Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
mkaleu

S0 Anschluss kein Telefon klingelt

Seit der Umstellung auf 6.88 geht der S0 meiner 6490 Anschluss nicht mehr. Ein daran angeschlossenes Telefon funktioniert nicht mehr. AVM wäscht seine Hände in Unschuld und verweist auf Unitymedia, doch dort ist "S0" offensichtlich nicht bekannt. Es handle sich um ein Leihgerät und da sei AVM nicht zuständig. Natürlich völlig unverständlich wäre ein plötzlicher Defekt des S0 nach einem Softwareupdate.

Das Telefon ist korrekt eingerichtet und in der Fritzbox als ISDN Telefonanlage eingerichtet. Zur Sicherheit habe ich dann alles zurückgesetzt und noch einmal einschließlich neu konfiguriert.

Wer weiß weiter?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-10-22T13:57:51Z
  • Montag, 22.10.2018 um 15:57 Uhr
Die Sache hat sich erledig. Ich habe alles an einer 7270 ausprobiert und als es da auch niecht lief das Netzteil überprüft. Fazit ein 5 Volt statt 6,5. Netzteil getauscht und schon lief es wieder. Ist aber trotzdem merkwürdig, dass es bis zum Update mit dem Netzteil schon seit Jahren lief.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 weitere Kommentare
2018-10-22T10:38:56Z
  • Montag, 22.10.2018 um 12:38 Uhr

Hallo mkaleu,


hast du in den Anschlusseinstellungen die Ortsvorwahl eingetragen? Hast du in dem Telefon als MSN die ganze Rufnummer, also Vorwahl (mit führender 0) und Rufnummer eingetragen?


Wenn du ein ISDN-Telefon angeschlossen hast, dann sollte das auch das Telefon eingerichtet sein und nicht gleich als ISDN-Anlage.


Hast du (zum Testen) noch ein anders Telefon mit der Fritz!Box verbunden? 


Andreas

2018-10-22T10:56:25Z
  • Montag, 22.10.2018 um 12:56 Uhr
Zum Testen habe ich kein anderes Telefon. Die MSN Einstellungen werden im Telefon vorgenommen. Das "Telefon" ist ein ISDN mit DECT  Basis. und zwei Schnurlosen. Vor der Umstelleung hat es einwandfrei funktioniert.
2018-10-22T11:02:06Z
  • Montag, 22.10.2018 um 13:02 Uhr

Hallo mkaleu,


nur um Missverständnisse zu vermeiden: Es ist ein ISDN-Telefon und kein Netzwerk (VoIP) Telefon, richtig? Der stecken sieht nämlich identisch aus.


Bei der Fritz!Box kommt es immer mal wieder vor, dass Einstellungen nicht mehr sind, wie diese angezeigt werden.


Lösche die Telefoniegeräte aus der Fritz!Box, starte dann die Fritz!Box neu und richte das Telefon neu ein.


Zum Testen kannst du dir mal auf ein Smartphone die Fritz!Fon App laden und dann als IP-Telefon in der Fritz!Box einrichten. So kannst du dann sehen, ob internen Rufe funktionieren.


Andreas

2018-10-22T11:44:50Z
  • Montag, 22.10.2018 um 13:44 Uhr
Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Ich weiß schon, was VOIP und ISDN ist. Außerdem hat es ja vor dem Update funktioniert. Das Gigaset CX610A ISDN ist unmißverständlich ISDN. Außerdem sind zwei normale DECT an der Fritzbox angeschlossen. Über den Browser habe ich Zugriff auf die Box im Expert Modus. Ich habe es jetzt auch mal versucht als Telefon anzumelden, doch komme ich nicht über den Klingelversuch hinaus.
2018-10-22T11:52:36Z
  • Montag, 22.10.2018 um 13:52 Uhr

Hallo mkaleu,


woher kommen jetzt die zwei DECT-Mobilteile. Du hattest doch geschrieben, dass du kein anderes Telefon hast?


Ich weiß, was ich schreibe. Warum ich VoIP anspreche ist ganz einfach: Mit dem Fritz!OS 6.8X hat sich an Anmeldeverfahren geändert. Nun muss neben dem Kennwort auch ein Benutzername vergeben werden. 
Das wollte ich einfach ausschließen. Es ist schon mehrfach vorgekommen, dass Leute ein ISDN-Telefon in einen LAN-Port gesteckt haben.


Wenn du doch zwei Mobilteile direkt an der Fritz!Box angeschlossen hast, dann hat jedes Mobilteil seine eigene interne Nummer (**610 und **611). 

Probiere mal, ob du von dem ISDN-Telefon diese Nummern erreichen kannst.


Wenn im Display des DECT-Mobil dann etwas steht wie **5*123456* dann stimmt etwas mit der MSN nicht. Hier sollte auch geschaut werden, ob die Ortsvorwahl richtig in der Fritz!Box hinterlegt ist.


Andreas

Richtige Antwort
2018-10-22T13:57:51Z
  • Montag, 22.10.2018 um 15:57 Uhr
Die Sache hat sich erledig. Ich habe alles an einer 7270 ausprobiert und als es da auch niecht lief das Netzteil überprüft. Fazit ein 5 Volt statt 6,5. Netzteil getauscht und schon lief es wieder. Ist aber trotzdem merkwürdig, dass es bis zum Update mit dem Netzteil schon seit Jahren lief.
2018-10-22T15:00:30Z
  • Montag, 22.10.2018 um 17:00 Uhr
Wenn ein Netzteil nicht mehr genügend Strom liefert, können völlig unterschiedliche Fehler auftreten. In deinem Fall war es eben das ISDN Telefon, was nicht mehr funktionierte. Hat aber mit dem Update rein gar nichts zu tun.
2018-10-22T15:14:01Z
  • Montag, 22.10.2018 um 17:14 Uhr
Es lieferte die gleiche Spannung wie vor dem Update. Es war nämlich ein 5V Netzteil, dass da nicht dran gehörte. Da es trotzdem vor dem Update mit 5V Spannung einwandfrei funktionierte, ist es doch logisch, dass man im Updaten den Fehler vermutet. Alle Anzeigen etc. waren ja wie vorher.

2018-10-23T14:05:50Z
  • Dienstag, 23.10.2018 um 16:05 Uhr
Tja, wenn es da eigentlich nicht dran gehört, kann es schon sein, das das Update die Ursache war, da die Box da wohl mehr Strom gezogen hat, als vorher und das noch tut. Da ist dann die Spannungsversorgung eingebrochen und hat den Fehler an deinem ISDN Telefon verursacht. Du hast jetzt wohl ein stärkeres Netzteil dran, das genügend Spannung liefert und daher läuft alles wieder.