Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
xelafx

Übertragungsgeschwindigkeit zwischen Geräten im WLAN der Connect Box langsam

Hallo zusammen,


Ich erreiche bei der Übertragung von Daten zwischen 2 Geräten, welche sich im WLAN meiner Connect Box befinden, nur sehr langsame Geschwindigkeiten im Bereich von 1-2 MB/s. Meine Download Geschwindigkeit aus dem Internet beträgt aber 10 MB/s und teilweise sogar noch mehr. Dadurch ist es mir zum Beispiel nicht möglich Videos ruckelfrei von meinem PC auf den Fernseher zu streamen. Und an Backups über das Netzwerk brauche ich bei der Geschwindigkeit auch nicht zu denken.


Mit anderen Routern hatte ich das Problem noch nie..


Gibt es da irgendeine Einstellung die ich noch nicht gefunden habe?


Gruß, Alex


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 Kommentare
2018-12-04T19:15:53Z
  • Dienstag, 04.12.2018 um 20:15 Uhr
Hallo xelafx,

hast Du denn schon einmal versucht die Geräte mit einem LANkabel zu verbinden
und damit und damit deine Filme auf dein TV-gerät zu streamen ?
2018-12-05T15:14:20Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 16:14 Uhr

Hallo xelafx,


meinst du denn die WLAN-Geschwindigkeit von der Connect Box zu den Geräten oder die Geschwindigkeit vom einem Gerät zum anderen? Kannst du nochmal die Aufstellung bei dir etwas genauer beschreiben?


Liebe Grüße Jakob

2018-12-05T16:08:52Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 17:08 Uhr
Hallo,


Ich werde mir morgen lange LAN-Kabel besorgen, dann kann ich alle Geräte per Kabel mit der Connect Box verbinden und es dann nochmal versuchen.


Ich spreche von der Übertragungsgeschwindigkeit von einem Gerät zum anderen über WLAN, die ja selbstverständlich über die Connect Box läuft.


Die Geräte befinden sich Luftlinie 3-5m von der Connect Box entfernt mit Trockenbau Wänden dazwischen. Das WLAN an sich ist nicht das Problem, denn wie gesagt, ich erreiche hohe Downloadgeschwindigkeiten aus dem Internet. Damit muss die Verbindung zwischen den einzelnen Geräten und der Connect Box also vollkommen in Ordnung sein. 


Gruß, Alex

2018-12-11T18:34:49Z
  • Dienstag, 11.12.2018 um 19:34 Uhr
So, ich habe nun lange LAN Kabel und eine komplette Messreihe gemacht. Die Downloadgeschwindigkeiten aus dem Internet habe ich mit dem Unitymedia Speedtest gemacht. Der Speedtest hat mir für den Upload leider keine Werte angezeigt.


PC1:


LAN: Download 135 Mbit/s

WLAN: Download 59 Mbit/s


PC2:


LAN: Download 136 Mbit/s

WLAN: Download 90 Mbit/s


PC1 <-> PC2 LAN: 840 Mbit/s

PC1 <-> PC2 WLAN: 17 Mbit/s


Mich stören halt die 17 Mbit/s. Mir fällt kein Grund ein, wieso das so langsam ist.


Jemand eine Idee?


Gruß, Alex

2018-12-11T19:30:35Z
  • Dienstag, 11.12.2018 um 20:30 Uhr
Interessante Sache . Nur als Vorinfo, zum Thema Mbit/s oder Mib/s. es werden immer unterschiedliche Messeinheiten angezeigt. Das kommt auf die Datei-Browser und Messtools an.Manche greifen direkt Bit für Bit (Binär)ab, dh es kommen Mebibyte an.(z.b: 100Mbit/s = 11,7 Mebibyte) Darauf achten. Auch ist manchmal bei Windwostreiber nicht so ganz klar, was genau angezeigt wird.Das sind dann Erfahrungswerte.


Generell nutze ich Linux-Mint, oder man kann auch Knoppix verwenden. Als Downlod gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.Direkt Lan, z.B. mit jdownloader2 oder über ein Terminal (shell)

mit  wget -4 -c -O /dev/null http://speed.hetzner.de/10GB.bin (ipv4, bei -6 ipv6) Komischerweise zeigt der im Terminal dann die Downloadrate per MB/s an. In der Taskleiste gibt es ein NetspeetApplet, der zeigt es in Mebibyte an. Die Netzwerkarte meines PC liefert (trotz SSD) aber nur 100 Mbit. Die vollen 150 Mb/s(bei 2,4 Ghz) liefert der nicht. 


Wenn die Softwareanbindungen soweit abgestimmt sind, kann man statt Lan dann auf WLan gehen und sehen was dein Wlan bringt. Mit einem Wifi-Analyzer (Linux gibt es LinSSID) kann man dan alle Geräte in der Umgebung ermitteln. Am besten sich ein freien Kanal suchen (bei 2,4Ghz) Hier vielleicht eine festen Kanal in der ConnectBox einstellen ,z.B 5 oder 6. und g-Standard.Achten auf den Sidebandchannel 9 (Zusatzkanal)


In meinem Haus habe ich mal per WLan folgende Werte geschafft:  138Mbit = 16,6Mibs

143Mbit = 17,1Mibs. Das war aber eine 5 Gig-Datei direkt von einem Flashspeicher einer Kodi-Box und 1 Gigabit-Netzwerkarte auf einer SSD.Mehr war aus dem TC7200 nicht raus zu holen.


Noch was, vergesse die Speedtests, ob Unitymedia oder sonst etwas..alles nicht aussagekräftig...


Die Herrlichkeit hatte dann ein Ende, nach dem hier im Haus viele Wlans exestieren.unter anderem China-Wetterstationen oder ein Billg-Saugroboter (rockrobo-vacuum-v1_miap..) Das Ding stört nur noch und schaltet mein Wlan auf 54 Mb/s herunter. der Sidebandchannel schaltet ganz ab. Dann kommt auch nicht mehr viel an.Hier suchen und ansetzen. Kann ein Störfaktor sein. Auch Küchen mit Microwellenöfen stören unwahrscheinlich.

2018-12-27T12:27:47Z
  • Donnerstag, 27.12.2018 um 13:27 Uhr
Hallo Horst,


Sorry, ich habe ganz vergessen hier wieder rein zu gucken. Danke für deine Antwort!


Alle Messwerte waren echte Megabit/ Sekunde. Das habe ich überprüft.


Wie schon gesagt, das WLAN ansich ist vollkommen in Ordnung. Ich habe das Verhalten auf allen Kanälen, sowohl bei 2,4 GHz als auch bei 5 GHz. Ich bin mit zu 99% sicher, dass die ConnectBox von Unitymedia einfach ziemlich schlecht ist. Ich habe mehrere Freunde und Kollegen mit dem gleichen Router gebeten, meine Messungen zu wiederholen und alle berichten von ähnlichen Messwerten. Niemand hat es geschafft über WLAN mit mehr als 20 Mbit/s von einem Computer auf den Anderen zu kopieren. 


Ich würde mich sehr freuen, wenn sich mal jemand von Unitymedia dazu äußern könnte, ob die ConnectBox in der Theorie überhaupt dazu in der Lage ist. 


JakobUM, kannst du da bitte helfen?


Gruß, Alex