Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Husky1001

Probleme mit HD Option bei neuen Samsung Fernsehern.

Hallo,


Samsung unterstützt seit den Fernsehern aus 2018 keine CI+ Module mehr der Version 1.2. Diese Version ist wohl aus dem Jahr 1998 und mittlerweile gibt es sogar schon 2.0. Samsung unterstützt eine Version, die es seit 2012 gibt, ich glaube 1.4.


Unitymedia liefert jedoch ein hd-modul aus, dass nur in der Version 1.2 die Entschlüsselung ermöglicht. Somit sind alle neuen Samsung Fernseher nicht mit dem HD Modul von Unitymedia kompatibel.


Ich verstehe diese Politik nicht. Ich möchte keinen extra Receiver haben und eine weitere Fernbedienung. Ich möchte auch keine Harmony von Logitech mehr haben. Alles kann mit der Smart Remote gesteuert werden.


Ich persönlich werde wohl den Kabelanschluss daher kündigen und auf eine der zahlreichen Apps ausweichen, die viele Sender in HD Qualität über das Internet bereitstellt.


Ich kann mir vorstellen, dass viele andere Kunden es ähnlich handhaben werden.



Verschläft hier Unitymedia gerade eine Möglichkeit, um Kunden zu behalten? Wie wäre es denn, wenn einfach aktuelle HD Module bereitgestellt würden?


Vg

Husky

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
14 Kommentare
2019-03-02T17:27:00Z
  • Samstag, 02.03.2019 um 18:27 Uhr
Leider liefert Unitymedia die CI+ Module mit 1.4 nicht. Ist sicherlich Firmenpolitik, die zusätzlichen Leistungsmerkmale (z.B. Multichannel) nicht zu unterstützen.
2019-03-03T09:21:29Z
  • Sonntag, 03.03.2019 um 10:21 Uhr
hast du das schon versucht
CI Modul entfernen.

RTL HD wählen

Modul wieder einstecken.
Eigentlich sollte es sich nun ein update ziehen
2019-03-03T09:32:46Z
  • Sonntag, 03.03.2019 um 10:32 Uhr
Bitte Update nicht mit CI+ Modul-Version verwechseln - aus einer Fritz!Box 6490 wird durch Update auch keine Fritz!Box 6590
2019-03-03T10:48:12Z
  • Sonntag, 03.03.2019 um 11:48 Uhr
Man müsste sich ein Modul 1.4 selbst kaufen von denen es bisher aber nur ein oder zwei gibt und meines Wissens nur im Vodafonenetz entschlüsseln können. Vodafone gibt auch uralte Module aus.

Ein Modul fürs Unitymedia habe ich nicht gefunden.
2019-03-03T10:51:33Z
  • Sonntag, 03.03.2019 um 11:51 Uhr
Die neuen Leistungen der CI+ Module Vers. 1.4 und 2.0 stoeren halt das Geschäftsmodell der Kabelnetzbetreiber. Wer will dann noch eine HORIZON oder GIGA TV Box mieten ?
2019-03-03T13:37:56Z
  • Sonntag, 03.03.2019 um 14:37 Uhr
Da könnte man doch passende Pakete schnüren. Besser als Kabelkunden zu verlieren. Ziemlich kurzfristig gedacht. Vielleicht kommt da ja noch was.
2019-03-12T17:20:39Z
  • Dienstag, 12.03.2019 um 18:20 Uhr
Hallo Husky,


ich habe mal bei den zuständigen Kollegen nachgefragt, ob ihnen zum Thema was bekannt ist und habe in Erfahrung bringen können, dass wir mit Samsung diesbezüglich bereits in Kontakt stehen. Allerdings ist es sowohl den Kollegen als auch den Support von Samsung nicht möglich gewesen, dass Fehlerbild nachzustellen. Laut Aussage von Samsung  sind die Fernseher immer abwärtskompatibel und es sollte deshalb auch mit dem HD-Modul von uns funktionieren.


Wende dich mal an den Support von Samsung zu dem Thema, vielleicht haben die noch eine Idee wie du eine hilfreiche Lösung findest.


Liebe Grüße

ClaireUM

2019-03-13T09:03:27Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 10:03 Uhr
Hallo Claire,

das bist du wohl falsch informiert. DIe CI+ Module sind laut Samsung Support nicht abwärtskompatibel.

Zitat:

"Es verhält sich wohl so:

 

Die 2018 QLED-Modelle haben eine CI+ 1.4 Zertifizierung. Laut der
Spezifikation von CI+ LLP dürfen CI+ 1.4 fähige Geräte die älteren CI
1.2 Module (zu denen auch Conax/Neotion zählen) nicht unterstützen. 

 

In diesem Falle sollte dir dein Anbieter ein CI+ 1.4 zertifiziertes
Modul zur Verfügung stellen. Frag also am besten bei ihm noch einmal
nach. 

 

Liebe Grüße







AuraK
*Samsung Community Moderator*"

2019-03-13T09:44:04Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 10:44 Uhr
Das ist schon lange bekannt, dass die neuen 2018 Modelle mindestens die CI+ Module ab Version 1.4 benötigen. Schade das dies immer noch nicht bei Unitymedia angekommen ist. Falsche Kommunikation den Kunden gegenüber baut kein Vertrauen auf. Dies ist aber die langfristige Währung zur Kundenbindung.
2019-03-13T11:01:54Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 12:01 Uhr
Husky1001:
Hallo Claire,

das bist du wohl falsch informiert. DIe CI+ Module sind laut Samsung Support nicht abwärtskompatibel.

Zitat:

"Es verhält sich wohl so:

 

Die 2018 QLED-Modelle haben eine CI+ 1.4 Zertifizierung. Laut der
Spezifikation von CI+ LLP dürfen CI+ 1.4 fähige Geräte die älteren CI
1.2 Module (zu denen auch Conax/Neotion zählen) nicht unterstützen. 

 

AuraK
*Samsung Community Moderator*"

Liest man sich die Spezifikationen von CI+ LLP mal durch findet man dort aber unter Punkt 7 folgendes:
"7.Is CI Plus LLP 1.4backward compatible with CI Plus 1.2/1.3?
-Yes,  the  CI  Plus  LLP  Specification  is  designed  with  the  intention 
that  there  is  backward compatibility between legacy Host and CICAM."


Wer ist denn da wohl falsch informiert?