Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
quicksilver

Receiver bezahlen, obwohl selber gekauft?

Hallo warum muss ich für meinen Receiver bezahlen obwohl ich den damals bei Kabel BW gekauft habe für 130 Euro!!? Habe gestern eine Vertragsverlängerung gemacht mit 2 Play 200 inklusive Allstars und HD Sender. Jetzt steht auch auf einmal im Kundencenter Leih Receiver! Wollen die mich verarschen! Der Kundenbetreuer hatte mir gesagt das er das um ändert auf Kauf, dann ein Tag später sagte er mir das dass nicht geht weil Unitymedia keine Receiver verkauft. Kapier jetzt gar nichts mehr. Ein Tag geht's am nächsten nicht!? Hat jemand schon sowas gehabt? Sonst widerruf ich das alles und verlass den Verein, was ich ja eigentlich nicht will weil das Angebot gut war.


Edit: Überschrift zum besseren Verständnis angepasst;

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-02-15T08:42:50Z
  • Freitag, 15.02.2019 um 09:42 Uhr

Hi,


also ihr könnt euch bei diesem Thema an den Kundenservice wenden! (E-Mail oder Chat)


Die Kollegen haben auch die Möglichlichkeit sich die alten Rechnungen aus 2013 und 2012 anzusehen. Wenn das Gerät damals gekauft wurde wird es auch aus der Berechnung genommen! Teil das den Kollegen am Besten mit, dass es um ein Kaufgerät geht und am Besten in welchem Jahr der Kauf stattfand.


Wenn die Geräte nur zur Miete waren, werden sie auch bei älterem Datum zurückgefordert, wenn kein Vertrag dafür mehr besteht. Den Retourenschein kann man kostenfrei ausdrucken oder erhalten.


Sollte Hardware zurückgefordert werden, wo ein Vertrag noch aktiv dazu ist, dann bitte auch an den Kundenservice - die Kollegen helfen auch hier.


LG



Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 weitere Kommentare
2019-02-14T19:09:56Z
  • Donnerstag, 14.02.2019 um 20:09 Uhr
Hatte ich auch erst vor wenigen Wochen nach einer Vertragsaenderung. Ein alter Humax Receiver ohne HD (damals noch bei ISH NRW gekauft) soll ploetzlich zurückgesandt werden bzw. pauschaler Schadensersatz gezahlt werden. Da scheint bei der Verwaltung der ehemaligen Kaufgeraete kräftig was schief zu laufen.

Am besten per Chat oder mit dem Social Media Team Unitymedia Hilfe per PM auf den Plattformen Facebook/Twitter das Thema bereinigen.
2019-02-14T20:25:49Z
  • Donnerstag, 14.02.2019 um 21:25 Uhr
Schick denen doch einfach eine Kopie der Rechnung und alles wird gut.
2019-02-14T20:28:15Z
  • Donnerstag, 14.02.2019 um 21:28 Uhr
Anna Log:
Schick denen doch einfach eine Kopie der Rechnung und alles wird gut.

Das kann ziemlich schwierig werden, wenn der Kauf länger zurückliegt, als dass man Finanzamtbelege aufbewahren muss.
2019-02-14T20:56:09Z
  • Donnerstag, 14.02.2019 um 21:56 Uhr
Stimmt auch wieder ^^
Richtige Antwort
2019-02-15T08:42:50Z
  • Freitag, 15.02.2019 um 09:42 Uhr

Hi,


also ihr könnt euch bei diesem Thema an den Kundenservice wenden! (E-Mail oder Chat)


Die Kollegen haben auch die Möglichlichkeit sich die alten Rechnungen aus 2013 und 2012 anzusehen. Wenn das Gerät damals gekauft wurde wird es auch aus der Berechnung genommen! Teil das den Kollegen am Besten mit, dass es um ein Kaufgerät geht und am Besten in welchem Jahr der Kauf stattfand.


Wenn die Geräte nur zur Miete waren, werden sie auch bei älterem Datum zurückgefordert, wenn kein Vertrag dafür mehr besteht. Den Retourenschein kann man kostenfrei ausdrucken oder erhalten.


Sollte Hardware zurückgefordert werden, wo ein Vertrag noch aktiv dazu ist, dann bitte auch an den Kundenservice - die Kollegen helfen auch hier.


LG



2019-02-16T19:09:10Z
  • Samstag, 16.02.2019 um 20:09 Uhr
Danke für die antworten..
2019-03-09T12:50:30Z
  • Samstag, 09.03.2019 um 13:50 Uhr
Ich denke, dass wird alles noch übler, falls der geplanten Übernahme durch Vodafone nicht durchs Kartellamt ein Riegel vorgeschoben wird. My5Cents 
2019-03-09T13:06:55Z
  • Samstag, 09.03.2019 um 14:06 Uhr
maxbarrett:
Ich denke, dass wird alles noch übler, falls der geplanten Übernahme durch Vodafone nicht durchs Kartellamt ein Riegel vorgeschoben wird. My5Cents 

Es war schon deutlich übler. Da kamen diese Briefchen immer erst kurz vor der Verjährung.
Bis zu diesem Zeitpunkt waren auch Geräte, die eindeutig UM gehören verschollen, verkauft, verschrottet oder der Einsendebeleg nicht mehr auffindbar.