Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Proton

Registering nicht möglich TC4400-EU KABEL-MODEM

Vor einer Woche sollte ich ein Modem Registrieren und habe ich an der Hotline die CM MAC und die Serial Number meines  TC4400-EU KABEL-MODEM 

mitgeteilt. 


Nach einer Woche nun ist der Auftrag geschlossen mit dem Vermerk, dass die CM Mac oder die Serial Number zu kurz sei, und dass eine Registrierung nicht möglich sei. 


Merkwürdig. Die MAC Adresse ist aa:bb:cc:dd:ee:ff und die Serial sowas wie CP1351HB12A


Liegen die da völlig daneben oder habe ich etwas übersehen?


Da ich auch keine Rückfrage oder Antwort bekommen hatte, habe ich das Anliegen heute auch der Bundesnetzagentur gemeldet. Mal sehen was dabei rauskommt...

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-12-05T21:53:09Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 22:53 Uhr
Äh also ich habe getwittert auf UnitymediaHilfe und zwei Stunden später war mein Modem freigeschaltet.
Das ist völlig irre und lässt bei Wissen der Kundennummer eines Bekannten einfach Mißbrauch zu, aber es funktioniert.
Das komplett irre daran ist ja, dass das viel besser funktioniert als alle Möglichkeiten des Kontakts zu UM, die auf der UM Webseite angegeben sind.
Das zeigt auch wie kaputt der Laden ist.
Wenn jetzt wirklich noch der Brief mit den SIP Daten kommt, ist das schonmal gut.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
13 weitere Kommentare
2018-12-04T13:14:47Z
  • Dienstag, 04.12.2018 um 14:14 Uhr

Hallo Proton,

ich habe aufgegeben mit dem KS Kontakt aufzunehmen.

Ich habe Buchungen die ich mir nicht erklären kann, und habe eine Rechnung per Mail angefordert. Ohne Erfolg.

Da mein KC gestört ist, kann ich keine Daten einsehen.


Was macht Dein KC?


Im neuen Jahr werde ich Kontakt zum Verbraucherschutz und der BNA aufnehmen.


Gruß Jörg

2018-12-04T13:48:32Z
  • Dienstag, 04.12.2018 um 14:48 Uhr
Mein KC (Kundencenter?) ist kaputt, zeigt nur einen Fehler an, seitdem ich den Upgrade meines Anschlusses (vor 4 Monaten) darüber bestellt habe. Bei dem Kundensupport werde ich immer erst unverschämt laut und, flippe aus und dann lache ich nur noch. So ein bisschen verrückt  

Was den Login Bereich angeht, ist die Verbraucherzentrale eine gute Idee, das sollte ich dann auch machen.

Denn im Moment ist mir nicht klar, wie ich an meine Rechnungen und an meine SIP Daten herankomme... 

Die Bundesnetzagentur wird aber hoffentlich bei der Angelegenheit mit dem neuen Modem helfen.

2018-12-04T17:32:52Z
  • Dienstag, 04.12.2018 um 18:32 Uhr
Hallo Proton,


um deine TC4400 einzupflegen benötigen wir die CM- Mac Adresse ( 12 Stellen ohne Doppelpunkte) und die Seriennummer (15 Stellen). Wenn deine übermittelten Daten diese Länge haben, dann sind waren sie nicht zu kurz. Das Modem wurde für verschiedene Kunden bereits integriert, systemseitig gibt es da normalerweise keine Probleme


Wende dich doch mal an die Kollegen vom Chat oder melde dich per privater Nachricht bei den Kollegen von Twitter bzw Facebook. Bei denen kannst du im Übrigen auch den Versand deiner Rechnung per Mail veranlassen. 


www.unitymedia.de/privatkunden/kontakt/


Deine SIP-Daten erhältst du im Übrigen auch per Post zugeschickt. Sie sind im Kundencenter nur früher zu finden, da dort der Postversand entfällt.


LG

ClaireUM

2018-12-05T09:51:33Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 10:51 Uhr
Wie abgefahren ist das denn? Support per Twitter oder Facebook? Bei der Gelegenheit gleich noch TrampelTrump grüßen? Ich habe einen offiziellen Kanal zu UM der protokolliert wird und nicht Twitter und Facebook. Nur der hat auch vor Gericht Bestand. Meine Fax Protokolle lege ich fein ordentlich in einem Ordner ab. Soll man hier verleitet werden, diese inoffiziellen Kanäle zu verwenden? Der Chat ist immer ausgelastet und zeigt an dass alle im Gespräch sind.

Oder hat UM Schleichweg kein Support System und keine funktionierenden offiziellen Kanäle...

Krass.

Immerhin scheint meine CM Mac und die Serial Number richtig zu sein, andere Daten habe ich auch nicht, die Sinn machen würden. Die SN ist ein wenig kürzer CP1351HB12A


Die SIP Daten bekomme ich im Moment gar nicht, da die UM Experten einfach den Auftrag im System geschlossen haben.

An der Stelle wird es aber ganz einfach rechtswidrig und die Bundesnetzagentur hat mir auch schon bestätigt, dass mein Fall bearbeitet wird.


Ich kann allen nur empfehlen sich an die Verbraucherzentrale und die Bundesnetzagentur zu wenden. 

UM darf nicht erbrachte Leistungen nicht voll in Rechnung stellen. 

2018-12-05T12:20:20Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 13:20 Uhr
Die SIP-Daten gibt es erst, nachdem das Gerät proivsioniiert ist, nicht vorher.

Der Weg über Facebook/Twitter ist zwar ziemlich krank, aber ich sehe es pragmatisch:
Er funktioniert recht gut, was man vom Rest der sogenannten Supportwege nicht behaupten kann.
Ich warte z.B. noch auf Antworten zu mehreren Emails vom Frühjahr 2013.
Die Hausfrauen vom Telefonsupport belästige ich nicht mehr.
Der Chat ist häufig überlastet.
Ob Briefe/Fax überhaupt von einem Mensch gelesen werden, weiss ich nicht.

In einem anderen Forum ( https://www.unitymediaforum.de/ ) laß ich neulich, dass es bei Vodafone/KabelDeutschland erhebliche Probleme mit der Provisionierung des TC4400 gibt. Es geht irgendwie um Aufbau/Länge der SerienNr. Vielleicht ist dieses Problem inzwischen nach UM weitergegangen.
2018-12-05T12:59:24Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 13:59 Uhr
Hallo Proton,


ich kann verstehen, dass du Plattformen wie Twitter oder Facebook skeptisch gegenüberstehst. Und ja, der Chat ist zu manchen Zeiten schwer erreichbar, da dieser von immer mehr Kunden genutzt wird. Aber Unitymedia Hilfe auf Twitter und Facebook sind offizielle Servicekanäle von uns und deshalb auch der Verweis darauf, da dort die Anfragen generell gestellt werden und auch beantwortet.


Die Konversationen sind damit verbindlich und können beim Chat bspw. auch als Pdf Dokument abgespeichert werden.


Warum die Hinterlegung der TC4400 fehlgeschlagen ist, kann ich hier allerdings nicht sagen da mir dazu der Einblick in dein Kundenkonto fehlt. Grundsätzlich ist die Nutzung eines eigenen Modems möglich und wird durch die Kollegen ermöglicht, sofern alle Daten richtig vorliegen.


LG

ClaireUM


Richtige Antwort
2018-12-05T21:53:09Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 22:53 Uhr
Äh also ich habe getwittert auf UnitymediaHilfe und zwei Stunden später war mein Modem freigeschaltet.
Das ist völlig irre und lässt bei Wissen der Kundennummer eines Bekannten einfach Mißbrauch zu, aber es funktioniert.
Das komplett irre daran ist ja, dass das viel besser funktioniert als alle Möglichkeiten des Kontakts zu UM, die auf der UM Webseite angegeben sind.
Das zeigt auch wie kaputt der Laden ist.
Wenn jetzt wirklich noch der Brief mit den SIP Daten kommt, ist das schonmal gut.
2018-12-06T05:03:19Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 06:03 Uhr
Das stimmt so leider. Der Twittersupport ist bis auf ein paar echt gut.
Viel Spaß mit dem super Modem
2018-12-06T07:45:51Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 08:45 Uhr
Mit etwas Glück sind funktionierende SIP-Daten bereits im Kundencenter hinterlegt.
Bei mir hat es im April über Chat nicht mal 8h gedauert.

Wegen der Sicherheit:
Mit Kundennummer, Geb-Datum und Adresse kann jeder Unfug treiben. Das funktioniert auch bei anderen Anbietern in allen Lebenslagen.
Die einzige Ausnahme ist das Kundencenter selbst, in dem man noch ein Passwort benötigt. Leider läßt sich dort bei UM fasst nichts selbst einstellen.
2018-12-06T11:04:18Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 12:04 Uhr
und weil mein SIP Client hinter der Firewall eine erreichbare IPv4 braucht, habe ich heute morgen, als ich auf dem Zahnarztstuhl lag (!) getwittert, das ich Power Upload für 2,99 EUR buchen will und zack ist das im System. Damit bekommt man wohl Dual Stack. 

Sehr verwunderlich.


Auch wenn das da bei Twitter die schnelle Eingreiftruppe ist und wohl nicht langfristig der offizielle Supportweg sein soll (neue ich doch stark an), sollte UM die Kunden informieren, dass sie Support dort anfragen und nicht im Kundencenter / per Mail oder Hotline. Damit würden sie  sie massiv die Chancen auf Amokläufer bzw Herzinfarkte verringern!!