Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
norbert_g

netgear orbi und connect box

Hallo zusammen, wer kann helfen...

habe an der connect box ein Mesh wlan von Netgear Orbi installiert.

Orbi Router als AP per LAN-Kabel an der connect box angeschlossen. Das Wlan funktioniert sehr gut mit 3 Satelliten. 


Aber ich muss ungefähr einmal am Tag die connect box neu starten, weil kein Internet möglich ist. Unvermittelt kein Internet möglich.

Laut Konfig ist alles OK, die connect box zeigt auch Internet und keine Störung, alles gut. Trotzdem kein Internet möglich bei den angeschlossen Geräten.

Ich werde langsam ratlos, habe schon die Adressbereiche geändert. Ob der Netgear nicht kompatibel mit der connect box ist?


Wer kann helfen?


Liebe Grüße
Norbert

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
14 Kommentare
2019-02-17T17:38:41Z
  • Sonntag, 17.02.2019 um 18:38 Uhr
rv112: der Orbi muß nur als Router belassen werden, wie er auch von Haus aus eingestellt ist... Dann hat man ein vernünftiges Netzwerk. Ihn als AP zu konfigurieren und Bridgemode in der CB ist unnötig.
2019-02-17T17:47:12Z
  • Sonntag, 17.02.2019 um 18:47 Uhr
Wie machst Du dann dynamische DNS Auflösung? Wie sieht Dein IPv6 Prefix aus? Firewalllogs? 
2019-02-19T08:42:16Z
  • Dienstag, 19.02.2019 um 09:42 Uhr
rv112:
Wie machst Du dann dynamische DNS Auflösung? 

So wie ich es vorher schon unter IPv4 gemacht habe. Mit einem Drittanbieter wie dynaccess z.B.

Denn die Problematik bestand ja schon vorher, da kaum ein Privat-User eine feste IP vom Provider hatte. Ergo benötigte man einen Dienst der mittels dynDNS die Verfügbarkeit regelte.


Wie Du schon geschrieben hast, für 90 % der User reicht das... 

Jetzt benötigen die restlichen 10% eben wieder einen Drittanbieter. So what?


Der Fehler des TEs ist, das er den Orbi-Router auf dem AP-Mode eingestellt hat und nicht auf den Router-Mode.So betreibe ich es und es funktioniert ohne Probleme.

2019-02-19T10:31:21Z
  • Dienstag, 19.02.2019 um 11:31 Uhr
Wie bekommt Dein Orbi denn die Public IP raus wenn er von der CB nur eine RFC1918 bekommt? Die CB kann kein PD demnach auch keine weiteren Netze auf v6. Firewalllogs sind nutzlos da die Source fehlt usw.