Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Fangt

Verbindungsabbrüche seit Fritz!Box 6591

Hallo zusammen,

seit Dezember habe ich
meine eigene Fritz!Box 6591 hier stehen. Neben den neuen Features hatte
ich die Hoffnung mein connect zum Internet würde sich verbessern. Hatte
vorher schon ein paar Probleme, schob es aber aufs W-LAN (ähnliche
Probleme in alter Wohnung). Nun bricht alle paar Minuten der Down- und
Upstream Vollkommen ein, nix geht mehr. Conntect bleibt aber die ganze
Zeit bestehen. Habe Fehlermeldungen vom Typ "Lost MDD Timeout" &
CM-STATUS message sent." Siehe Screenshots.
Zunächst wurde es auf die bis dahin nicht abgemeldete Connect Box geschoben. Das war aber leider offenbar nicht das Problem.
Der
Techniker hat beim Anschluss ziemlich geflucht. Alte Baumverkabelung.
Internet lief erst, nachdem er in einer über mir gelegenen Wohnung eine
uralte (prä-Internet) Kabelbuchse getauscht hat und einen Verstärker in
der Buchse gelassen hat. Bin der letzte im Kabelbaum.
Kann ich noch hoffen?

Vielen Dank für die Hilfe!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
2 Kommentare
2020-01-19T09:24:19Z
  • Sonntag, 19.01.2020 um 10:24 Uhr
Moinsen,

deine Signalstärke ist (immer noch) unterirdisch, sollte zwischen -4 und +9 dBmV liegen. Auch der MSE liegt auf einigen Kanälen unter 33 dB, da bekommt die Fritte kein sauberes Signal rein.

Der dbmv Wert des OFDM Kanals muss zwischen -9 und +4 dBmV liegen, abhängig von der Modulation.
2020-01-19T13:06:28Z
  • Sonntag, 19.01.2020 um 14:06 Uhr
Hi!

Danke für die Antwort! Ich hab befürchtet das es an der schlechten Signalstärke liegt. Gibt es denn noch Möglichkeiten für einen Techniker die minimal invasiv sind? Also keine Neuverkabelung und solche Späße? Der Vermieter scheint nicht sehr aufgeschlossen gegenüber solchen Maßnahmen.
Viele Grüße.

Dateianhänge
    😄