Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Jukus100

MyFritz Freigabe und Raspberry Pi bei Fritzbox 6490 Cable

Hey,

Ich möchte MyFritz nutzen, um außerhalb meines Netzwerks auf meine Geräte drauf zuzugreifen.
Dies funktioniert auch(sofern ipv6 unterstützt wird, was die Telekom im Mobilfunknetz auch tut).
Soweit so gut. Ich kann also einige Geräte erreichen. Allerdings nicht meine zwei Rapsberry Pis. Egal, ob ich es mvia lan oder wlan probiere, Port 80 oder einen anderen auswähle.
Bei den Raspis kriege ich immer einen connection_timeout_error

Woran kann dies liegen?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2017-05-15T19:40:34Z
  • Montag, 15.05.2017 um 21:40 Uhr
Wenn du deine Raspberry Pi selbst zuhause nicht erreichen kannst, liegt das vermutlich nicht an der Fritzbox. Wie hast du denn geprüft, ob deine Internetanwendungen (z.B. Webserver) funcktionieren, wenn du nicht mal zuhause darauf zugreifen kannst. Benutzt du lokale namen (http://<raspi>.local) oder die IP adresse (http://192.168.178.xxx)? Kannst du die Raspberry Pi anpingen?
2017-05-15T20:12:52Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 15.05.2017 um 22:12 Uhr
Vergleiche mal die öffentlichen IPs deiner PIs (hübsches Wortspiel) im Heimnetz
mit deiner freigegebenen IPv6 des Pis.

Bei mir werden im Heimnetz unterschiedliche öffentlche IPv6-Endungen angezeigt, also (modifiziert)
2a02:8071:418e:6666:c273:8f84:8b10:79a9 bzw
fe80::12:6115:affe:e666

In der Freigabe wird aber die lokale IPv6 verwendet:
::12:6115:affe:e666

Bei den Windows-PCs und meinem NAS funktioniert es aber korrekt.

Dieser Zustand ist bei mir schon länger so und ich habe bisher noch keinen brauchbaren Hinweis gefunden.
Ich habe aber das Glück des frühen Vertrags und des richtigen Bundeslandes = Dualstack
Dadurch funktioniert es prima über IPv4 und IPv6 ist für mich Nicetohave.

Ich weiss, dass das keine Hilfe ist, aber du bist nicht allein.😌
Hast du es eigentlich mal mit einem Unix-PC probiert? ich noch nicht.
2017-05-16T13:43:15Z
  • Dienstag, 16.05.2017 um 15:43 Uhr
jyrgi:
Wenn du deine Raspberry Pi selbst zuhause nicht erreichen kannst, liegt das vermutlich nicht an der Fritzbox. Wie hast du denn geprüft, ob deine Internetanwendungen (z.B. Webserver) funcktionieren, wenn du nicht mal zuhause darauf zugreifen kannst. Benutzt du lokale namen (http://<raspi>.local) oder die IP adresse (http://192.168.178.xxx)? Kannst du die Raspberry Pi anpingen?

Sowohl der lokale Name als auch die IP Adresse funktionieren. Daher ist auch ein Anpingen möglich; ich kann auch mittels pi externe Seiten wie z.B. google anpingen.
2017-05-16T13:47:27Z
  • Dienstag, 16.05.2017 um 15:47 Uhr
hajodele:
Vergleiche mal die öffentlichen IPs deiner PIs (hübsches Wortspiel) im Heimnetz
mit deiner freigegebenen IPv6 des Pis.

Bei mir werden im Heimnetz unterschiedliche öffentlche IPv6-Endungen angezeigt, also (modifiziert)
2a02:8071:418e:6666:c273:8f84:8b10:79a9 bzw
fe80: :12:6115:affe:e666

In der Freigabe wird aber die lokale IPv6 verwendet:
: :12:6115:affe:e666

Bei den Windows-PCs und meinem NAS funktioniert es aber korrekt.

Dieser Zustand ist bei mir schon länger so und ich habe bisher noch keinen brauchbaren Hinweis gefunden.
Ich habe aber das Glück des frühen Vertrags und des richtigen Bundeslandes = Dualstack
Dadurch funktioniert es prima über IPv4 und IPv6 ist für mich Nicetohave.

Ich weiss, dass das keine Hilfe ist, aber du bist nicht allein.😌
Hast du es eigentlich mal mit einem Unix-PC probiert? ich noch nicht.

Hey,

ja das ist mir auch schon einmal aufgefallen. Allerdings kann man bei der MyFritz-Freigabe ja nur per Dropdown-Menü die Geräte auswählen udn nicht manuell noch die IPs eintragen.