Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
UnUsEaBLeMeDiA

[Petition] Connect Box Bridge bzw. reiner Modem Modus ohne Routerfunktion

Hallo. Das ist eine Petition - Jede Stimme zählt ! ( schreibt z.B +1 oder inen kurzen Kommentar rein wenn ihr dafür seid, immer schön den Thread Pushen !)

Wir möchten Zugriff auf den Bridgemodus bzw. den reinen Modembetrieb der aktuellen Connect Box.

Wie sicher einige wissen kann man mittlerweile ein eigenes Gerät an der Dose benutzen, das kann aber zu Problemen führen und der Support hilft einem dann oft auch nicht mehr weiter - in dem Fall hört deren Zuständigkeit ja auch an der Dose auf. Aus diesem Grund werden die meisten wohl ein zur Verfügung gestelltes Gerät von Unitymedia nutzen. Aktuell ist das die ConnectBox.

Einige Leute werden damit aber Probleme haben wenn noch ein Router dahinter betrieben wird. z.B eine FritzBox da diese Portfreigaben und Services nicht an die ConnectBox weiterleiten kann/darf. Somit funktioniert eventuell der Heimserver, RemoteDesktop, XBL, Sony PSN etc. und die automatische UPNP Portfreigabe nicht mehr richtig.

Der reine Modembetrieb ist von Unitymedia gesperrt - laut Herstellerangaben der verbauten Hardware verfügt die Connect Box aber über die Möglichkeit als reines Modem, reiner Router oder als Router/Modem Combi zu arbeiten. Aus diesem Grund möchte ich diese Petition starten, so dass Unitymedia hoffentlich sieht, dass diese Funktion freigeschaltet werden muss.

Das ist wirklich ärgerlich und ein vermeidbares und einfach zu lösendes Problem - Unitymedia muss nur den reinen Modembetrieb in der Software freischalten.

Es gibt noch mehr Gründe:

Deaktivieren der Sicherheitsfunktionen der Connect Box kommt aus Sicherheitsgründen nicht in Frage, da das zusätzliche Angriffsflächen in der CB öffnet.

Die Connect Box hat weniger WLan Leistung (Geschwindigkeit und Signalstärke) Anschlüsse und Einstellungsmöglichkeiten als andere Router.

Kommt Ihr neu zu Unitymedia oder geht euer altes Modem kaputt und ein Techniker tauscht das alte Modem aus habt Ihr keine Möglichkeit mehr euer altes Cisco Modem etc. Gerät zurück zu bekommen.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
181 Kommentare
2018-04-23T11:59:29Z
  • Montag, 23.04.2018 um 13:59 Uhr
Hi,
bin auch voll angelogen worden von Unitymedia Vertragsverlängerung....
und jetzt auch voll angeschissen.

Habe
ausdrücklich gesagt dass ich die Fritzbox bisher nur als Modem verwende
und selbst einen Router und VPN firewall dahinter betreibe.
Alles kein Problem mit der Connect Box die ließe sich auch als Brigde /modem Funktion verwenden.
Die
inkompetente Hotline sagte diese Funktion gibts nicht wird es aber
vielleicht irgendwannmal im Mai geben und was für ein Glück ihre zwei
wochen wiederufsrecht ist abgelaufen...
als Trost bekommen sie einen 20 EUR gutschrift und ciao....

Super oder ??

also definitiv +1
2018-04-23T19:51:39Z
  • Montag, 23.04.2018 um 21:51 Uhr
+1
2018-04-27T12:13:54Z
  • Freitag, 27.04.2018 um 14:13 Uhr
+1


Bitte heben Sie diese künstliche Einschränkung baldmöglichst auf!

2018-04-27T13:45:31Z
  • Freitag, 27.04.2018 um 15:45 Uhr
Leute besorgt euch ein reines Modem und gut ist! Die Connectbox hat sowieso den Puma6 Bug, da bringt auch ein Bridgemode nicht viel. 
2018-04-27T21:25:30Z
  • Freitag, 27.04.2018 um 23:25 Uhr
Ein reines Modem, das der Schnittstellenbeschreibung von UM entspricht, ist derzeit auf dem deutschen Markt leider nicht erhältlich.
Und es wäre auch nicht nötig, wenn UM nicht den (vorhandenen) Bridge-Modus unnötigerweise sperren würde.
Zudem verspricht die Hotline bereits seit Jahren, dass der Bridge-Modus "im nächsten Quartal" kommen soll.
Da wird man doch wohl die Einhaltung dieses Versprechens fordern dürfen.
2018-04-27T21:26:51Z
  • Freitag, 27.04.2018 um 23:26 Uhr
Seit kurzem doch: TC4400
2018-04-27T22:15:13Z
  • Samstag, 28.04.2018 um 00:15 Uhr
Soweit mir bekannt ist, gibt es mit dem TC4400 Probleme mit DSLite und mit nicht-synchronisierenden US-Kanälen. Oder sind die inzwischen gelöst?
2018-04-28T06:29:04Z
  • Samstag, 28.04.2018 um 08:29 Uhr
Was soll es da für Probleme geben? DS-Lite wird rein im Router dahinter gebildet. Nicht synchronisierte Kanäle liegen am CMTS oder der Leitung. Das Modem läuft einwandfrei und stabil.


https://shop.wernerelectronic.de/tc-4400-kabel-modem-docsis-3-1.html


2018-04-28T09:02:33Z
  • Samstag, 28.04.2018 um 11:02 Uhr
Schau mal im inoffiziellen Unitymedia-Forum. Dort haben einige Nutzer es mit DSLite nicht zum laufen gebracht, und teilweise fehlen Kanäle, die mit UM-Hardware verfügbar waren.
Außerdem: Wo gibt es Firmware-Updates für das Gerät bei zukünftigen Sicherheitslücken oder Netzanpassungen?
Außerdem: Wieso eine Investition von 150 Euro, bloß um eine Funktion zu ermöglichen, die UM bereits hat, jedoch unnötigerweise blockiert - aber schon seit langem verspricht, sie "bald" freizugeben.
(wobei ich glaube, dass das das typische "leere" Versprechen der Hotline ist, die einem immer, d.h. bei mir seit 2013, erzählen, das "Feature" sei mit einem Software-Update "im nächsten Quartal" geplant, und werde definitiv kommen.)
2018-04-28T11:19:56Z
  • Samstag, 28.04.2018 um 13:19 Uhr
chris86:
Schau mal im inoffiziellen Unitymedia-Forum. Dort haben einige Nutzer es mit DSLite nicht zum laufen gebracht, und teilweise fehlen Kanäle, die mit UM-Hardware verfügbar waren.
Außerdem: Wo gibt es Firmware-Updates für das Gerät bei zukünftigen Sicherheitslücken oder Netzanpassungen?
Außerdem: Wieso eine Investition von 150 Euro, bloß um eine Funktion zu ermöglichen, die UM bereits hat, jedoch unnötigerweise blockiert - aber schon seit langem verspricht, sie "bald" freizugeben.
(wobei ich glaube, dass das das typische "leere" Versprechen der Hotline ist, die einem immer, d.h. bei mir seit 2013, erzählen, das "Feature" sei mit einem Software-Update "im nächsten Quartal" geplant, und werde definitiv kommen.)

Für Firmware-Updates ist nunmal der Besitzer verantwortlich, da hält sich zumindest noch kein Provider dran auf.

DS lite wird rein über den Router gemanaged, wenn man also keine Ahnung davon hat, wie der Router zu konfigurieren ist, so ist das das Problem des Kunden. Das wäre übrigens beim Bridge Mode der Connect Box genauso, nur um direkt allen Wind aus den Segeln zu nehmen! Ein Kabelmodem stellt lediglich eine Verbindung zum CMTS her, nicht mehr und nicht weniger. Kann der Router dann kein DS lite, so gibt es halt keine IPv4-Verbindungen an diesem Anschluss.