Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Arpt

Umstieg von Telekom auf UM Fritzbox 7490 weiternutzen mit Portforwarding

Hallo liebe UM-Gemeinde,

ich habe einen Tarif „2play PLUS 100“ von Unitymedia abgeschlossen. Das läuft dann ne Weile parallel mit dem Telekomanschluß.


Verwendet wird eine Fritz-Box 7490 und möchte diese gesamte Verkabelung  inklusive FritzTelefon weiter verwenden. Zudem habe ich Bedarf an Dyn DNS und Portweiterleitung für Cloud und Heimautomation.

Nun meine einfache Frage:

Geht das mit der gelieferten Hardware oder müsste ich noch was anderes kaufen  - dann lohnt sich der Vertrag kaum und ich würde eventuell direkt wieder kündigen.

Ich habe mich schon ein wenig eingelesen und es scheint ein ziemliches Galama zu sein, und UM scheint bei so einfachen Sachen (Portweiterleitung) ziemlich rumzuzicken.

Alternative:
Es wäre für mich ok, die Cloud und Heimautomation (Portweiterleitung!) an die Connect Box anzuschliessen, aber das Telefon und WLAN sollte die Fritz-Box machen. Wäre das machbar?

Ich möchte ungern ein FB6490 kaufen oder mieten..... oder wäre das die Lösung?

Ganz herzlichen Dank für eine Antwort, die ein Nicht-Netzwerk-Profi verstehen kann.😊" alt="😊" src="data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzNiAzNiI+PHBhdGggZmlsbD0iI0ZGQ0M0RCIgZD0iTTM2IDE4YzAgOS45NDEtOC4wNTkgMTgtMTggMThTMCAyNy45NDEgMCAxOCA4LjA1OSAwIDE4IDBzMTggOC4wNTkgMTggMTgiLz48Y2lyY2xlIGZpbGw9IiNGRjc4OTIiIGN4PSI3IiBjeT0iMTgiIHI9IjUiLz48Y2lyY2xlIGZpbGw9IiNGRjc4OTIiIGN4PSIyOSIgY3k9IjE4IiByPSI1Ii8+PHBhdGggZmlsbD0iIzY2NDUwMCIgZD0iTTI3LjMzNSAyMS42MjljLS4xNzgtLjE2MS0uNDQ0LS4xNzEtLjYzNS0uMDI5LS4wMzkuMDI5LTMuOTIyIDIuOS04LjcgMi45LTQuNzY2IDAtOC42NjItMi44NzEtOC43LTIuOS0uMTkxLS4xNDItLjQ1Ny0uMTMtLjYzNS4wMjktLjE3Ny4xNi0uMjE3LjQyNC0uMDk0LjYyOEM4LjcgMjIuNDcyIDExLjc4OCAyNy41IDE4IDI3LjVzOS4zMDEtNS4wMjggOS40MjktNS4yNDNjLjEyMy0uMjA1LjA4NC0uNDY4LS4wOTQtLjYyOHpNNy45OTkgMTVjLS4xNSAwLS4zMDMtLjAzNC0uNDQ2LS4xMDYtLjQ5NC0uMjQ3LS42OTQtLjg0OC0uNDQ3LTEuMzQyQzcuMTU4IDEzLjQ0OCA4LjQyNCAxMSAxMiAxMWMzLjU3NyAwIDQuODQyIDIuNDQ5IDQuODk0IDIuNTUzLjI0Ny40OTQuMDQ3IDEuMDk1LS40NDcgMS4zNDItLjQ5Mi4yNDUtMS4wODUuMDQ5LTEuMzM2LS40MzZDMTUuMDY4IDE0LjM3OSAxNC4yODEgMTMgMTIgMTNjLTIuMzE3IDAtMy4wOTkgMS40MzMtMy4xMDYgMS40NDctLjE3NS4zNTEtLjUyOC41NTMtLjg5NS41NTN6bTIwLjAwMiAwYy0uMzY3IDAtLjcyLS4yMDItLjg5Ni0uNTUzQzI3LjA4IDE0LjQwMSAyNi4yOTkgMTMgMjQgMTNzLTMuMDggMS40MDEtMy4xMTIgMS40NmMtLjI2LjQ4MS0uODU5LjY3LTEuMzQ1LjQyLS40ODUtLjI1Mi0uNjgyLS44MzktLjQzOC0xLjMyOEMxOS4xNTcgMTMuNDQ5IDIwLjQyMyAxMSAyNCAxMXM0Ljg0MyAyLjQ0OSA0Ljg5NSAyLjU1M2MuMjQ3LjQ5NC4wNDcgMS4wOTUtLjQ0NyAxLjM0Mi0uMTQ0LjA3MS0uMjk3LjEwNS0uNDQ3LjEwNXoiLz48L3N2Zz4=" class="emoji" style=" width: 16px; ">

LG Andreas


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
6 Kommentare
2019-06-23T17:01:07Z
  • Sonntag, 23.06.2019 um 19:01 Uhr

Hallo Andreas (Arpt),


wenn du dich schon eingelesen hast, dann wirst du auch auf DS-Light gestoßen sein. Das "rumgezicke" hat etwas mit der Verbindungstechnik zu tun und nicht mit Unitymedia.

Portweiterleitungen gibt's nur bei IPv4. 


Um es kurz zu machen: Buche bei Unitymedia die Telefon-Komfort-Option für 4,99€ im Monat oder den Power-Upload für 2,99€ im Monat. Mit buchen einer der Optionen kann der Anschluss auf Dual-Stack gestellt werden und so hast du dann eine IPv4 und eine IPv6-Adresse.

Dann kannst du auch wieder Portweiterleitungen nutzen.


Mit der Telefon-Komfort-Option gibt's dann direkt die Fritz!Box 6490 dazu. So brauchst du dann auch keine weitere Fritz!Box mehr.


Andreas

2019-06-23T17:01:30Z
  • Sonntag, 23.06.2019 um 19:01 Uhr
Mit deinem Vertrag hast du IPv6/DS-Lite, womit schon das Thema "Portforwarding" erledigt ist.
Umgehen kannst du das nur durch die Verwendung von "Powerupload" (+ 3€) oder "TKO" (=Fritzbox 6490 von UM 5€) .

Mit der Connectbox kannst du aber deine bisherigen Fritzbox nicht 1:1 verwenden.
Es wäre zwar prinzipiell möglich, das Telefon über das Y-Kabel an deine Fritzbox weiterzuleiten, mit dem Rest sehe ich aber keine einfache, vernünftige Lösung.

An die Fritzbox 6490 von UM kannst du aber ggf. deine 7490 als Frontend wie bisher benutzen.

Die Alternative ist der Kauf eines reinen Modems. Diese sind aber leider selten verfügbar. Zudem wäre wegen des Portfordings der Powerupload trotzdem erforderlich.

Zur Vollständigkeit: Umstellung auf einen Businesstarif
2019-06-23T17:05:33Z
  • Sonntag, 23.06.2019 um 19:05 Uhr
Nein, das wird so nicht klappen. Die Telefonie läuft über die ConnectBox per VoC, d.h. es gibt keine Zugangsdaten. Du kannst lediglich die 7490 per Y-Kabel an die ConnectBox anschließen und dann einen analogen Anschluss einrichten.

Das Portforwarding gibt’s bei IPv6 nicht mehr, und neue Privatkundenanschlüsse werden seit 2013 nur noch mit IPv6 und DS-lite-Tunnel geschaltet (außer alte 3plays, wo die Horizon als Modem/Router geschaltet wurde). Diese Anschlüsse sind von außen nur per IPv6 erreichbar, was z.b. im Mobilfunk derzeit nur die Telekom liefert.
2019-06-23T18:02:48Z
  • Sonntag, 23.06.2019 um 20:02 Uhr
Hallo Andreas, Plumper und Torsten,

ganz herzlichen Dank für die schnellen und klaren Antworten.

Hmmmm.... dann wird es wohl die Telefon-Komfort-Option werden.... dann hab ich wenigstens nicht noch ein Gerät dauerhaft am Netz hängen und auf 2 Jahre gesehen ist die Miete noch nicht ganz der Kaufpreis,,, ist offen gesagt immer noch 3 mal so schnell und günstiger als bisher.

Da bin ich jetzt mal echt gespannt. Das ist meine erste Kabelerfahrung.

Nochmals HERZLICHEN DANK und einen schönen Abend

Liebe Grüße

Andreas - diesmal ohne smileys, die tausende seltsame Zeichen eingefügt hatten...
2019-07-05T08:08:27Z
  • Freitag, 05.07.2019 um 10:08 Uhr
Hallo nochmal,

leider werde ich nun doch kein Kabelkunde. Diese miserable Firma 3Kabel, die bei uns hier der Subunternehmer für Unitymedia ist, hat mir 2 Installationstermine platzen lassen, da habe ich den Vertrag kurzerhand storniert, da es für mich extrem schwierig ist jeweils einen halben Tag zuhause rumzusitzen und zu warten das keiner kommt.

Ein Nachbar hatte mich gewarnt, das die extrem unzuverlässig sind und wollte schon wetten das sie beim zweiten Termin wieder nicht kommen. Die Wette hätte er gewonnen. Er hat nur den Kopf geschüttelt, als ich sagte ich wechsle zu Kabel ("wie bescheuert kann man sein, so ein Saftladen")....

Schade, ich hatte die übertapezierte Dose mit dem Kabel im Wohnzimmer schon frei gelegt.

Ich danke euch allen noch mal für die gute und klare Erklärung uns Problemlösung.

LG
Andreas
2019-07-05T08:49:56Z
  • Freitag, 05.07.2019 um 10:49 Uhr
Bei einer Bekannten hat die Telekom 3 Termine platzen lassen.
Leider passiert das überall.

Dateianhänge
    😄