Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
123_Jannik

Probleme mit dem W-LAN, keine Problemlösung vom Kundenservice

Ich habe schon seit langem Probleme mit dem Internet, die W-LAN Verbindung bricht immer wieder ab, oder ist extrem langsam. Leider konnte mir der Kundenservice nach mehrmaligen Anrufen nicht weiterhelfen und hat meine Vermutungen, was das Problem angeht (der Router) ignoriert und konnte mir nie eine wirkliche Problemlösung anbieten.
Daraufhin habe ich die Kündigung eingereicht! Jetzt habe ich noch einmal angerufen, da es ja nicht sein kann, dass ich für meinen Internetanschluss bezahle, ich ihn aber nicht richtig nutzen kann und dieser noch einige Monate läuft. Nun wollte mir ein Kundenbetreuer endlich einen neuen Router anbieten, dies war dann aber nicht möglich, da ich ja schon meine Kündigung eingereicht habe, eine Reduzierung der Kosten war ebenfalls nicht möglich.
Hat vielleicht jemand eine Idee, was ich machen kann, damit ich für den Rest meiner Vertragslaufzeit meinen Vertrag noch ordentlich nutzen kann?
Ich weiß mittlerweile wirklich nicht mehr, was ich noch machen soll...😡
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2017-04-19T14:15:55Z
  • Mittwoch, 19.04.2017 um 16:15 Uhr
Hol dir eine eigene freie Fritzbox (kaufen oder mieten) oder klemm einen WLAN-Router als Accesspoint dahinter.
2017-04-19T14:23:53Z
  • Mittwoch, 19.04.2017 um 16:23 Uhr
Danke für die Antwort, aber ich will mir für die kurze Zeit nicht noch einen neuen Router kaufen, da ich nach dem ganzen hin und her ja sowieso den Anbieter wechseln will.
2017-04-19T14:25:50Z
  • Mittwoch, 19.04.2017 um 16:25 Uhr
Naja, beim WLAN ist der Anbieter eh raus, da muss der Kunde überall allein klarkommen. Da gibt's einfach zu viele Störfaktoren.
2017-04-19T14:27:08Z
  • Mittwoch, 19.04.2017 um 16:27 Uhr
Übrigens funktioniert da auch ein älterer noch vorhandener WLAN-Router, es muss kein neues Gerät sein.
2017-04-19T16:18:07Z
  • Mittwoch, 19.04.2017 um 18:18 Uhr
WLAN ist kundensache, der Provider ist da - egal, ob UM, Telekom oder sonst wer - immer raus. Wie Torsten sagte: Zu viele Störeinflüsse vor Ort - und die örtlichen Bedingungen gehen den Provider mal gar nix an.

schau mal auf unitymedia.de/wlan - da gibt es Optimierungsmöglichkeiten.

BTW: Welchen Router hast du denn?