Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
eifelkenny

Neue Fritz!Box für Unitymedia-Anschluss

Hallo und frohe Ostern liebe Community,

ich habe zur Zeit eine Unitymedia Fritz!Box 6320 noch von 2012, mit der ich außer ein paar WLAN-Abbrüchen zwischendurch wenig Probleme hatte. Mich stört allerdings, dass die Box nur einen Netzwerk-Anschluss hat da ich noch mehrer Geräte anschließen möchte. So wie ich das bisher im Internet gelesen habe, gibt es von Unitymedia wohl keine neue Box. Ich habe nun überlegt mir bei ebay die AVM Fritz!Box 6360 Cable zuzulegen, die über eine viel bessere Konnektivität und mehrere Anschlüsse verfügt.

Spricht da irgendetwas gegen? Ich habe die Hoffnung, das ich das Gerät problemlos 1:1 austauschen kann. Oder habe ich irgendetwas nicht bedacht?

Vielen Dank im Voraus für Eure schnelle Rückmeldung.

Liebe Grüße
eifelkenny
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2017-04-17T12:19:03Z
  • Montag, 17.04.2017 um 14:19 Uhr
Da spricht ALLES dagegen. Das ist ein Gebrauchter Router und kann nicht als "eigenes" Gerät verwendet werden, da es HEHLERWARE ist. Die 6490 und die 6430 kannst du frei kaufen oder bei Routermiete.de mieten.

Die 6360 gab es nur über UM & Kabel Deutschland als MIETgerät, d.h. das Gerät verbleibt zu jeder Zeit im Eigentum des jeweiligen Providers. Daher wird dieses Gerät nicht freigeschaltet werden.

Du kannst aber auch bei UM anrufen und die "Telefon Komfort Option" buchen - kostet 4,99€ monatlich und da ist die 6490 mit dabei.
2017-04-17T12:27:17Z
  • Montag, 17.04.2017 um 14:27 Uhr
Hallo eifelkenny,

wenn du mit der 6320 keine Probleme hast, dann kannst du dir einfach einen Netzwerk-Switch kaufen. So einen zum Beispiel: https://www.amazon.de/D-Link-DGS-108-8-Port-Gigabit-schwarz/dp/B000BCC0LO/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1492431900&sr=8-3

Lass' die Finger von den angebotenen Fritz!Boxen über eBay. Das Ged dafür wirfst du aus dem Fenster. Wir du an eine Fritz!Box 6490 kommst hat die Alex bereits geschrieben.

Andreas
2017-04-17T12:32:19Z
  • Montag, 17.04.2017 um 14:32 Uhr
Vielen Dank für die Ausführung und gleichzeitig Warnung @Alex. Dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als die 6430 oder 6490 (keine Ahnung, welche besser ist) neu zu kaufen. Preislich liegen die ja fast gleich. Ich habe keine Lust ein Gerät für 60€ jährlich zu mieten. Da ärgere ich mich schon immer bei meiner Mutter drüber, die selbiges bei der Telekom tut. Nach 2 Jahren hat man das Gerät ja schon fast drin und kann es Eigentum nennen. Oder gibt es eine  die Möglichkeit, die Netzwerkanschlüsse an meiner jetzigen 6320 zu erweitern?

/EDiT: Hahah, da ist Andreas mir zuvor gekommen. Ich hatte eigentlich vor mir DLAN von Devolo zuzulegen für die Vernetzung der obigen Etage. Aber meinen Desktop PC wollte ich weiterhin per Naetzwerkkabel, was ich damals mühevoll verlegt habe, direkt an der 6320 lassen. Und dann wäre ja für das Devolo-Gerät schon kein Platz mehr. Könnte ich diese Problematik ebenfalls per Switch lösen?

Vielen Dank!
2017-04-17T12:41:48Z
  • Montag, 17.04.2017 um 14:41 Uhr
Hallo eifelkenny,

der Switch wird per LAN-Kabel an der Fritz!Box 6320 angeschlossen. Der Switch macht dann aus deinem einen LAN-Anschluß weitere. Der oben verlinke hat 8 Anschlüße (Ports). An einem wird die Fritz!Box angeschlossen und an den übrigen 7 kannst du deinen Computer, die Power-LAN Apadter und was du sonst noch hast anschließen.

Die 6490 ist besser ausgesattet, als die 6430.

Eine Info noch: Die Telefon-Komfort-Option kostet im Monat 4,99€. Diese Kosten entfallen für die zweite Telefonleitung. Damit diese genutzt werden kann wird die Fritz!Box 6490 gestellt. Du zahlt also NICHT für die Fritz!Box, sondern für die Leitung. Die Fritz!Box von Unitymedia bleibt also im Besitz von Unitymedia.

Andreas
2017-04-17T15:18:32Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 17.04.2017 um 17:18 Uhr
Wenn du an deinem Vertrag seit 2012 nicht gerüttelt hast, wirst du keine eigene Fritzbox einsetzen können, da UM das nur für Verträge ab 3/2013 akzeptiert.