Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Gelöschter Nutzer
  • Gelöschter Nutzer

Tarifwechsel ohne Routertausch

Hallo zusammen, ich nutze seit geraumer Zeit meine eigene Fritzbox 6490 cable mit dem UM-Tarif 2play Comfort 120 und habe nun einen Wechsel zu 2play jump 150 beauftragt. Die Umstellung soll laut UM am 21.12.2017 erfolgen, hier wird dann meine eigene Fritzbox zwangsläufig abgeschaltet und die von UM an mich verschickte Connectbox aktiviert. Ebensowenig brachten mich diese Chats in Sachen 2. Telefonleitung weiter, ich benötige nämlich keine 2. Tel.ltg., muss sie aber lt. Chatauskunft ertragen. Mehrere Chats mit der UM-Kundenbetreuung brachten mir die Erkenntnis, dass ich diese Zwangsumstellung auf die Connectbox wohl erstmal durchführen muss und erst im Anschluss an diese Umstellung kann ich dann wieder auf meine Fritzbox zurück umstellen. Meine Frage hierzu: Hat diesbezüglich jemand von Euch Erfahrungen bzw. einen Tip wie ich diese "hin und her Umstellerei" umgehen kann? Gruß vom Schwellkopp

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-12-12T16:33:05Z
  • Dienstag, 12.12.2017 um 17:33 Uhr
Widerruf den Auftrag und lass den neu einstellen und dann direkt mit deiner eigenen Fritzbox. Wenn die bisher aktiviert war, geht das problemlos. Da hat der Mitarbeiter, der den Auftrag erstellt hat, einen Fehler gemacht oder du hast online die Umstellung beauftragt, da wird dann auch automatisch die CB eingebucht.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-12-12T16:33:05Z
  • Dienstag, 12.12.2017 um 17:33 Uhr
Widerruf den Auftrag und lass den neu einstellen und dann direkt mit deiner eigenen Fritzbox. Wenn die bisher aktiviert war, geht das problemlos. Da hat der Mitarbeiter, der den Auftrag erstellt hat, einen Fehler gemacht oder du hast online die Umstellung beauftragt, da wird dann auch automatisch die CB eingebucht.
2017-12-12T16:36:32Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 12.12.2017 um 17:36 Uhr
Danke für Deine rasche Rückmeldung.

Dann habs ich versemmelt weil ichs online beantragt habe und lediglich parallel ne E-Mail zum Thema Routerverzicht an UM geschickt hatte.
2017-12-12T16:39:57Z
  • Dienstag, 12.12.2017 um 17:39 Uhr
Da kommst du dann wirklich nur mit nem Widerruf raus, evtl. kann die Widerrufsabteilung den Auftrag noch entsprechend abändern, aber wahrscheinlich muss der storniert und neu eingestellt werden. Die Rufnummer findest du hier: https://www.unitymedia.de/privatkunden/hilfe_service/wissenswertes/kuendigung/ueberblick/kuendigen-wegen-widerruf/
2017-12-12T17:00:10Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 12.12.2017 um 18:00 Uhr
Danke für Deinen Tip, Torsten!

Hatte nen freundlichen Mann am anderen Ende, der hats alles meinem Wunsch gemäß im UM-System abgeändert und zu heute aktiviert, die Gebühr hat er mir auch noch erlassen und die 2. Rufnummer ebenfalls storniert/rausgenommen. Die Connectbox geht retour.

Davon ausgehend, dass das alles so funktioniert wie der UM-Mann am Tel. sagte, picobello!
2017-12-12T17:59:02Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 12.12.2017 um 18:59 Uhr
Thema erledigt, Tarifumstellung binnen weniger Minuten erfolgt, alles läuft bestens!

Lief übrigens wie Torsten schrieb, der laufende Auftrag wurde storniert und ein neuer Serviceauftrag zur Umstellung des bestehenden Tarifs angelegt und sofort erledigt/umgesetzt (und als solches abgehakt!).

Ich schliesse hiermit.
2017-12-12T18:25:24Z
  • Dienstag, 12.12.2017 um 19:25 Uhr
Ich sage nur eins->geht doch!!!
2017-12-13T00:57:42Z
  • Mittwoch, 13.12.2017 um 01:57 Uhr
Was, das geht ...