping ist ein Service
NAS ist ein Laufwerk, welches via FTP- oder SMB-Protokoll angesprochen wird. Die Software, die auf deine Anfrage reagiert, ist ein Service (FTP-, SMB-Server).

Sind die Berechtigungen in der Fritz!Box unter System > FRITZ!Box-Benutzer richtig gesetzt?
2018-03-19T16:17:18Z
  • Montag, 19.03.2018 um 17:17 Uhr
Hallo Andreas,

danke für die schnelle Antwort. Wie teste ich den MTU-Wert bzw. wie/wo kann ich den ändern? Ich nutze entweder einen Mac oder mein iPhone - ich nutze bei beiden die nativen Clients (und bei der anderen FB ohne Probleme oder MTU-Änderungen). Die Verbindung wird als aktiv angezeigt.

Durch meinen Business-Anschluss habe ich nur IPv4.

Grüße
Freddy
2018-03-19T16:44:36Z
  • Montag, 19.03.2018 um 17:44 Uhr
Bemühe doch einfach die Suchmaschine deiner Wahl mit "mac mtu" bzw. "iphone mtu"

Du benutzt aber keinen anderen Router via statische IP?
Du hast nicht versehentlich 192.168.x.1 anstatt 192.168.x.0 eingetragen?
2018-03-19T18:35:03Z
  • Montag, 19.03.2018 um 19:35 Uhr
Alle Einstellungen und Tipps von Euch berücksichtigt / geändert - kein Erfolg. Werde das wohl mal bei UM adressieren. Ich vermute ja die FritzBox.
2018-03-19T18:43:36Z
  • Montag, 19.03.2018 um 19:43 Uhr
Hallo Freddy (FreddyFFM),

hast du zufällig eine statische IP-Adresse?
Hast du hinter der Fritz!Box noch einen anderen Router?

Ich habe keinen Businesstarif. Soweit ich weiß, ist da die Fritz!Box nur noch Modem und Telefonzentrale.

Wie hast du die VPN-Verbindung eingerichtet?
Für Smartphones gibt es ja die MyFritz App, dort wird dann die Verbindung direkt in der Fritz!Box eingetragen.

Andreas
2018-03-19T18:52:34Z
  • Montag, 19.03.2018 um 19:52 Uhr
Ja, statische IP und keinen anderen Router.
VPN Verbindung ist wie bei der anderen Box manuell in der Box eingerichtet (User angelegt und für VPN freigegeben). Von den AVM Apps und Software halte ich nicht viel - die nativen Clients haben bisher blendend funktioniert...