Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Alra

Kann keine Ports freischalten. ConnectBox hat kaum Einstellungsmöglichkeiten.

Hallo,

ich wollte einige ältere Games spielen wie z.B. Command & Conquer Generäle Stunde Null oder Warcraft 3. Leider kann ich nicht in die Spiele-Lobbies meiner Freunde rein (bei WC3), und meine Freunde können in keins meiner erstellen Lobbies rein (bei allen games).
Google spuckte zu diesem Thema etliche Themen wie Port Forwarding aus oder Windows-Firewwall aus, welches ich mit dem alten Technicolor Kabelmodem bereits versucht hatte, aber nicht erfolgreich war. Da ich auch WLAN Probleme hatte, hat mir Unitymedia nun dieses ConnectBox zugesendet, welches noch weniger Einstellungsmöglichkeiten hat, als der Technicolor. Es gibt keine Portweiterleitung/Freigabe etc...

Mit dem Programm Simple Port Forwarding und dem darin enthaltenen Simple Port Tester Tool steht, das meine Ports nicht frei sind.

Ich habe bereits die Regeln für die Windows-Firewall Einstellung angepasst und alle meine Ports die ich freigeschaltet haben will dort in die eingehende sowie ausgehende Regelung eingetragen. Ohne Erfolg.

Ein Bekannter von mir hat ebenfalls einen Unitymedia Anschluss mit dem alten Technicolor Kabelmodem. Bei ihm klappt es.

Woran kann es liegen, dass es bei mir nicht klappt?

Alle moderneren Spiele wie z.B. CS:GO oder Age of Empires 2 HD (die HD Version nicht die Original) klappen einwandfrei.

Nun lese ich im Internet, dass es eventuell mit einem freien Router klappen könnte. Aber wieso funktionierts bei einem Bekannten und nicht bei mir ?

Ich bitte um Rat. Vielen Dank.

Gruß
Alra
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 Kommentare
2017-05-04T17:24:16Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 19:24 Uhr
Wenn du einen IPv6 Anschluss mit DS lite hast, gibt es kein Portforwarding mehr. Da musst du IPv6 Freigaben einrichten. Der Zugriff auf deinen Anschluss ist dann aber auch nur von einem IPv6 Anschluss aus möglich. Ansonsten bleiben dir dafür dann nur noch Portmapper, um auch von einem IPv4 Anschluss aus Zugriff auf deinen Anschluss zu haben.
Edit: Bei UM werden für Privatkunden seit 2013 nur noch IPv6 Anschlüsse mit DS lite geschaltet.
2017-05-04T17:37:18Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 19:37 Uhr
Danke Torsten für deinen Beitrag. Kannst du mir erklären, wieso es bei meinem Bekannten mit dem Technicolor Kabelmodem Problemlos klappt, aber bei mir nicht ? Was habe ich übersehen? Im Prinzip dürfte mein Bekannter dann auch eine IPv6 Adresse haben und ich mit ihm problemlos verbinden (über das Spiel). Wie oben erwähnt hatte ich das Problem auch mit dem Technicolor Kabelmodem. Welche Einstellung muss ich dafür vornehmen, damit es funktioniert?
2017-05-04T17:43:28Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 19:43 Uhr
Wenn dein Bekannter noch einen Altvertrag mit IPv4 hat, geht das mit dem Portforwarding.
2017-05-04T17:44:58Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 19:44 Uhr
Schau einfach mal nach, was für einen Verbindungstyp du hast, entweder in der ConnectBox oder im Online Kundencenter.
2017-05-04T17:49:17Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 19:49 Uhr
Hier sind gleich 2 Fragen zu klären:
Hat dein Bekannter IPv6?
Funktioniert das Spiel mit IPv6?
Wenn nur 1 Frage mit "nein" beantwortet wird, kannst du es einfach vergessen.

Wenn dein Bekannter aus BaWü kommt, ist es möglich, dass er sogar DS hat.
Bis Anfang 2014 war das dort noch möglch, wenn man ganz lieb gefragt hat. (Das mit IPv4, Dualstack wird den IPv4ern heute noch auch Antrag spendiert)
2017-05-04T17:59:26Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 19:59 Uhr
Ich habe den Anschlusstyp DS-Lite und mir wird auf www.wieistmeineip.de eine IPv6 Adresse angezeigt und bei meinem Bekannten wird dort eine IPv4 Adresse angezeigt. Zusätzlich habe ich Bei Google Warcraft 3 Ipv6 angegeben und scheinbar haben viele, die zu Unitymedia gewechselt sind und ihre IP's auf V6 umgestellt bekommen haben, die gleichen Probleme wie ich. Manche geben an, dass es wohl mit einem VPN funktionieren soll. Das Problem liegt wohl daran, dass die IPv4 im DS-Lite hinter dem NAT liegt und ich daher keinen IPV4 "empfang" habe - nur ausgang. Was ist die einfachste kostenfreie Lösung für dieses Problem? Oder gibt es sie nicht?
2017-05-04T18:17:51Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 20:17 Uhr
Mir ist insbesondere für Spiele keine einfache Lösung bekannt.
Grundsätzlich gibt es Lösungen wie http://www.feste-ip.net/ (ein paar Euro im Jahr)
oder http://myonlineportal.net/ (soweit ich weiss, kostenlos)
aber mit diesen Lösungen funktioniert kein UDP, was bei Games gerne benutzt wird.

Der 2. Ansatz ist die Miete eines Servers, über den dann das VPN läuft.
Außer, dass es Geld kostet, benötigt man noch einiges an knowhow.
2017-05-04T18:22:32Z
  • Donnerstag, 04.05.2017 um 20:22 Uhr
Danke erstmal für die informativen Antworten @hajodele und @Torsten. Ein Kumpel hat einen VPN Abo bei einem VPN Dienstleister. Ist es möglich, mich mit dem VPN zu verbinden und dann in das Spiel reingehe? So das meine VPN-IP am Ende eine IPv4 ist ohne einen eigenen Server zu mieten und den VPN selbst aufzusetzen? Danke nochmals!